Orangenherzen mit Chia, ohne backen

26
Enthält Werbung, ohne Entgelt

Heute ist wieder so ein Tag, ein Tag für Süßes. Auf einen heißen Backofen habe ich aber keine Lust, also etwas ohne backen.

DSC_5947

Heute Morgen gab es zum Frühstück eine Bowl mit Obst und ein wenig Chia Samen. Also Vorratsschrank auf und siehe da, es gab noch die richtigen Kekse für mein Vorhaben.

Das Ergebnis meiner Überlegungen seht Ihr weiter unten und ich hoffe es gefällt Euch.

Zutaten für 4 Herzen:

DSC_5746


Boden:

  • 200 gr. Jaffa Kekse, Orange
  • 50 ml Milch
  • 40 gr. Walnüsse, gemahlen
  • 50 gr. Butter

Füllung:

  • 250 gr. Mascarpone
  • 150 gr. Joghurt
  • 30 ml Orangenlikör
  • 1 TL Orangenschalenabrieb
  • 50 gr. Puderzucker
  • 1 EL Chia Samen
  • 1 P Gelatine

Glasur:

  • 150 ml Orangensaft
  • 2 TL Gelatine

Pistazien zur Dekoration


Zubereitung:

Für den Boden die Kekse klein schneiden und in eine Schüssel geben.

DSC_5756

In einem Topf die Milch mit der Butter erhitzen. Die Mischung muss heiß sein, damit die Kekse sich weiterverarbeiten lassen.

Die heiße Milch Butter Mischung über die Kekse schütten und alles gut miteinander vermischen. Anschließend die Walnüsse unterrühren.

Die Mischung erkalten lassen.

Für die Creme erst einmal die Gelatine vorbereiten. Die Gelatine mit ein wenig Wasser verrühren und über dem Wasserbad erwärmen. Bis zum vollständigen Auflösen zur Seite stellen.

In einer Rührschüssel den Mascarpone mit dem Joghurt und dem Orangenlikör vermischen. Den Puderzucker durch ein Sieb dazugeben, den Orangenabrieb und die aufgelöste Gelatine ebenfalls in die Schüssel geben und alles mit einem Schneebesen zu einer homogenen Masse verrühren.

Die Chia Samen hinzufügen und unterheben.

Jetzt kommen wir zur Glasur. Dafür die Gelatine mit etwas Orangensaft vermischen und über dem Wasserbad erwärmen. Hat sich die Gelatine vollkommen aufgelöst, diese mit dem Orangensaft vermischen, etwas abkühlen lassen.

DSC_5750

Die Servierformen in Herzform ( diese* ) auf eine Unterlage stellen. Jeweils ein Viertel der Bodenmasse einfüllen und leicht andrücken, damit der Boden gleich dick wird.

DSC_5779

Ich habe einmal zufällig in einem Geschäft diese abgebildete Einfüllhilfe gesehen. Diese wird auf die Formen gelegt und außen wird die Creme eingefüllt, innen wird die Orangenglasur eingefüllt. Dann die Hilfe vorsichtig gerade nach oben heben. Den Bereich der Creme  mit Pistazien dekorieren und diese Herzen in den Kühlschrank stellen.

DSC_5786

Bei den beiden anderen Herzen auch ca. 1/4 der Creme auf den Boden auftragen.

Anschließend die Glasur über die Creme verstreichen, mit Pistazien dekorieren  und die Formen für 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

DSC_5787

Nach dem Ende der Kühlzeit die Herzen ausformen, anrichten und servieren.

Die Familie und/oder die Gäste werden begeistert sein und einen köstlichen Kuchen in einer „herzlichen“ Form genießen.

Zubereitungszeit: 30-40 min

Kühlzeit: 3-4 Stunden

Guten Appetit!

26 Kommentare

  1. It looks like a dream come true, I mean, I could not even think that a desert could look so good! (I bet it tastes even better 😀 )
    Have a nice sunday!

    • Yes, you’re right, it tastes even better than it looks.
      Have a nice Sunday.
      Greetings from Dusseldorf
      Balle

    • Soll ich mich jetzt freuen, weil Dir das Wasser im Mund zusammen läuft oder Mitleid haben? Ich freu mich einfach über dein Lob:-))) Der Wochenstart war ok, aber nach oben offen. Ich hoffe bei Dir war auch alles im grünen Bereich.

      Liebe Grüße
      Balle

    • Gelingen wird er bestimmt, weil er einfach zu machen ist. Es stellt sich nur die Frage wie lange musst Du jetzt warten;-).
      Liebe Grüße
      Balle

      • Das ist ja nicht mehr lange.
        Mir kommt gerade die Idee des Vorkostens. Man kann ja den Gästen keine Experimente vorsetzen, oder? Also ausprobieren;-)
        Viel Spaß
        Balle

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.