Weizenbrot mit Bockshornklee

Vor einiger Zeit haben wir bei unserem Bio Bauern Käse mit Bockshornklee erstanden und lieben gelernt. Der sehr gute Geschmack des Käses führte dazu, dass ich begann Informationen über Bockshornklee zu sammeln.

Zum Beispiel werden die Samen in Südtirol als Brot- und Käsegewürz eingesetzt.

Aber Bockshornklee kann nicht nur Brot und Käse, sondern viel mehr, er kann auch gesund, um einmal bei einer neuzeitlichen Redeweise zu bleiben.

Bockshornklee war schon in der Antike, im alten Ägypten und auch im Mittelalter als Heilpflanze in aller Munde. Hildegard von Bingen nannte ihn als Heilmittel gegen Hautkrankheiten und Haarausfall. Auch Pfarrer Kneipp lobte die Pflanze bei jedem Anlass und setzte sich für ihren Anbau ein.

Aus gutem Grunde. Bockshornkleesamen enthalten Proteine und A und B Vitamine- sie können bei Haarausfall wirken. Die Aromen und ätherischen Öle in den Samen sollen gegen Appetitlosigkeit helfen.

Der hohe Eisen-, Magnesium- und Calciumgehalt sorgt zudem für ein verbessertes Blutbild, stärkt Muskeln und Nerven und trägt zur Bindung von Fettsäuren bei.

All das ist Grund genug diese Samen auch einmal beim Brot einzusetzen.

Rezept


Weizenbrot mit Bockshornklee

Weizenbrot mit Bockshornkleesamen, Honig und Balsamico in einer einzigartigen Kombination
von umwerfendem Geschmack. Einfach in der Zubereitung.
5 von 6 Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Min.
Backzeit 40 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Portionen 1 Brot
Kalorien für 1 Portion 342.9

Zutaten
  

  • 400 g Mehl (Weizen Typ 550)
  • 400 g Vollkornmehl (Weizen)
  • 650 ml Wasser
  • 2 P Hefe (7 g)
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 ½ TL Salz
  • 20-30 g Bockshornkleesamen
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Balsamico Essig (weiß)

Anleitung
 

  • In eine Schüssel beide Sorten Mehl, Bockshornkleesamen, Hefe und Salz miteinander vermischen.
  • Lauwarmes Wasser, Öl, Balsamico und Honig in eine Rührschüssel geben.
  • Die trockenen Zutaten in diese Schüssel einfüllen und zu einem homogenen Teig verkneten, von Hand oder mit Hilfe einer Küchenmaschine.
  • Abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen (20-30 min).
  • Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben, abdecken und nochmals gehen lassen.
  • Den Backofen aus 220°C (Umluft 200°C) vorheizen.
  • Nachdem sich der Teig in etwa verdoppelt hat, die Form in den Backofen geben und für 20 min backen. Nach diesen 20 min die Backtemperatur um 20°C senken und das Brot weitere 20-30 min backen.
  • Nachdem Ende der Backzeit das Brot aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
Gericht Brot
Land & Region Deutsch

Nährwertangaben

Kalorien: 342.9kcal | Kohlenhydrate: 59.4g | Eiweiß: 10.4g | Fett: 6.1g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Anschneiden und begeistert sein! Die Gewürze Bockshornkleesamen, Balsamico und Honig verleihen dem Weizenbrot einen einzigartigen umwerfenden Geschmack. Die Männer werden es lieben, nicht nur weil es sehr lecker ist, sondern auch gegen Haarausfall hilft!

Guten Appetit

%d Bloggern gefällt das: