Mehr

    Der Titisee

    Klein und fein

    Fast alle haben schon einmal vom Titisee gehört, aber wo er liegt, meist Fehlanzeige. Der Titisee liegt im Südschwarzwald. Er hat eine Größe von nur 1,3 km² und eine Wassertiefe von max. 20 m. Klein aber fein und jeden Besuch wert.

    IMG_20180523_165516

    Über die Herkunft des eigenartigen Namens Titisee gibt es verschiedene Theorien. Im Alemannischen Dialekt heißt Teti oder Titi Kind. Das würde bedeuten das die Kinder aus dem See kommen, so wie in anderen Gegenden, die Kinder vom Klapperstorch gebracht werden. Nach einer anderen Theorie soll der römische Feldherr Titus in der Gegend am Titisee gelagert haben. Dabei scheint ihm der See derart gefallen zu haben, dass er ihm seinen Namen gab. Dies ist auch der Grund, warum heute der grobe Nachbau einer römischen Galeere auf dem Titisee verkehrt.

    Der Zulauf des Titisee ist der Seebach, der am Seebuck, dem Osthang des Feldbergs, entspringt. Der Ausfluss des Sees ist die Gutach, die auf ihrem Weg zum Rhein die Triberger Wasserfälle hinabstürzt.

    Im nährstoffarmen Titisee finden sich viele große Raubfische, wie Zander und Hecht, und viele andere Fischsorten. Dies hat zur Folge, dass man die Graureiher bei der Jagd beobachten kann und viele der frisch gefangenen Fische auf die Teller der Gäste im Kurort Titisee gelangen.

    Dieser Kurort liegt am Nordostufer des Sees und bietet viel Unterhaltung und Abwechslung für die Gäste. Wer möchte kann sich über den See fahren lassen oder seine Kondition verbessern und selber rudern oder treten, sprich Ruder- oder Tretboot fahren.

    Es gibt große und kleine Andenkenläden, andere Läden zum Geldausgaben und Gastronomie für jeden Geldbeutel.

    Am Ende eines langen Tages mussten wir natürlich auch unsere verbrauchten Kalorien ersetzten. Mit Blick auf den See lässt sich jede Brotzeit verputzen. Mein Mann meinte er muss abnehmen und bestellte bei der Kellnerin etwas Leichtes. Sie war aber clever und servierte ihm die „Senf Diät“. Großartig! Aber damit er nicht ganz verhungert, habe ich ihm ein wenig von meiner Brotzeit angegeben😉

    Erlaubt mir einen Gedanken zum Abschluss. Ich sitze in meiner Heimatstadt am Rhein, träume vor mich hin und denke: Vielleicht ist der Wassertropfen, der gerade an mir vorbeifließt, am Feldberg aus der Erde gequollen, durch den Titisee geschwommen, die Triberger Wasserfälle hinabgestürzt, viele viele Kilometer den Rhein hinab geflossen und jetzt grüßt er mich und schöne Erinnerungen tauchen vor meinem geistigen Auge auf. Ich bin glücklich.

    - Anzeige -

    27 Kommentare

    1. It is really nice to see all those places of the wild nature. I really love them, being a nature lover and a walking adventurist. Maybe I will visit them one day, especially those that are in Germany…

      • Then you have to plan a lot of time, because Germany has a lot of beautiful places. I do not mean the man-made now, just the natural ones. You will enjoy it very much.
        Greetings from Dusseldorf
        Balle

        • I love the nature here, but I don’t like the people. Most of them are close minded, egoistic and selfish, looking everything through money and power. I don’t know how long will I stay in here. It starting to irritate me so much to live in a such a „culture“ without the soul…

          • I think this problem will soon be around the world, it’s not much better here, it’s getting worse every day. The country is full of ruthless egoists! There is no we, but all against all. That is infinitely sad.

            • Yes, I think that this world has to be changed for the better, and fast, before we still have some time for the change. I think our civilisation is slowly degrading and falling apart. Instead of constructivism, intelligence, creativity and spirituality we rule our world with egoism, masochism, sadism, and total controlling of everything…

    2. Nos da Balle, Namaste 🙂

      How are you this day?

      We have very warm weather in the UK and inevitably one arrives home ready to shower and cool off from the day. When I had a quick glimpse of your Blog early this morning and found this beautiful lakeside retreat I thought it the perfect place to spend a while this evening.

      I’m charmed by this lake – it feels special and somehow comforting in that it is smaller than most lakes and as such exudes a sense of closeness, containment and immersion: there is an intimacy with the location that is very direct and welcoming. I imagined myself wandering through the places photographed – circumnavigating the lake – and stopping frequently to admire the near perfectness of it all. It is a postcard destination: another on my extended to-do list 🙂

      The first two photographs were very much enjoyed: the first image almost feels like an oil painting, the quality of the water is superb. The second image affords a great view, the colours are so rich the scene so calm and peaceful. The photograph of the babbling stream makes me think of it as a secret place hidden away waiting to be found and enjoyed. Wonderful. Thank you.

      I imagine your husband enjoyed sharing your snack: otherwise it is a huge plate of food for just one person! I’m not sure what all the foods are on the dish but it looks great. What sort of mustard is best in your opinion or is that dependant on the food one is eating? Do you have recipe ideas for dressings, sauces, condiments etc.?

      Your concluding paragraph is mindful and poetic: it is as though you were inspired in one wonderful moment of wonder and made to wonder about everywhere you had wandered and roamed and how they all linked together perfectly. Your thoughts flow as Nature flows, as all life flows, and you were inspired. Why not write a poem? 🙂

      Thank you for offering a calm quiet place to cool-off at the end of the day. I can only hope to have time to visit all of these great places!

      Hoping all is well with one and all. Enjoy your evening.

      Take care. Namaste 🙂

      DN

      • Noswaith dda Dewin,

        First of all thank you for the lovely lines. We really enjoyed the time there too.
        This snack was meant for two people. The waitress was joking with my husband.
        I will introduce some recipes for dips and dressing in the future.

        Best regards and Cymerwch olaf 🙂

        Balle

    3. Ein sehr schöner, informativer aber vor allem liebevoller Bericht. Und besonders gut hat mir der letzte Satz gefallen.
      Herzliche Grüße

    4. Liebe Balle,

      tolle Fotos und das Wasser – so spiegelblank und weich. Mögen noch ungezählt viele Tropfen aus dem Feldberg durch den Titisee in den Rhein fließen und dich freudvoll grüßen.

      Froher Dienstag

      Luxus

      • Liebe Luxus,

        vielen Dank für deine lieben Worte.

        Liebe Grüße und eine ruhige Nacht

        Balle 🙂

    5. Ein sehr schöner Kleiner See. Das war anscheinend überhaupt ein ganz wunderbarer Urlaub! Kann ich verstehen, dass du hinterher noch so schwärmst.
      Wenn man so einen Blog-Beitrag schreibt, erlebt man das alles noch einmal. Das finde ich so toll.

    Schreibe eine Antwort zu BallesWorld Antwort abbrechen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Feigentörtchen mit Frischkäse und Pistazien

    Feigentörtchen mit Frischkäse und Pistazien, optisch ein Hingucker, geschmacklich eine Offenbarung und gesund sind sie auch noch. Einfach und schnell in der Zubereitung und wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

    Wallfahrtsort Kevelaer

    Kevelaer, eine bezaubernde Kleinstadt am Niederrhein, nicht nur für Pilger.

    Bulgur Auflauf

    Ein sehr geschmackvoller und gesunder Auflauf, einfach in der Zubereitung und mit einer bebilderten Anleitung.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend