Apfelkuchen, auch für Veganer

Wenn wir im Herbst Äpfel geerntet haben, hat meine Mutter auch sehr oft diesen schnellen Kuchen für uns gemacht.

BeautyPlus_20180206220135_save

Zutaten für den Teig:

  • 170 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 150 ml Mineralwasser
  • 150 ml Sonnenblumenöl
  • 2 kleine Äpfel
  • 2 EL Aprikosenmarmelade
  • 1 TL Kakao
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 EL Kokosflocken
  • 1 Pck. Backpulver

Außerdem:

  • 3 EL Aprikosenmarmelade
  • 3 EL Kokosflocken

Zubereitung:

Zucker und Mineralwasser in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen glattrühren. Öl, Marmelade, Vanillezucker, geriebene Äpfel und Kokosflocken einrühren. Mehl, Backpulver und Kakao vermengen und dazugeben. Masse glattrühren und in eine eingefettete Form (26 er) füllen.

Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Kuchen ca. 30 min backen.

Auskühlen lassen und mit der Aprikosenmarmelade bestreichen und mit Kokosflocken betreuen.

MVIMG_20180206_210615

 

 

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen