Mehr

    Abtei Frauenwörth im Chiemsee

    Das Kloster Frauenwörth im Chiemsee prägt den Charakter der Insel Frauenchiemsee. Das Kloster ist Wallfahrtsort für die selige Irmengard, der Schutzpatronin des Chiemgaus.

    782 wurde das Kloster gegründet. Das Kloster erlebte wie alle anderen auch eine wechselvolle Geschichte. Zwischen dem 11. und 15. Jahrhundert erlebte das Kloster eine Blütezeit. Die Gebäude wurden 1728 und 1732 neu erbaut. 1803 im Zuge der Säkularisierung wurde das Kloster aufgehoben, aber jedoch 1835 von König Ludwig I. wiedereingesetzt.

    Das heutige Kirchengebäude stammt aus dem 11. Jahrhundert. Der freistehende Glockenturm stammt wahrscheinlich aus dem 12.Jahrhundert und zählt zu der Wahrzeichen des Chiemgau und 1626 setzte man ihm seine barocke Zwiebelhaube auf.

    „Die lange wechselvolle Geschichte, die Landschaft, die Menschen der Umgebung, die auf Beständigkeit und Selbstverwaltung ausgerichtete geistliche Gemeinschaft und die Wallfahrt zur seligen Irmengard – der Schutzpatronin des Chiemgaus – prägen diesen herrlichen Ort und üben weithin eine besondere Ausstrahlung und Anziehungskraft aus.“

    Dies ist ein Zitat aus der Webseite der Abtei und diesem kann ich mich nur voll und ganz anschließen.

    - Anzeige -

    6 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Herrliche Aprikosen Muffins

    Herrliche Aprikosen Muffins Dessert - sehr lecker und einfach in der Zubereitung.

    Pflaumen Mandel Crumble

    Pflaumen Mandel Crumble eine Köstlichkeit bei der die Süße der Pflaumen perfekt mit dem Mandelaroma der Streusel, der leichten Zitronensäure und dem Crunch der Mandelstifte harmoniert. Sehr einfach in der Zubereitung und mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

    Heidelbeeren Brötchen Kuchen

    Heidelbeeren und alte Brötchen: Genuss pur. Resteverwertung auf die geniale Art mit einem wunderbaren Geschmack. Saftiger Teig umarmt süße Heidelbeeren. Wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend