Kürbis Apfel Cranberry Strudel

Eine gesunde Köstlichkeit

Der Kürbis ist eines der absoluten kulinarischen Highlights im Herbst und Winter; er ist kalorienarm, gesund, aromatisch und vielseitig einsetzbar.

Mit dem Kürbis ist es wie mit anderen saisonalen Produkten, weil es ihn nicht das ganze Jahr im Handel gibt, wird er in der Saison zum Produkthighlight. Aber auch kein Wunder, mit nur 25 kcal pro 100 Gramm gehören Kürbisse zu den Top-Nahrungsmitteln für alle, die auf ihre Figur achten.

Noch dazu ist Kürbis ein wichtiger Lieferant für Vitamine, Mineralstoffe und sättigende Ballaststoffe.

Wir alle kennen das Sprichwort „Ein Apfel am Tag und der Doktor bleibt, wo er mag.“ Und tatsächlich entpuppt sich der Apfel als Gesundheitsbombe.

Sein hoher Gehalt an Ballaststoffen, Flavonoiden und Polyphenolen reinigt den Körper von Stoffwechselprodukten. Der regelmäßige Verzehr der vitalstoffreichen Früchte stärkt das Immunsystem und reduziert das Risiko an Herz- und Gefäßerkrankungen, Diabetes mellitus und Krebs zu erkranken.

Cranberrys sind getrocknet oder gekocht nicht nur wohlschmeckend, sie schützen auch präventiv vor wiederkehrenden Blasenentzündungen. Die Kranbeere, wie sie in Norddeutschland auch bezeichnet wird, ist außerdem reich an Antioxidantien, Mineralien und Vitaminen. Dank des hohen Vitamin C Gehaltes werden Mangelerscheinungen oft mit Cranberrys behandelt.

Drei großartig schmeckende und gesunde Zutaten, was liegt näher als sie zusammen zu verwenden. Jetzt musste nur noch eine „Verpackung“ her und diese habe ich in Form von Filoteig gefunden.

Daher gibt es heute ein gesundes süßes Rezept für den Kaffeeklatsch.

Rezept


Kürbis Apfel Cranberry Strudel

Kürbis Apfel Cranberry Strudel, unbeschreiblich lecker. Nussiger Kürbis, fruchtige Äpfel, süße Cranberrys und eine knusprige Teighülle ergeben einen einzigartigen Geschmack
4.5 von 4 Bewertungen
Zubereitungszeit 45 Min.
Backzeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Portionen 6 Personen
Kalorien für 1 Portion 234.7

Zutaten
  

  • 1 Packung Filoteig
  • 500 g Butter Nuss Kürbis
  • 4 Äpfel (500 Gramm)
  • 100 g Cranberries
  • 100 g Demerara Zucker (ersatzweise brauner Zucker)
  • 2 Packung Vanillezucker
  • 1 EL Gries
  • 70 ml Öl (Sonnenblumenöl)
  • 70 ml Mineralwasser
  • 1 EL Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Den Kürbis und die Äpfel schälen und auf einer Haushaltsreibe reiben.
  • In eine Pfanne 1-2 EL Öl geben und erhitzen. Die Kürbis- und Apfelraspel, 70 Gramm Demerara Zucker, die Cranberry und den Zitronensaft in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze anbraten.
  • Nach ca. 10-15 min dürfte das austretende Wasser verdunstet sein und dann noch die beiden Päckchen Vanillezucker unterrühren und die Pfanne zum Abkühlen zur Seite stellen.
  • Auf die Arbeitsplatte eine Filo Teig Platte ausbreiten mit Öl und Mineralwasser besprühen und mit Grieß bestreuen.
  • Die zweite Filo Teig Platte auf die Erste legen mit Öl und Mineralwasser besprühen und mit Demerara Zucker bestreuen.
  • Darauf die dritte Teigplatte legen, mit Öl und Mineralwasser benetzen und mit Grieß bestäuben.
  • Anschließend die vierte Filo Teig Platte auflegen, mit Öl und Mineralwasser einsprühen und mit Demerara Zucker betreuen.
  • Zuletzt die oberste Teigplatte auflegen, wieder mit Öl und Wasser besprühen und dann mit Grieß und Demerara Zucker bestreuen.
  • Den Backofen auf 200°C (Umluft 180C°) vorheizen.
  • Die inzwischen erkaltete Kürbis Apfel Cranberry Mischung auf den Teigplatten gleichmäßig verteilen, am oberen Rand 5 cm frei lassen.
  • Anschließend den Strudel gleichmäßig von unten aufrollen. Hierbei sollte der obere freie Rand unten zu liegen kommen, damit der Strudel nicht aufgeht.
  • Den Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzten, ganzen Strudel noch einmal mit Öl und Mineralwasser einpinseln und mit dem restlichen Demerara Zucker bestreuen.
  • Den Strudel in den vorgeheizten Backofen geben und in ca. 30 min goldgelb backen.
  • Nach dem Ende der Backzeit den Strudel aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Diese Zeit kann man nutzen, um Fotos von diesem Gedicht eines Strudels in diverse soziale Netzwerke zu posten 😉
Gericht Desser
Land & Region Deutsch, Mazedonisch

Nährwertangaben

Kalorien: 234.7kcal | Kohlenhydrate: 47.2g | Eiweiß: 5.2g | Fett: 2.22g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren Sie uns unter #ballesworld!

Der nussige Geschmack des Kürbis in Verbindung mit dem fruchtigen Geschmack der Äpfel, der leichten Süße der Cranberrys und der feinen Säure der Zitrone, bei einem leichten Vanillearoma, eingepackt in einer knusperigen Filo Teig Hülle: unbeschreiblich lecker.

Guten Appetit

23 Kommentare

  1. El strudel es un postre muy requerido, creo que en todo el mundo. Con sólo mirar la foto, ya lo estamos saborendo. Pero la verdad, para mi es muy dificil tratar de hacerlo. Para no perder las ganas, buscaré una buena pastelería. Un buen domingo para ti.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neue Rezepte

Johanniskraut Tee

Johanniskraut Tee- ein Geschenk von Mutter Natur für den Körper und die Seele, wunderschöne Blüten mit der voller Kraft der Sonne an einer genügsamen Pflanze verschenken ihre Heilkräfte. Einfach in der Zubereitung dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Lapa-Mohn und Reis

Lapa-Mohn und Reis, ein veganes sehr altes mazedonisches Gericht, Lapa genannt, überzeugt mit seinen gesunden Inhaltsstoffen, seinem genialen Geschmack, seiner sehr einfachen Zubereitung und das bei nur zwei Zutaten; wenige Kalorien gibt es noch dazu. Trotz der einfachen Zubereitung mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Tomaten-Balsamico Dressing

Tomaten-Balsamico Dressing: Die feine Fruchtsäure der Tomaten harmoniert perfekt mit dem guten Olivenöl, dem dezenten Balsamico, dem subtilen Aroma des Knoblauch und der optimalen Süße des Honig. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Stachelbeermarmelade mit Amaretto

Stachelbeermarmelade mit Amaretto, nur drei Zutaten führen zu einem großartigem Geschmack, die dezente Fruchtsäure der Stachelbeeren harmoniert perfekt mit dem feinen Marzipanaroma des Likörs. Trotz der Einfachheit mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Galette mit Porree und Feta

Galette mit Porree und Feta, ein einzigartiger Teig mit eingearbeiteten Chilifäden, goldbraun, zart, knusprig und mit einer subtilen Schärfe umschließt eine Füllung aus Lauch mit unverfälschtem Geschmack und gutem Feta zu einer wahren Geschmacksexplosion im Mund. Einfach und schnell in der Zubereitung und wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

Rezeptideen

Brotauflauf nach Großmutters Art

Helfen Sie mit die Brotmenge im Abfall zu reduzieren. Sie erfahren, wie man aus altem Brot ein perfektes und sehr leckeres Essen zubereitet. Wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Johanniskraut Tee

Johanniskraut Tee- ein Geschenk von Mutter Natur für den Körper und die Seele, wunderschöne Blüten mit der voller Kraft der Sonne an einer genügsamen Pflanze verschenken ihre Heilkräfte. Einfach in der Zubereitung dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Rote Johannisbeermarmelade mit Schuss

Rote Johannisbeermarmelade, die feine Fruchtsäure der Johannisbeere harmoniert perfekt mit der Säure der Limette, dem Rum Aroma und der dezenten Vanillenote. Mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung

Hackbällchen mit Reis in Kräutersoße

Hackbällchen mit Reis in Kräutersoße, ein Geschmackserlebnis. Wunderbar zarte Reis-Hack-Bällchen garen in einer Kräutersoße und nehmen die Aromafülle der Kräuter auf. Einfach in der Zubereitung mit der bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Vegetarische Party Snacks

Mit nur zwei Zutaten zaubern Sie einen köstlichen Snack aus butterzartem Teig und einer zartschmelzenden Käsefüllung. Einfach und schnell in der Zubereitung und mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.
%d Bloggern gefällt das:
Send this to a friend