Blätterteigschnecken mit Forelle

Blätterteigschnecken mit Forelle Rezept

Ihr kennt es sicher, ganz überraschend steht Besuch vor der Tür. Was tun?

Es muss etwas Schnelles auf den Tisch. Oder man erwartet Gäste und möchte kleine Snacks zubereiten.

Sehr einfach und schnell ist die Zubereitung der Schnecken, die ich Euch heute vorstellen möchte.

Rezept


Blätterteigschnecken mit Forelle Rezept

Blätterteigschnecken mit Forelle

Zartschmelzende Forellen Creme in knusprigem Blätterteig, der ultimative Partysnack!
5 von 2 Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Min.
Backzeit 15 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Portionen 20 Schnecken
Kalorien für 1 Portion 77.7

Zutaten
  

  • 1 Packung Blätterteig
  • 125 g Forellenfilet (geräuchert)
  • 125 g Frischkäse
  • 25 g Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Spritzer Limettensaft

Anleitungen
 

  • Die Forellenfilets mit einer Gabel zerdrücken. Das Schnittlauch in kleine Röhrchen schneiden.
  • Die Forelle, den Frischkäse und das Schnittlauch zu einer homogenen Masse verrühren. Mit Salz und Pfeffer und etwas Limettensaft würzen.
  • Den Blätterteig ausrollen und die Forellen-Käse-Mischung gleichmäßig darauf verteilen.
  • Oben einen 2 cm breiten Rand freilassen. Diesen Rand mit etwas Wasser einpinseln.
  • Den Teig an der Längsseite von untenher aufrollen. Der befeuchtete Rand haftet und hält die Rolle zusammen.
  • Die Teigrolle in 1,5 bis 2 cm breite Stücke schneiden.
  • Die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Das Backblech in den auf 200°C (Umluft 180°C) vorgeheizten Backofen geben und die Schnecken für 12-15 min backen.
  • Wenn die Schnecken eine schöne braune Farbe angenommen haben, diese aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und servieren.
Gericht Snacks, Vorspeisen
Land & Region Deutsch

Nährwertangaben

Kalorien: 77.7kcal | Kohlenhydrate: 5.1g | Eiweiß: 2.3g | Fett: 5.1g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie genießen einen wunderbaren Snack, bei dem der knusprige Blätterteig vollendet mit der zartschmelzenden Forellencreme harmoniert.

Guten Appetit

%d Bloggern gefällt das: