Benediktinerabtei Maria Laach

Benediktinerabtei Maria Laach

Es gibt nicht nur einen Mann für alle Fälle, sondern auch einen Ort für alle Fälle: die Benediktinerabtei Maria Laach. Sie liegt in der wunderschönen Vulkaneifel und bietet für jeden etwas.

Benediktinerabtei Maria Laach

Die einzigartige Verbindung von Landschaft, Christentum, Kultur und Mensch hat einen beispiellosen Ort erschaffen, einen Ort an dem sich jeder Mensch angekommen fühlt.

Den Mittelpunkt bildet die sechstürmige Klosterkirche, das Laacher Münster, mit dem sog. Paradies. Als Paradies wird der prachtvolle Westeingang bezeichnet.

Die Abtei wurde zwischen 1093 und 1216 erbaut und sie gilt als eines der schönsten Denkmäler romanischer Baukunst in Deutschland.

Um die Kirche sind das Kloster und diverse Klosterbetriebe angeordnet.

Es gibt eine große Anzahl von Betrieben, die von den Mönchen selbst betrieben werden und einige wurden verpachtet. Man findet einen großen Gartenbaubetrieb, einen Obstbaubetrieb, einen Verlag, eine Kunstschmiede, einen Buch- und Kunsthandel, eine Bildhauerei, eine Gaststätte, ein Klostergut mit Hofladen und einige mehr.

%d Bloggern gefällt das:
Send this to a friend