Kaninchenkeule Rezept
Drucken

Kaninchenkeule nach mazedonischer Art.

Geschmorte Kaninchenkeulen, ein trendiges Gericht, gesund und fettarm, mit traumhaftem Geschmack und einfach in der Zubereitung.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Mazedonisch
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Ofenzeit 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 3 Stunden 30 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor BallesWorld

Zutaten

  • 4 Kaninchenkeulen
  • 4 Scheiben Frühstücksspeck
  • 330 ml Weißwein
  • 4 Zweige Rosmarin
  • ½ Bund Thymian
  • 172 Bund Petersilie
  • 2 Zwiebel
  • 2 Möhren groß
  • ½ Knolle Knoblauch
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL Paprikapulver

Anleitungen

  • Die Kaninchenkeulen in den Tontopf/Römertopf geben, von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen.
  • Thymian und Petersilie waschen und klein schneiden und zu den Keulen geben. Die Rosmarinzweige ebenfalls waschen und zu dem Fleisch geben. Die Knoblauchzehen schälen und zu dem Kaninchen geben.
  • Den Wein angießen und den Deckel auflegen.
  • Das Fleisch 1-2 Stunden marinieren.
  • In der Zwischenzeit die Möhren und die Zwiebeln schälen und in große Stücke schneiden bzw. vierteln.
  • Nach dem Marinieren die Möhren und die Zwiebeln zu dem Fleisch geben.
  • Mit dem Frühstücksspeck die Keulen abdecken und das Paprikapulver über das Gericht streuen. Eventuell noch etwas Wasser angießen, denn das Fleisch sollte bedeckt sein.
  • Den Tontopf in den kalten Backofen geben und diesen auf 250°C Grad (Umluft 230°C) aufheizen.
  • Nach 45 bis 50 min die Hitze auf 200 Grad reduzieren und für weitere 45 min schmoren lassen.
  • Nach dem Ende der Garzeit anrichten.