• Startseite
  • Blog
  • Rezepte
Mehr

    Chicorée-die unterschätzte Beilage

    Bei uns in Deutschland verzehren wir nur schlappe 300 g Chicorée pro Jahr und Einwohner. Unsere belgischen Nachbarn hingegen wissen das Gemüse zu schätzen und verbrauchen 9000 g Chicorée.

    Die Vorteile des Chicorée habe ich Euch bei den Salatschiffchen schon erläutert. Heute möchte ich Euch eine schöne Beilage aus Chicorée vorstellen. Sie ist sehr schnell und einfach in der Zubereitung und ist bei unseren Nachbarn in Belgien Trend.

    Zutaten für 4 Personen


    • 4 Chicorée
    • 4 TL Balsamico Creme (Balsamico Essig)
    • ½ TL Salz
    • ½ TL Pfeffer
    • ½ TL Gemüsebrühe
    • Olivenöl zum Anbraten

    Zubereitung

    Zuerst den Chicorée – falls nötig – mit kaltem Wasser von Erde und sonstigem befreien und die Köpfe halbieren.

    In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Chicorée mit der Schnittfläche nach unten bei mittlerer Hitze anbraten. Wenn sie schön angebraten sind, wenden und mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe würzen und mit der Balsamico Creme beträufeln.

    Fertig braten und anrichten.

    Sie genießen eine sehr gesunde und kalorienarme Beilage, die sehr schnell und einfach zuzubereiten ist. Der leicht herbe Geschmack harmoniert hervorragend mit dem Balsamico.

    Zubereitungszeit: 15 – 20 min

    Guten Appetit!

    - Anzeige -
    Vorheriger ArtikelQuitten Nuss Kuchen
    Nächster ArtikelBulgur Auflauf

    32 Kommentare

    1. Hallo Balle,
      das Rezept klingt wirklich sehr einfach. Die Sache hat nur einen Haken:
      Ich mag das Zeug absolut nicht!
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
      Liebe Grüße
      Monika

      • Liebe Monika,
        wir haben alle etwas was wir nicht mögen. Ich esse Chicoree auch erst seit ein paar Jahren.
        Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.
        Balle

      • Lieber Dieter,
        ich freue mich sehr, dass ich deinen Geschmack getroffen habe 🙂
        Liebe Grüße, Balle

    2. Bore da Balle, Namaste, how are you upon this day? 🙂

      Ah, an interesting side-dish, at least for me,
      I hadn’t anticipated it would be chicory!
      A root vegetable that I’ve seldom tasted,
      A flavour like coffee, or so it’s suggested,
      But do tell me Balle, if you please,
      What main dish would accompany these?
      ~*~

      Cael diwrnod gwych! Namaste 🙂

      DN

      • Hello Dewin 🙂

        Thank you for the question. Today I feel better 🙂 The solemn feelings are slowly over 🙂
        I am very pleased that the court liked you.
        Ah yes, I would have liked to tell you which entree fits this page, but unfortunately you have to wait until Sunday.

        Dymunaf chi noson braf i chi. Gofalwch eich hun 🙂

        Balle

        • Namaste Balle 🙂

          Good to hear you are feeling brighter. 🙂

          Then I’ll just have to wait until Sunday!

          Until then, enjoy the weekend. Take care, keep smiling,

          Namaste 🙂

          DN

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Sarma

    Sarma-eine Kohlroulade de Luxe. Sauerkraut umhüllt eine butterzarte saftige Füllung und man genießt ein traumhaftes Gericht. Wie immer mit bebilderter Anleitung.

    Selsko Meso

    Heute möchte ich Euch noch ein Gericht aus meiner Kindheit vorstellen. Die Gerichte meiner Mutter oder meiner Großmutter waren geprägt durch ihre...

    Schnelles mediterranes Gemüse auf Bandnudeln

    Uns allen ist bekannt, dass die mediterrane Ernährung gesund ist. Mediterrane Kost soll Herz, Hirn und Blutgefäße schützen. Heute...

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend