Dip mit Kartoffeln
Drucken

Dip mit Kartoffeln und gebackener Paprika

Ein Trend Dip aus Kartoffeln, Paprika und Walnüssen, eine geschmackliche Offenbarung.
Gericht Beilage
Land & Region Deutsch
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 1 Portion
Autor BallesWorld

Zutaten

  • 250 g Kartoffeln
  • 2 Paprika rot (4 kleine)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 2-3 EL Schmand
  • 2 EL Walnüsse gemahlen

Anleitungen

  • Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Die Knoblauchzehen schälen und zu der Paprika auf das Blech legen. Paprika und Knoblauch etwas mit Öl einpinseln.
  • Das Blech in den auf 250°C (Umluft 230°C) vorgeheizten Backofen geben und für 15 min backen.
  • In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, waschen, in grobe Würfel schneiden und Kochen. Wir garen die Kartoffeln über Dampf, damit die Inhaltsstoffe weitgehend erhalten bleiben. Nach dem Kochen abkühlen lassen.
  • Wenn die Backzeit von 15 min vorbei ist, das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Paprika in eine kleine Plastiktüte geben. Durch das Abkühlen in der Tüte lässt sich die Haut der Paprika ganz einfach abziehen.
  • Also die Paprika schälen und in einen Blender geben. Die gekochten und abgekühlten Kartoffeln, den Schmand, Salz und Pfeffer und das Olivenöl auch in den Blender geben und alles zu einem homogenem Dip pürieren.
  • Die Creme aus dem Blender nehmen und die gehackten Walnüsse unterrühren. Das Ganze abschmecken und servieren.