Quarkbrot – ohne Hefe

Unfassbar lecker, einfach in der Zubereitung und schnell im Ofen.
Quarkbrot – ohne Hefe-Rezept-ballesworld

Brot zu backen, ist unsagbar schön. Brot ist so vielfältig, gerade hier im Land des Brot-Weltmeisters. Über 300 verschieden Sorten gibt es in Deutschland – so viele wie sonst nirgendwo auf dieser schönen Welt. In vielen Ländern gibt es nur eine eng begrenzte Auswahl. Wir hingegen haben die Auswahl zwischen Schwarzbrot, Toast, Vollkornbrot, Baguette, Laugengebäck, Kartoffelbrot, Quarkbrot und vieles mehr. 

Quarkbrot – ohne Hefe-Backwaren-ballesworld

Brot ist sehr vielfältig, unfassbar lecker und vom Duft beim Backen, fangen wir gar nicht erst an. Leider ist ein Brot nicht immer schnell gemacht, aber das muss nicht sein. Wenn es mal flott gehen soll, keine Hefe im Haus ist, aus welchen Gründen auch immer, oder es Sonntag ist und kein Brot im Haus ist? Das Quarkbrot – ohne Hefe ist die perfekte Lösung.

Ohne Hefe zum schnellen Genuss

Hefe ist etwas, das viele vom Backen abhält. Dies sollte nicht sein, allerdings lesen sich die Rezepte teilweise sehr aufwendig und schrecken daher ab. Meist ist die fehlende Zeit das Problem.

Quarkbrot – ohne Hefe-Backen-ballesworld

Diese fehlende Zeit ist bei mir auch oft der Grund das eine oder andere Rezept nicht auszuprobieren. Brote mit Hefe und vor allem mit wenig Hefe sind genial, aber brauchen auch gerne mal 24 Stunden und mehr, bis sie frisch und kross aus dem Ofen wandern. Hinzu kommt im Moment noch die Problematik der fehlenden Verfügbarkeit von Hefe. Mit dem Rezept Pogača mit mediterranem Charakter habe ich Euch schon einmal ein Brot ohne Hefe vorgestellt. Heute geht es weiter mit dem Quarkbrot.

Wie gesund ist Quark?

Quark ist neben anderen Milchprodukten wie Kuhmilch, Joghurt oder Käse ein guter Calciumlieferant. Der Nährstoff ist essenziell für einen gesunden Knochenbau. Außerdem ist Quark mit weiteren Vitaminen und Mineralstoffen eine gute Grundlage für eine gesunde Ernährung.

Mit meinem Beitrag Quark selber machen – ganz einfach habe ich Euch eine sehr einfache Lösung der Quarkproduktion vorgestellt. Den heute verwendeten Quark habe ich auf die beschriebene Art und Weise gemacht. Die enorme Vielfältigkeit von Quark sei an zwei Beispielen aufgezeigt: Zum einen der Exotischer Quark-Ricotta Auflauf und zum anderen für die salzige Fraktion die Herzhaften Quarkbällchen.

Wie gesund ist Milch?

Ist unsere Milch gesund oder ungesund? Kein Mythos, sondern Fakt ist, dass Milch und Milchprodukte einen wichtigen Beitrag zur gesunden Ernährung beitragen können, da sie Nährstoffe wie Calcium, Vitamin B2 und Jod enthalten, die viele Menschen nicht in ausreichendem Maße aufnehmen.

Quarkbrot – ohne Hefe-Brot backen-ballesworld

Weitere Infos und Antworten zu der Frage findet Ihr bei Milch – gesund oder ungesund. Bei Google gibt es über Milch und Milchrezepte über 23 000 000 Einträge und damit Ihr nicht so lange suchen müsst, hier noch zwei süße Verführungen:  Mango Milchshake mit Passionsfrucht und Raffaello Tiramisu mit Ananas.

Information zum Preis des Gerichtes

Bei der Zubereitung verwende ich, soweit es aktuell immer möglich ist Bio-Produkte.

Pro Portion kostet das Gericht circa: 0,15 €

Rezept


Quarkbrot – ohne Hefe-Rezept-ballesworld

Quarkbrot – ohne Hefe

Unfassbar lecker, einfach in der Zubereitung und schnell im Ofen.
5 von 8 Bewertungen
Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 50 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 5 Min.
Portionen 18 Portionen
Kalorien für 1 Portion 118.5
Kosten/Portion 0,15 €

Zutaten
  

Zutaten für ein Brot von rund 900 Gramm

Anleitung
 

  • Das Mehl mit dem Bachpulver durch ein Sieb in eine Schüssel einsieben, Zucker und Salz zugeben und vermischen.
    500 g Mehl Type550, 2 P Backpulver, 1 TL Rohrohrzucker, 1 TL Salz
  • In eine Rührschüssel den Quark mit Milch und Eiern geben und miteinander verrühren.
    250 g Quark, 2 Eier, 150 ml Milch
  • Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze (Umluft 160°C) vorheizen.
  • Die Mehlmischung zu den flüssigen Zutaten in die Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät oder der Küchenmaschine in 10 min zu einem homogenen Teig verarbeiten.
  • Den Teig aus der Rührschüssel auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer Kugel formen (der Teig ist sehr weich und man braucht etwas mehr Mehl, oder man gibt den Teig in eine Backform und backt ihn so).
  • Legen Sie die Teigkugel in eine mit Backpapier ausgelegte Topf und ritzen Sie die Oberfläche nach Belieben ein (ich habe das mit einem Zitrusfrucht-Entsafter gemacht).
  • Das Brot mit Topf in den vorgeheizten Backofen geben und für 40 min bei 180°C backen. Nach Ablauf der Zeit die Hitze auf 160°C Ober- und Unterhitze (Umluft 140°C) reduzieren und das Brot weitere 10 minuten backen.
  • Nach Ablauf der Backzeit das Brot aus dem Ofen nehmen, dass blendende Aussehen bestaunen und zum Abkühlen zur Seite stellen.
  • Nach der Abkühlzeit kann das duftende Brot der hungrigen Familie serviert werden.
Gericht Backen, Brot
Land & Region Deutsch

Nährwertangaben

Kalorien: 118.5kcal | Kohlenhydrate: 21.2g | Eiweiß: 5.3g | Fett: 1.2g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie servieren der Familie ein gesundes und in der Zubereitung einfaches Brot mit feinem Geschmack.

Quarkbrot – ohne Hefe-Brot ohne Hefe-ballesworld

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn Ihnen mein Rezept gefallen hat, habe ich noch passende Rezeptideen für Sie:

Eure Balle

Gefällt Euch mein Rezept?

Wenn Euch dieses Rezept, oder eines von den vielen anderen, angesprochen hat, Ihr Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept habt, dann hinterlasst mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewertet das Rezept mit Sternen 😊

%d Bloggern gefällt das: