Die Externsteine: eine spektakuläre geologische Formation

Die Externsteine sind eine markante Sandstein-Felsformation im Teuteburgerwald und eine herausragende Natursehenswürdigkeit Deutschlands, die unter Natur- und Kulturdenkmalschutz steht. Vor 110 Millionen Jahren sollen die Externsteine entstanden sein. Aber vor 70 Millionen Jahren, begann die geologische Besonderheit. Durch die Verschiebung der Afrikanischen Platte wurden die ehemals liegenden Platten senkrecht gestellt. Das hatte zur Folge, dass […]

Weiterlesen

Der Laacher See – Ergebnis einer Naturkatastrophe

Zwischen Rhein, Mosel und Ahr befindet sich im Osten der Vulkaneifel das Laacher Seetal. Der Laacher See ist das Zentrum des Vulkangebietes der Osteifel. Dieses Vulkanfeld erstreckt sich mit etwa zehn Kilometern Radius rund um den Laacher See. Der Rhein ist dabei eine natürliche Grenze. Vor ca. 13.000 Jahren war der Laacher Vulkan aktiv. Über […]

Weiterlesen

Benediktinerabtei Maria Laach – Ein Ort für Alle

Es gibt nicht nur einen Mann für alle Fälle, sondern auch einen Ort für alle Fälle: die Benediktinerabtei Maria Laach. Sie liegt in der wunderschönen Vulkaneifel und bietet für jeden etwas. Die einzigartige Verbindung von Landschaft, Christentum, Kultur und Mensch hat einen beispiellosen Ort erschaffen, einen Ort an dem sich jeder Mensch angekommen fühlt. Den […]

Weiterlesen

Romantik pur – Monreal

Im Talkessel des Elzbachtals inmitten der Vulkaneifel liegt Monreal. Ein Dorf wie aus dem Bilderbuch. So zauberhaft, dass man denken könnte, man betrete die Filmkulisse für ein Märchendorf. Oder man fühlt sich in das Mittelalter zurückversetzt und gleich kommen die Hofdamen mit ihrem Gefolge um die Ecke. Der Elzbach, der durch den Ortskern fließt, verleiht […]

Weiterlesen

Alt und Modern, geht das zusammen?

Alt und Modern, geht das zusammen? Die Diskussion, ob alt und modern in der Architektur zusammen passen ist uralt. Es gibt sicher viele Dafür und Dagegen. Diese Diskussion mussten vor einigen Jahren auch die Bürger von Heimbach, der kleinsten Stadt Nordrhein-Westfalens, führen. Damals ging es um ihre Burg, die Burg Hengebach. Die Anfänge der Burg […]

Weiterlesen

Eine wehrhafte Burg

Beherrschend und wehrhaft, hoch über dem Tal der Rur liegt die Burg Monschau. Fährt man auf Monschau zu, bietet sie auch heute noch einen imposanten und beschützenden Eindruck. Vermutlich zu Beginn des 13. Jahrhunderts wurde die Monschauer Burg als Castrum in Munioie durch die Herzöge von Limburg errichtet und im 14. Jahrhundert weiter ausgebaut. Heute befindet sich in der […]

Weiterlesen

330 denkmalgeschützte Bauwerke bei nur rund 1700 Einwohnern!

Wo gibt es das? In Monschau, einem Kleinod in der Eifel südlich von Aachen. Monschau bezaubert durch diese Vielzahl von denkmalgeschützten Fachwerkhäusern, seinen engen Gassen, kleinen Brücken und verwinkelten Treppen. An buchstäblich jeder Ecke findet man neue Eindrücke, die begeistern. Das Stadtbild wird geprägt durch das Rote Haus, erbaut 1760 und die beiden Wasserläufe Rur […]

Weiterlesen

Monschauer Glashütte und Handwerkermarkt

Bei unserem Besuch in Monschau in der Eifel haben wir traditionelles Handwerk in den Hallen des Monschauer Handwerkermarktes und der Glashütte erlebt! Die „Monschauer Glashütte“ ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Monschau. In einer Führung haben wir gezeigt bekommen, wie vor 2000 Jahren Glaswaren gefertigt wurden: Vom einschmelzen des Sandes, über das Blasen des noch […]

Weiterlesen

Schloss Nordkirchen-das „Westfälische Versailles“

Das Schloss Nordkirchen ist eine barocke Schlossanlage in der Nähe von Münster. Das denkmalgeschützte Wasserschloss ist die größte Barockresidenz Westfalens und wird aufgrund seiner Ausmaße und architektonischen Gestaltung als das „Westfälische Versailles“ bezeichnet. Die Ursprünge des heutigen Schlosses liegen in einer Wasserburg die zu Beginn des 16.Jahrhundertes errichtet wurde. 1703 begannen mehr als 30 jährige […]

Weiterlesen