Focaccia a la BallesWorld

Eine besondere Variante des beliebten Brotes

Focaccia ist ein Fladenbrot aus Hefeteig, dass vor dem Backen mit Olivenöl, Salz, Oliven, Kräutern oder anderen Zutaten belegt wird.

Die Ursprünge der Focaccia gehen bis ins Altertum zurück und sie gilt als eine ligurische Spezialität, insbesondere der Stadt Genua.

Im Laufe der Jahrhunderte haben sich natürlich verschiedene Varianten entwickelt und heute möchte ich Euch meine Focaccia vorstellen.

Das besondere daran ist die Verwendung von Sesammehl. Warum verwende ich Sesammehl?

Dem Sesammehl werden viele gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgesagt. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen: Sesammehl ist reich an Ballaststoffen, arm an Kohlenhydraten, reich an Protein und senkt damit den Cholesterinspiegel, soll den Blutdruck senken und fördert die Verdauung. Es ist sehr gut für eine Low-Carb-Ernährung geeignet. Der Anteil an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen ist sehr beachtlich, denn nicht ohne Grund wurde schon vor 4000 Jahren niedergeschrieben: “Mit Sesam würzen die Götter!“.

Jetzt aber endlich zum Rezept.

Rezept


Focaccia a la BallesWorld Rezept

Focaccia a la BallesWorld

0 von 0 Bewertungen
Rezept drucken Merken
Eine wunderbar schmeckende luftige Focaccia mit einem Hauch Sesam, wie immer in einer Schritt für Schritt Anleitung.
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Backzeit: 20 Minuten
Gesamt: 1 Stunde 5 Minuten
Portionen: 12 Portionen
Kalorien (1 Portion): 225.68kcal

Zutaten

  • 470 g MehlTyp 405
  • 30 g SesammehlBio
  • 380 ml Wasserlauwarm
  • 1 P Hefe7g, trocken
  • 3 EL Öl
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Zucker
  • 70 g Feta Käse mit Kräutern
  • 12 Oliven
  • 12 TomatenCherry
  • 4-5 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Kräutergehackt, Thymian, Rosmarin

Anleitungen

  • In eine Rührschüssel das lauwarme Wasser und das Öl geben.
  • Durch ein Sieb das Mehl in diese Schüssel einstreuen.
  • Anschließend das Sesammehl auch durch das Sieb einstreuen und die Hefe, das Salz und den Zucker dazu geben.
  • Der Küchenmaschine die Arbeit überlassen und in 10 min einen schönen Teig kneten lassen oder selbst ist die Frau/Mann und von Hand kneten.
  • Den gekneteten Teig abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, min 30 min.
  • In der Zwischenzeit die Oliven und die Tomaten halbieren und den Feta in Würfel schneiden.
  • Die Kräuter, den Knoblauch, das Olivenöl und das Salz in einer Zerkleiner geben und fein hacken.
  • Den Backofen auf 220°C (Umluft 200°C) vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und dieses mit Olivenöl bepinseln.
  • Nachdem Ende der Gehzeit den Teig auf das Backblech geben und mit feuchten Händen den Teig der Backblechform anpassen. Wenn er in etwa rechteckig ist, mit den Fingerspitzen Vertiefungen in den Teig drücken.
  • Die Oliven, die Tomaten und den Käse verteilen.
  • Das Ganze mit dem Kräuteröl einpinseln und das Brot ca. 20 min backen.
  • Nach Ablauf der Backzeit eine goldgelbe Focaccia dem Ofen entnehmen und den Duft, der sich in der Küche und im ganzen Haus verteilt genießen.

Nährwertangaben

Kalorien: 225.68kcal | Kohlenhydrate: 28.6g | Eiweiß: 6g | Fett: 9g
Gericht: Backwaren, Brot, Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren Sie uns unter #ballesworld!

Etwas abkühlen lassen und mit der Familie oder Freunden eine sehr fluffige und sehr leckere Focaccia verzehren. Der dezente Geschmack nach Sesam harmoniert perfekt mit den Kräutern, dem Öl und dem Käse.

Guten Appetit

Vorheriger ArtikelWallfahrtsort Kevelaer
Nächster ArtikelTavče Gravče

14 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neue Rezepte

Hacktörtchen mit buntem Ei

Hacktörtchen mit buntem Ei, eine saftige Hackfleisch Füllung von würzigem Geschmack umhüllt ein Ei mit einem bunten und cremigen Innenleben und das Ganze unter einer knusprigen Blätterteighaube mit feinem Chiasamen. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Brot backen mit Sauerteighefe

Brot backen mit Sauerteighefe, eine einfache Methode ein leckeres, gesundes und haltbares Brot ohne Chemie zu backen und neuen Sauerteig zu produzieren. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Sauerteighefe nach Großmutters Art

Sauerteighefe nach Großmutters Art, eine einfache und elegante Möglichkeit eigenen Sauerteig herzustellen. Das was in der Nachkriegszeit funktioniert hat, funktioniert auch heute noch. Trotz der Einfachheit der Zubereitung mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Antipasti Salat nach mazedonischer Art

Antipasti Salat nach mazedonischer Art, Auberginen und Zucchini mit leichten Röstaromen, feiner Säure, einem Hauch Knoblauch und gesundem Olivenöl. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Altes Brot auffrischen

Altes Brot auffrischen mit einer Soße aus frischen Kräutern, Knoblauch und Zitrone zu einem feinen und gesunden Snack. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

Osterrezepte

Hacktörtchen mit buntem Ei

Hacktörtchen mit buntem Ei, eine saftige Hackfleisch Füllung von würzigem Geschmack umhüllt ein Ei mit einem bunten und cremigen Innenleben und das Ganze unter einer knusprigen Blätterteighaube mit feinem Chiasamen. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Österliche Creme Brûlée Création

Zartes Caramel trifft auf Schokolade, Vanille und Limette, ein Geschmackserlebnis. Sehr schnell und einfach in der Zubereitung, mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Kaninchenkeule nach mazedonischer Art

Geschmorte Kaninchenkeulen, ein Trendiges Gericht, gesund und fettarm, mit traumhaftem Geschmack und einfach in der Zubereitung. Wie immer mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Kartoffel-Rote Bete Cookies

Eine außergewöhnliche Beilage mit dem Trendgemüse Rote Bete. Zartschmelzend und von tollem Geschmack. Einfach in der Zubereitung dank bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Ostereier färben, wie anno dazumal

Im Christentum wurde das Ei zum Symbol für die Auferstehung Jesu Christi. Von außen wirkt es kalt und tot, doch aus seinem...
%d Bloggern gefällt das:
Send this to a friend