Herzhafte Avocado Cookies

Das Superfood in anderer Verpackung

Heute möchte ich Euch ein herzhaftes Cookie vorstellen, der von der Optik her als süßes Cookie durchgeht.

Um kaum ein Lebensmittel ist in den letzten Jahren so ein Hype entstanden wie um die Avocado. Mit ihrer cremigen Konsistenz und ihrem unverwechselbaren Geschmack ist sie mittlerweile eine beliebte Zutat in den verschiedensten Gerichten.

Die Avocado ist eine Nährstoff-Bombe und kann gut und gerne als Superfood bezeichnet werden.

Sie ist reich an den Vitaminen E und K und stellt eine ideale Quelle für Folsäure und Kalium dar.

Viele gute Gründe die Avocado öfter zu verwenden.

Rezept


Herzhafte Avocado Cookies Rezept

Herzhafte Avocado Cookies

Herzhafte Avocado Cookies, außen knusprig, innen soft und von einem umwerfenden Geschmack. So schmeckt Superfood. Einfach und schnell in der Zubereitung.
5 von 5 Bewertungen
Zubereitungszeit 45 Min.
Backzeit 15 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Portionen 20 Stück
Kalorien für 1 Portion 92.4

Zutaten
  

  • 1 Avocado (reif)
  • 30 g Bio Haferflocken
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 6-7 getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g Butter (weich)
  • 1 Ei
  • 100 g Mehl (Typ 550)
  • 20 g Parmesan (gerieben)
  • 1 Packung Backpulver

Anleitungen
 

  • Die Avocado schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in ein schlankes und hohes Gefäß geben. Den Zitronensaft dazu geben und mit einem Stabmixer fein pürieren.
  • Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Haferflocken, Salz, Pfeffer und Backpulver hinzufügen und alles vermischen.
  • Den Parmesan reiben, ebenso die Schale der Zitrone abreiben.
  • Das Ei und die weiche Butter in eine Rührschüssel geben und schaumig aufschlagen.
  • Die Avocado Creme dazugeben und miteinander vermischen.
  • Den Parmesan und den Zitronenabrieb ebenfalls unterrühren.
  • Die eingelegten Tomaten in kleine Würfel schneiden und in die Avocado Creme einarbeiten.
  • Die Pinienkerne unterrühren.
  • Die Mehl Haferflocken Mischung dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C ) vorheizen.
  • Mit einem Eisportionierer (Makronen-Portionierer) Teigkugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.
  • Etwas andrücken und für 12-15 min in den vorgeheizten Ofen geben.
  • Nachdem Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen und dann genießen.
Gericht Backwaren, Vegetarisch
Land & Region Amerikanisch, Deutsch

Nährwertangaben

Kalorien: 92.4kcal | Kohlenhydrate: 5.6g | Eiweiß: 2.6g | Fett: 6.4g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Außen knusprig, innen soft. Der butterige Geschmack der Avocado harmoniert perfekt mit der Tomate und dem Parmesan. Die Pinienkerne liefern den Crunch dazu und das feine Aroma der Zitrone ist das I-Tüpfelchen.

Guten Appetit

23 Kommentare

    • Gott sei Dank gibt es sie nicht zu kaufen, sonst hätte ich sie ja kopiert. Aber die Zubereitung ist sehr einfach mit der Schritt für Schritt Anleitung.

      Liebe Grüße
      Balle

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neue Rezepte

Pindjur – das Grundrezept für einen Sommersalat

Pindjur, der Lieblingssalat meiner Großmutter, vielseitig einsetzbar, genial lecker. Seine Einfachheit begeistert; frische Tomaten, gebackener Paprika und frischer Knoblauch mit feinem Olivenöl ergeben einen gesunden mediterranen Salat mit großer Aromenvielfalt. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Johannisbeermarmelade mit weißer Schokolade

Bei der Johannisbeermarmelade mit weißer Schokolade vereinen sich die fein süß-säuerlichen Beeren mit der samtigen Schokolade und einem Hauch Limette zu einer großartigen Marmelade mit einmaligem Geschmack. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Johanniskraut Tee

Johanniskraut Tee- ein Geschenk von Mutter Natur für den Körper und die Seele, wunderschöne Blüten mit der voller Kraft der Sonne an einer genügsamen Pflanze verschenken ihre Heilkräfte. Einfach in der Zubereitung dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Lapa-Mohn und Reis

Lapa-Mohn und Reis, ein veganes sehr altes mazedonisches Gericht, Lapa genannt, überzeugt mit seinen gesunden Inhaltsstoffen, seinem genialen Geschmack, seiner sehr einfachen Zubereitung und das bei nur zwei Zutaten; wenige Kalorien gibt es noch dazu. Trotz der einfachen Zubereitung mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Tomaten-Balsamico Dressing

Tomaten-Balsamico Dressing: Die feine Fruchtsäure der Tomaten harmoniert perfekt mit dem guten Olivenöl, dem dezenten Balsamico, dem subtilen Aroma des Knoblauch und der optimalen Süße des Honig. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

Rezeptideen

Brotauflauf nach Großmutters Art

Helfen Sie mit die Brotmenge im Abfall zu reduzieren. Sie erfahren, wie man aus altem Brot ein perfektes und sehr leckeres Essen zubereitet. Wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Rote Johannisbeermarmelade mit Schuss

Rote Johannisbeermarmelade, die feine Fruchtsäure der Johannisbeere harmoniert perfekt mit der Säure der Limette, dem Rum Aroma und der dezenten Vanillenote. Mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung

Pindjur – das Grundrezept für einen Sommersalat

Pindjur, der Lieblingssalat meiner Großmutter, vielseitig einsetzbar, genial lecker. Seine Einfachheit begeistert; frische Tomaten, gebackener Paprika und frischer Knoblauch mit feinem Olivenöl ergeben einen gesunden mediterranen Salat mit großer Aromenvielfalt. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Johannisbeeren Spritz

Johannisbeeren Spritz, eine Harmonie der Aromen von schwarzen Johannisbeeren, feiner Minze und leichtem Prosecco. Einfach und sehr schnell in der Zubereitung.

Maniok Pommes

Maniok Pommes die perfekte Alternative zu Pommes aus Kartoffeln. Einfach in der Zubereitung und mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung
%d Bloggern gefällt das:
Send this to a friend