Balles Pralinen

Der Grundstein für dieses Pralinen Rezept wurde in unserem Haus schon vor Jahrzehnten gelegt. Bei Familienfeierlichkeiten, Geburtstage, Taufen, Hochzeiten und ähnlichem wurden diese Kugeln in der einen oder anderen Variante mit Freuden genascht.

IMG_20180224_194525

Ich habe das Rezept etwas modernisiert und mit den heutigen Zutaten angepasst.

IMG_20180224_135958_1

Zutaten für ca 40 Pralinen:

  • 50 g Kuvertüre,
  • 125 g Butter,
  • 100 g gemahlene Mandeln,
  • 100 g Marzipanrohmasse,
  • 100 g Butterkekse, gemahlen,
  • 100 g gemahlene Walnüsse,
  • 40 ml Kokoslikör,
  • 100 g Bananenchips (gemahlen im Blender)
  • 50 g Puderzucker,
  • 30 g Kokosflocken,
  • 1 Pck. Vanillezucker.

Außerdem:

  • 30 g Kokosflocken
  • 30 g gemahlene Walnüsse

Zubereitung:

  • Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, Butter in Stücken dazugeben und glattrühren.
  • Kokoslikör einrühren. Marzipan in kleinen Stücken ebenfalls in die Masse geben und glattrühren.
  • Mischung vom Wasserbad nehmen.
  • Bananenchips im Blender fein mahlen und unter die Masse rühren.
  •  Die restlichen Zutaten alle nacheinander zugeben und verrühren bis eine homogene relativ feste Masse entsteht.
  • Mit angefeuchteten Händen walnussgroße Kugeln formen. Die Kugeln je zur Hälfte in Kokosflocken und Walnüssen  wälzen.
Vorheriger ArtikelPapaya Kerne – eine Naturarznei
Nächster ArtikelJoghurt

5 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neue Rezepte

Hacktörtchen mit buntem Ei

Hacktörtchen mit buntem Ei, eine saftige Hackfleisch Füllung von würzigem Geschmack umhüllt ein Ei mit einem bunten und cremigen Innenleben und das Ganze unter einer knusprigen Blätterteighaube mit feinem Chiasamen. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Brot backen mit Sauerteighefe

Brot backen mit Sauerteighefe, eine einfache Methode ein leckeres, gesundes und haltbares Brot ohne Chemie zu backen und neuen Sauerteig zu produzieren. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Sauerteighefe nach Großmutters Art

Sauerteighefe nach Großmutters Art, eine einfache und elegante Möglichkeit eigenen Sauerteig herzustellen. Das was in der Nachkriegszeit funktioniert hat, funktioniert auch heute noch. Trotz der Einfachheit der Zubereitung mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Antipasti Salat nach mazedonischer Art

Antipasti Salat nach mazedonischer Art, Auberginen und Zucchini mit leichten Röstaromen, feiner Säure, einem Hauch Knoblauch und gesundem Olivenöl. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Altes Brot auffrischen

Altes Brot auffrischen mit einer Soße aus frischen Kräutern, Knoblauch und Zitrone zu einem feinen und gesunden Snack. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

Osterrezepte

Hacktörtchen mit buntem Ei

Hacktörtchen mit buntem Ei, eine saftige Hackfleisch Füllung von würzigem Geschmack umhüllt ein Ei mit einem bunten und cremigen Innenleben und das Ganze unter einer knusprigen Blätterteighaube mit feinem Chiasamen. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Österliche Creme Brûlée Création

Zartes Caramel trifft auf Schokolade, Vanille und Limette, ein Geschmackserlebnis. Sehr schnell und einfach in der Zubereitung, mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Kaninchenkeule nach mazedonischer Art

Geschmorte Kaninchenkeulen, ein Trendiges Gericht, gesund und fettarm, mit traumhaftem Geschmack und einfach in der Zubereitung. Wie immer mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Kartoffel-Rote Bete Cookies

Eine außergewöhnliche Beilage mit dem Trendgemüse Rote Bete. Zartschmelzend und von tollem Geschmack. Einfach in der Zubereitung dank bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Ostereier färben, wie anno dazumal

Im Christentum wurde das Ei zum Symbol für die Auferstehung Jesu Christi. Von außen wirkt es kalt und tot, doch aus seinem...
%d Bloggern gefällt das:
Send this to a friend