• Startseite
  • Blog
  • Rezepte
Mehr

    Variables leckeres Mittagessen

    Heute möchte ich Euch eine meiner Geheimwaffen für abwechslungsreiches Essen vorstellen.

    Viele Leute lieben eine Mahlzeit bestehend aus Fleisch, Gemüse und Sättigungsbeilage. Das gibt es bei uns natürlich auch. Die beliebteste Variation ist Schweinenackensteak mit Erbsen an Kartoffelstampf.

    Alle Bestandteile der Mahlzeit können auf viele verschiedene Arten zubereitet werden. Zum Beispiel der Stampf: streiche Röstzwiebel und nehme Petersilie. Ein komplett anderer Geschmack.

    00000PORTRAIT_00000_BURST20180429165541177


    Zutaten für 4 Personen:

    00000PORTRAIT_00000_BURST20180429120003321

    Fleisch:

    • 4 Schweinenackensteak
    • 1 EL Gemüsebrühe
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Pfeffer
    • 4-5 EL Öl
    • 2 EL Barbecue-Soße
    • 1 EL Paprika edelsüß

    00000PORTRAIT_00000_BURST20180429153426453

    Erbsen:

    • 400 gr. Erbsen
    • 1 Zwiebel
    • 1 EL Gemüsebrühe
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Pfeffer
    • 2 EL Öl
    • 2-3 EL Soßenbinder (Mehl)
    • 600 ml heißes Wasser

    IMG_20180429_154836

    Kartoffelstampf:

    • 1200 gr. Kartoffel
    • 100 gr. Butter
    • 125 ml warme Milch
    • 30-50 gr. Röstzwiebel
    • 1 EL Gemüsebrühe
    • 1-2 TL Salz
    • 1 TL Pfeffer
    • Muskat

    Zubereitung:

    1. Wir lieben mariniertes Fleisch und deshalb habe ich auch heute Morgen das Fleisch eingelegt. Manchmal lege ich das Fleisch auch schon abends ein.
    2. Das Öl mit der Soße in eine Schüssel geben, die Gewürzen einstreuen und zu einer glatten Marinade verrühren. Die Steaks in der Marinade wenden und in eine verschließbare Dose geben. 3-4 Stunden ziehen lassen und zwischendurch das Fleisch mal wenden.

    Die Kartoffel schälen, waschen, vierteln und in einen Topf geben. Salz und Gemüsebrühe überstreuen und kochen. Nach der Kochzeit das Wasser abgießen und die Kartoffeln in den Topf zurückgeben. Abdampfen lassen. Die Milch erwärmen und die Kartoffel stampfen, die Butter und die Milch dazugeben und weiter stampfen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Pfeffer und Muskatnuss würzen, die Röstzwiebel unterrühren und abschmecken.

    00000PORTRAIT_00000_BURST20180429164130187

    In der Zwischenzeit in einem zweiten Topf das Öl einfüllen und die feingehackte Zwiebel anschwitzen. Die Erbsen dazugeben und ebenfalls andünsten. Mit heißem Wasser auffüllen und würzen. Bei kleiner Hitze garen. Nachdem Ende der Kochzeit abschmecken und mit Soßenbinder oder Mehl andicken.

    Eine große Pfanne stark erhitzen und die Steaks von beiden Seiten je nach Dicke 3-4 min braten.

    Anrichten und genießen!

    Vorbereitungszeit: 30-40 min | Zubereitungszeit: 30-40 min | Marinierzeit: 2-12 Stunden

    - Anzeige -

    4 Kommentare

    1. Liebe balle
      Toll was du heute gemacht hast kann ich mir vorstellen das ist lecker schmeckt 👍👍

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Kürbis-Cranberry-Blechkuchen

    Meine Jungs hatten Lust auf Kuchen und ich aber wenig Zeit. Da ich den Beiden diesen Wunsch nicht abschlagen wollte, weil ich selbst Lust auf Kuchen hatte, musste mir schnell etwas einfallen. Das Ergebnis seht ihr hier. Die gesundheitlichen Vorteile von Kürbis habe ich schon im Beitrag „Kürbis Cordon bleu“ beschrieben. Er soll gegen Diabetes helfen, die Sehkraft stärken und positive Wirkungen bei Frauen- und Männerleiden haben. Cranberrys können das Herz-Kreislauf-System und den Blasen-Nieren-Trakt vor Erkrankungen schützen. Die vorbeugende Wirkung von Cranberrys gegen Blasenentzündungen ist in aller Munde. Einige wissenschaftliche Studien belegen diesen positiven Effekt. Cranberrys sind reich an Antioxidantien und anderen wertvollen Inhaltsstoffen, die beispielsweise Entzündungen bekämpfen und den Cholesterin-Spiegel senken. Zutaten für ein Blech 38 mal 24 cm: 1 P Mürbeteig, Fertigprodukt 1200 g Kürbis, gerieben, Butternut 80 g Cranberrys, getr. 50 g Mandelstifte 4 EL Dattelzucker (dieser*) 50 ml Praline Nuss Sirup (diesen*) 1 Limette Zubereitung: Den Butternut schälen, entkernen und in eine Schüssel reiben. Die geriebene Menge sollten die 1200 g sein. Die anderen Zutaten, Cranberrys, Mandelstifte, Dattelzucker, Praline Nuss Sirup und den Saft der Limette zu dem geriebenen Kürbis in die Schüssel geben und alles gut miteinander vermengen. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Mürbeteig darauf ausrollen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Kürbismischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den Kuchen für 30-35 min in den Ofen geben. Etwas abkühlen lassen, anrichten und servieren. Das war doch sehr einfach und schnell, oder? Der Praline Nuss Sirup in Verbindung mit den Mandelstiften passt perfekt zu dem nussigen Geschmack des Butternut und der fruchtige Charakter der Cranberrys, unterstützt durch die Limette, harmonisiert hervorragend damit. Guten Appetit! Meta: Kürbis-Cranberry-Blechkuchen, sehr einfach in der Zubereitung und trotzdem eine Geschmacksexplosion im Gaumen. Wie immer mit einer Schritt für Schritt Erklärung

    Thunfischsalat

    Salat geht immer und Thunfisch wird in der Küche vielseitig eingesetzt. Was liegt da näher als einen Thunfischsalat zu kreieren.

    Kohlrabi Möhren Salat

    Ein gesunder Kohlrabi Karotten Salat mit einem einfachen, aber perfektem Dressing. Einfach und schnell in der Zubereitung und mit bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend