• Startseite
  • Blog
  • Rezepte
Mehr

    Balles Pralinen

    Der Grundstein für dieses Pralinen Rezept wurde in unserem Haus schon vor Jahrzehnten gelegt. Bei Familienfeierlichkeiten, Geburtstage, Taufen, Hochzeiten und ähnlichem wurden diese Kugeln in der einen oder anderen Variante mit Freuden genascht.

    IMG_20180224_194525

    Ich habe das Rezept etwas modernisiert und mit den heutigen Zutaten angepasst.

    IMG_20180224_135958_1


    Zutaten für ca 40 Pralinen:

    • 50 g Kuvertüre,
    • 125 g Butter,
    • 100 g gemahlene Mandeln,
    • 100 g Marzipanrohmasse,
    • 100 g Butterkekse, gemahlen,
    • 100 g gemahlene Walnüsse,
    • 40 ml Kokoslikör,
    • 100 g Bananenchips (gemahlen im Blender)
    • 50 g Puderzucker,
    • 30 g Kokosflocken,
    • 1 Pck. Vanillezucker.

    Außerdem:

    • 30 g Kokosflocken
    • 30 g gemahlene Walnüsse

    Zubereitung:

    • Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, Butter in Stücken dazugeben und glattrühren.
    • Kokoslikör einrühren. Marzipan in kleinen Stücken ebenfalls in die Masse geben und glattrühren.
    • Mischung vom Wasserbad nehmen.
    • Bananenchips im Blender fein mahlen und unter die Masse rühren.
    •  Die restlichen Zutaten alle nacheinander zugeben und verrühren bis eine homogene relativ feste Masse entsteht.
    • Mit angefeuchteten Händen walnussgroße Kugeln formen. Die Kugeln je zur Hälfte in Kokosflocken und Walnüssen  wälzen.

    - Anzeige -

    5 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Brombeermarmelade mit Cognac

    Eine einfach herzustellende Brombeermarmelade mit perfekt ausbalanciertem Geschmack für das besondere Frühstück.

    Süßer Nudelkuchen von BallesWorld

    Nach meiner Erinnerung hat meine Mutter für uns Kinder hin und wieder Nudeln mit Milch und Zucker gekocht. Diese gab es dann...

    Herzhafte Quarkbällchen

    Herzhafte goldbraune Quarkbällchen, locker und fluffig, geschmacklich eine Sensation und einfach in der Zubereitung. Wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend