Kürbis-Cranberry-Blechkuchen

Meine Jungs hatten Lust auf Kuchen und ich aber wenig Zeit. Da ich den Beiden diesen Wunsch nicht abschlagen wollte, weil ich selbst Lust auf Kuchen hatte, musste mir schnell etwas einfallen. Das Ergebnis seht ihr hier.

DSC_8746

Die gesundheitlichen Vorteile von Kürbis habe ich schon im Beitrag „Kürbis Cordon bleu“ beschrieben. Er soll gegen Diabetes helfen, die Sehkraft stärken und positive Wirkungen bei Frauen- und Männerleiden haben.

Cranberrys können das Herz-Kreislauf-System und den Blasen-Nieren-Trakt vor Erkrankungen schützen.  Die vorbeugende Wirkung von Cranberrys gegen Blasenentzündungen ist in aller Munde. Einige wissenschaftliche Studien belegen diesen positiven Effekt. Cranberrys sind reich an Antioxidantien und anderen wertvollen Inhaltsstoffen, die beispielsweise Entzündungen bekämpfen und den Cholesterin-Spiegel senken.

DSC_8555


Zutaten für ein Blech 38 mal 24 cm:

  • 1 P Mürbeteig, Fertigprodukt
  • 800-1000 g Kürbis, gerieben, Butternut
  • 80 g Cranberrys ( diese* ), getr.
  • 50 g Mandelstifte
  • 4 EL Dattelzucker (dieser*)
  • 50 ml Praline Nuss Sirup (diesen*)
  • 1 Limette

Zubereitung:

Den Butternut schälen, entkernen und in eine Schüssel reiben. Die geriebene Menge sollten die 800 g sein.

DSC_8557

Die anderen Zutaten, Cranberrys, Mandelstifte, Dattelzucker, Praline Nuss Sirup und den Saft der Limette zu dem geriebenen Kürbis in die Schüssel geben und alles gut miteinander vermengen.

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Mürbeteig darauf ausrollen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.

DSC_8529

Die Kürbismischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den Kuchen für 30-35 min in den Ofen geben.

DSC_8569

Etwas abkühlen lassen, anrichten und servieren.

DSC_8692

Das war doch sehr einfach und schnell, oder?

DSC_8711

Der Praline Nuss Sirup in Verbindung mit den Mandelstiften passt perfekt zu dem nussigen Geschmack des Butternut und der fruchtige Charakter der Cranberrys, unterstützt durch die Limette, harmonisiert hervorragend damit.

DSC_8740

Vorbereitungszeit: 10-15 min

Zubereitungszeit: 10 min

Backzeit: 30-35 min

Guten Appetit!

- Anzeige -
Vorheriger ArtikelSpitzkohl Lasagne Rollen
Nächster ArtikelBukovec-Schnecken

26 Kommentare

  1. Ist mir völlig neu! Kürbis zum Kuchenbacken…Kreativität braucht einfach den Mut, Neues zu wagen…Den hast Du offensichtlich. Ich sollte auch mehr experimentieren…

    • Bei mir ist das kein Mut, sondern Verzweiflung. Meine beiden Jungs sind verwöhnt und wollen immer etwas neues. Aber Scherz beiseite, mir macht es sehr viel Spaß, mir immer etwas neues aus zudenken und die Jungs müssen es ausbaden, probieren.

      Liebe Grüße
      Balle

      • Bei der Mama! Kein Wunder, dass sie verwöhnt sind…Bei mir heißt es her, der Wille zählt…Ich bin dafür jedoch eine 1A Küchenhilfe mit Entertainmentfaktor, sagt man! 😉

      • Eine Frage habe ich in diesem Zusammenhang: kannst Du meinen Mann als Küchenhilfe ausbilden? Helfen kann er schon mal, aber Entertainment, null.

      • Oh, die Medaille hat natürlich 2 Seiten…es gibt auch Stimmen, die behaupten, ich würde unter verbaler Inkontinenz leiden…Zuhören kann ich aber auch ganz gut. Alles im Lot also!

    • Liebe Anna-Lena,
      leider schmeckt es auch so gut.
      Ich musste hart gegen meine Jungs kämpfen um auch ein Stück ab zubekommen. ( Eine Runde Mitleid bitte) 😉

      Liebe Grüße
      Balle

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Empfehlung

Baguette mit getrockneter Paprika

Ein knuspriges butterzartes Baguette mit dem schönen Geschmack der Paprika. Einfach und schnell und wie immer mit bebilderter Anleitung.  

Süße Pommes Rot Weiß

%d Bloggern gefällt das: