• Startseite
  • Blog
  • Rezepte
Mehr

    Tarator Salat

    Ein leichter Sommersalat

    Liebe Leser, die Grillsaison beginnt langsam, für manche hat sie im letzten Jahr garnicht aufgehört, und es wird Zeit, dass ich Euch einige Rezepte vorstelle.

    Beginnen möchte ich heute mit einem Salat meiner Kindheit. Tarator Salat ist gerade in den heißen Sommermonaten eine große Erfrischung. Und er ist einfach und schnell in der Zubereitung, was wir alle heute lieben.

    Aus dem Untertitel erkennt man zwei Hauptbestandteile des Salates, nämlich Minze und Gurke.

    Die gesundheitlichen Vorzüge der Minze habe ich in dem Gesundheitstipp: “Pfefferminze als Heilpflanze für unsere Gesundheit“ schon kurz erläutert.

    Die Vorteile der Gurke möchte ich Euch ganz kurz durch neun Gründe, die für den Verzehr von Gurken sprechen näherbringen.

    1. Gurken halten schlank (kalorienarm und reich an Nährstoffen)
    2. Gurken für ein starkes Herz (Kalium)
    3. Gurken bekämpfen Stress (Vitamin B1, B5, B7)
    4. Gurken für frischen Atem (bekämpft geruchsbildende Bakterien)
    5. Gurken sind gut für die Verdauung (Ballaststoffe und Wasser)
    6. Gurken verringern das Krebsrisiko (Polyphenol)
    7. Gurken sind entzündungshemmend (Enzyme)
    8. Gurken haben eine antioxidante Wirkung (Vitamin C und Beta-Karotin)
    9. Gurken halten das Gehirn fit (Fistein)

    Diese Vorzüge der Gurken müssten eigentlich den Verbrauch in die Höhe schnellen lassen, insbesondere 1. und 9. 😉

    Aber jetzt schnell zum Rezept.


    Tarator Salat

    Rezept drucken Pin Recipe
    Ein leichter Sommersalat mit Gurke und Minze.
    Vorbereitungszeit: 10 Minuten
    Zubereitungszeit: 10 Minuten
    Gericht: Salat
    Land & Region: Mazedonien
    Portionen: 4 Personen
    Kalorien: 354.5kcal
    Autor: BallesWorld

    Zutaten

    • 1 große Gurke Bio
    • 3-4 Zehen Knoblauch Bio
    • 250 ml Joghurt fest, Bio
    • ½ TL Salz
    • ½ TL Pfeffer
    • 2 TL Olivenöl Bio
    • 2-3 TL Zitronensaft Bio
    • 2-3 EL Minze gehackt, Bio

    Anleitungen

    • Die Gurke waschen, da es eine Bio Gurke ist, braucht man sie nicht zu schälen. In kleine Würfel schneiden und in ein Sieb geben. Mit etwas von dem Salz bestreuen, damit ein Teil der Flüssigkeit abtropfen kann.
    • Die Knoblauchzehen schälen und in einen Mörser geben, mit etwas Salz betreuen und mit dem Stößel zu einem feinen Püree verarbeiten.
    • In eine große Schüssel den Joghurt geben, den Rest von Salz und Pfeffer, das Knoblauchpüree, den Zitronensaft und die Minze dazugeben und alles miteinander vermischen.
    • Zuletzt die Gurkenwürfel unterheben, abschmecken und servieren.

    Nutrition

    Serving: 4P | Calories: 354.5kcal | Carbohydrates: 27.8g | Protein: 13g | Fat: 20.1g
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren uns unter #ballesworld!

    Schritt für Schritt Anleitung

    Die Gurke waschen, da es eine Bio Gurke ist, braucht man sie nicht zu schälen. In kleine Würfel schneiden und in ein Sieb geben. Mit etwas von dem Salz bestreuen, damit ein Teil der Flüssigkeit abtropfen kann.

    Die Knoblauchzehen schälen und in einen Mörser geben, mit etwas Salz betreuen und mit dem Stößel zu einem feinen Püree verarbeiten.

    In eine große Schüssel den Joghurt geben, den Rest von Salz und Pfeffer, das Knoblauchpüree, den Zitronensaft und die Minze dazugeben und alles miteinander vermischen.

    Zuletzt die Gurkenwürfel unterheben, abschmecken und servieren.

    Am bestens portionieren und Servieren.

    Sie genießen einen leichten Gurken Salat mit einer Knoblauch Joghurt Note und als Krönung den frischen Geschmack der Minze in Verbindung mit der feinen Zitronensäure.

    Guten Appetit

    - Anzeige -

    25 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Lauchgemüse nach Art meiner Mutter

    Lauch, auch Porree, Breitlauch, Winterlauch, Gemeiner Lauch oder Fleischlauch genannt ist seit über 4000 Jahren als Gemüsepflanze im Mittelmeerraum bekannt. Auch im alten Ägypten...

    Balles Burger

    %d Bloggern gefällt das: