Dip mit Kartoffeln und gebackener Paprika

Ein Dip aus der Kategorie Resteverwertung

Heute möchte ich Euch einen universellen Dip vorstellen.

Ihr kennt das ja, man möchte einen gemütlichen Fernsehabend machen oder ein paar Freunde haben sich angesagt und es sollen ein paar Snacks auf den Tisch. Da kommt dieser Dip gerade richtig, denn er eignet sich hervorragend zum Verzehr mit Tacos, Teigstangen und und und.

Sollten noch Reste übrigbleiben, kann man diese noch als Brotaufstrich verwenden.

Rezept


Dip mit Kartoffeln

Dip mit Kartoffeln und gebackener Paprika

Ein Trend Dip aus Kartoffeln, Paprika und Walnüssen, eine geschmackliche Offenbarung.
0 von 0 Bewertungen
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Portionen 4 Portionen
Kalorien für 1 Portion 177.4

Zutaten
  

  • 250 g Kartoffeln
  • 2 Paprika (rot (4 kleine))
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 2-3 EL Schmand
  • 2 EL Walnüsse (gemahlen)

Anleitungen
 

  • Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Die Knoblauchzehen schälen und zu der Paprika auf das Blech legen. Paprika und Knoblauch etwas mit Öl einpinseln.
  • Das Blech in den auf 250°C (Umluft 230°C) vorgeheizten Backofen geben und für 15 min backen.
  • In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, waschen, in grobe Würfel schneiden und Kochen. Wir garen die Kartoffeln über Dampf, damit die Inhaltsstoffe weitgehend erhalten bleiben. Nach dem Kochen abkühlen lassen.
  • Wenn die Backzeit von 15 min vorbei ist, das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Paprika in eine kleine Plastiktüte geben. Durch das Abkühlen in der Tüte lässt sich die Haut der Paprika ganz einfach abziehen.
  • Also die Paprika schälen und in einen Blender geben. Die gekochten und abgekühlten Kartoffeln, den Schmand, Salz und Pfeffer und das Olivenöl auch in den Blender geben und alles zu einem homogenem Dip pürieren.
  • Die Creme aus dem Blender nehmen und die gehackten Walnüsse unterrühren. Das Ganze abschmecken und servieren.
Gericht Beilage, Snacks
Land & Region Deutsch, Mazedonisch

Nährwertangaben

Kalorien: 177.4kcal | Kohlenhydrate: 15.2g | Eiweiß: 4.1g | Fett: 10.6g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie genießen einen wunderbar cremigen Dip, bei dem der Mix aus Kartoffel und Paprika unterstützt wird durch den Crunch und den Geschmack der Walnüsse.

Guten Appetit

27 Kommentare

    • Kurze Frage, lange Antwort: Jein ;-).
      In Mazedonien essen wir die jungen, langen und grünen Spitzpaprika mit den Samen und den Samensträngen. Bei den reifen und dickfleischigen roten Paprika machen wir das nicht mehr.
      Meine Oma sagte früher immer, die Kerne reinigen den Verdauungstrakt.
      Wir schneiden die jungen Paprika einfach in Stücke und essen sie roh oder in der Pfanne kurz angebraten und dann ein paar Eier darüber. Perfektes Frühstück sage ich dazu.

      Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag
      Balle

Schreibe eine Antwort zu kowkla123 Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neue Rezepte

Pindjur – das Grundrezept für einen Sommersalat

Pindjur, der Lieblingssalat meiner Großmutter, vielseitig einsetzbar, genial lecker. Seine Einfachheit begeistert; frische Tomaten, gebackener Paprika und frischer Knoblauch mit feinem Olivenöl ergeben einen gesunden mediterranen Salat mit großer Aromenvielfalt. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Johannisbeermarmelade mit weißer Schokolade

Bei der Johannisbeermarmelade mit weißer Schokolade vereinen sich die fein süß-säuerlichen Beeren mit der samtigen Schokolade und einem Hauch Limette zu einer großartigen Marmelade mit einmaligem Geschmack. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Johanniskraut Tee

Johanniskraut Tee- ein Geschenk von Mutter Natur für den Körper und die Seele, wunderschöne Blüten mit der voller Kraft der Sonne an einer genügsamen Pflanze verschenken ihre Heilkräfte. Einfach in der Zubereitung dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Lapa-Mohn und Reis

Lapa-Mohn und Reis, ein veganes sehr altes mazedonisches Gericht, Lapa genannt, überzeugt mit seinen gesunden Inhaltsstoffen, seinem genialen Geschmack, seiner sehr einfachen Zubereitung und das bei nur zwei Zutaten; wenige Kalorien gibt es noch dazu. Trotz der einfachen Zubereitung mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Tomaten-Balsamico Dressing

Tomaten-Balsamico Dressing: Die feine Fruchtsäure der Tomaten harmoniert perfekt mit dem guten Olivenöl, dem dezenten Balsamico, dem subtilen Aroma des Knoblauch und der optimalen Süße des Honig. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

Rezeptideen

Brotauflauf nach Großmutters Art

Helfen Sie mit die Brotmenge im Abfall zu reduzieren. Sie erfahren, wie man aus altem Brot ein perfektes und sehr leckeres Essen zubereitet. Wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Rote Johannisbeermarmelade mit Schuss

Rote Johannisbeermarmelade, die feine Fruchtsäure der Johannisbeere harmoniert perfekt mit der Säure der Limette, dem Rum Aroma und der dezenten Vanillenote. Mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung

Pindjur – das Grundrezept für einen Sommersalat

Pindjur, der Lieblingssalat meiner Großmutter, vielseitig einsetzbar, genial lecker. Seine Einfachheit begeistert; frische Tomaten, gebackener Paprika und frischer Knoblauch mit feinem Olivenöl ergeben einen gesunden mediterranen Salat mit großer Aromenvielfalt. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Johannisbeeren Spritz

Johannisbeeren Spritz, eine Harmonie der Aromen von schwarzen Johannisbeeren, feiner Minze und leichtem Prosecco. Einfach und sehr schnell in der Zubereitung.

Vegetarische Party Snacks

Mit nur zwei Zutaten zaubern Sie einen köstlichen Snack aus butterzartem Teig und einer zartschmelzenden Käsefüllung. Einfach und schnell in der Zubereitung und mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.
%d Bloggern gefällt das:
Send this to a friend
Dip mit Kartoffeln und gebackener Paprika, https://ballesworld.blog/kartoffel-dip/