Herzhafte Quarkbällchen

Eine herzhafte Variante der süßen Versuchung

Viele von uns kennen Quarkbällchen in einer süßen Variante, zum Beispiel in der Weihnachtszeit oder in der Karnevalszeit. Im Netz gibt es rund 500 000 Rezepte und fast alle sind süß.

Heute möchte ich Euch eine herzhafte Variante vorstellen, die vielseitig einsetzbar ist. Mit einem leckeren Dip zusammen, kann man die Bällchen zu einem Fernseh- oder Filmabend genießen.

Ein paar Worte möchte ich noch zu Quark an sich verlieren.

Quark ist ein Milchprodukt, dass auch als Weißkäse, Topfen oder Schotten bezeichnet wird. Quark ist sehr gesund aufgrund des Milchsäuregehalts, des großen Anteils von Eiweiß bzw. Proteinen und von Kalzium. Der Milchsäuregehalt ist sehr gut für den Körper, da er die Verdauung unterstützt.

Außerdem ist Weißkäse ein sehr guter Eiweißlieferant. Er enthält alle 20 Aminosäuren, die für den Körper sehr wichtig sind. Aminosäuren sind wichtig für den Aufbau und die Erhaltung von Muskeln und anderen wichtigen Gerüsten und Strukturen im Körper. Der Mineralstoff Kalzium ist sehr wichtig für die Knochen.

Rezept


Herzhafte Quarkbällchen Rezept

Herzhafte Quarkbällchen

Herzhafte goldbraune Quarkbällchen, locker und fluffig, geschmacklich eine Sensation und einfach in der Zubereitung
5 von 2 Bewertungen
Zubereitungszeit 1 Std.
Gehzeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.
Portionen 40 Quarkbällchen
Kalorien für 1 Portion 666.5

Zutaten
  

  • 650 g Mehl
  • 50 g Maismehl
  • 250 g Quark (40% oder 250 g Schmand oder 200 g Joghurt)
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Wasser
  • 3 Eier
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 1 P Hefe (7g, getrocknet)
  • 1 P Backpulver
  • 3 EL Sesam
  • 1 TL Kurkuma
  • Öl zum Ausbacken (geschmacksneutral)

Anleitungen
 

Vorbereitung

  • Ungefähr 2 Stunden vorher den Quark aus dem Kühlschrank nehmen, damit er Zimmertemperatur annehmen kann.

Zubereitung

  • In eine Schüssel die trockenen Zutaten, Mehl, Maismehl, Salz, Zucker, Backpulver, Trockenhefe und Kurkuma geben. Dabei die Mehle durch ein Sieb geben. Alle Zutaten mit einander gut vermischen.
  • In eine große Rührschüssel den Quark geben, mit einem Schneebesen etwas aufschlagen und dann lauwarmes Wasser und warme Milch dazugeben. Die flüssigen Zutaten gut verrühren.
  • Jetzt die trockenen Zutaten in die Rührschüssel zu den Flüssigkeiten geben. Zuletzt die 3 Eier auf die Mehlmischung geben. Da jetzt alle Zutaten in einem Gefäß sind, müssen diese zu einer glatten Masse verrührt werden.
  • Den Teig zu decken und für ca. 30 min an einem warmen Ort gehen lassen.
  • In einem größeren Topf das Öl erhitzen und dann die Quarkbällchen bei mittlerer Hitze goldbraun ausbacken. Auf etwas Küchenkrepp abtropfen lassen.
Gericht Backwaren
Land & Region Mediterran

Notizen

Zu den Quarkkrapfen habe ich den Ajvar Dip gereicht.

Nährwertangaben

Kalorien: 666.5kcal | Kohlenhydrate: 106.6g | Eiweiß: 25.5g | Fett: 13.5g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Ihr genießt mit der Familie wunderbar zarte Bällchen mit einem goldenen Innenleben und unvergleichlichem Geschmack. Ob warm oder kalt, immer ein Hochgenuss!

Guten Appetit

Vorheriger ArtikelBrownie Waffelherzen
Nächster ArtikelPogaca „Brot“ ohne Hefe

16 Kommentare

  1. Das ist ja schön, dass du nun das Rezept für diese leckeren Quarkbällchen hier mit uns teilst, liebe Balle.
    Denn ich muss diese Kullerle immer beim Bäcker holen, wenn uns die Kinder besuchen, weil allseits sehr beliebt.
    Dankeschön 🌺 und liebe Grüße von Hanne 🍀💖

    • Das ist wirklich schade, aber in meiner Heimat gibt es den auch nicht. Daher nimmt meine Familie stattdessen Joghurt oder Creme fraiche. Schmeckt auch sehr gut.

      Liebe Grüße
      Balle

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neue Rezepte

Schoko Brownies mit Aprikosen

Schokoladen Brownies mit Aprikosen: Schokolade und Kakao in inniger Verbindung mit gemahlenen Mandeln und Mandelmehl umhüllen fruchtige Aprikosen Stücke zu einem Brownie mit umwerfendem Geschmack. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Maniok Bratlinge

Maniok Bratlinge, eine wundervolle Vereinigung afrikanischer und europäischer Zutaten zu einem Bratling der Besonderheiten. Außen kross und innen butterzart. Das fein süßliche Püree der Maniok in Verbindung mit Schmand, feinem Olivenöl, dem Crunch von Panko und Sesam und einem Hauch von Zitrone, Knoblauch und Rondelle ergeben einen Bratling mit wundervollen Aromen und exzellentem Geschmack. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Maniok Schnitzel

Maniok Schnitzel, eine vegetarische Weltreise für den Gaumen, zarte Maniok Schnitzel in einer kräftig gewürzten Panade aus japanischem Panko, mit italienischem Käse, afrikanischem Pebe und in mediterranem Öl gebacken. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Exotisches Reis Dessert

Exotisches Reis Dessert: die dezente Fruchtsäure der Ananas harmoniert wunderbar mit der Süße der Papaya, der feinen Säure der Limette, dem Crunch der Papayakerne und jeweils einem Hauch Vanille, Maracuja, Kokos und Honig. Das alles eingebettet in zartschmelzendem Jasminreis. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach und schnell in der Zubereitung.

Nudeln mit Gemüse nach mediterraner Art

Ein Gericht für alle Alle, ob Oma und Opa oder die Enkel, Nudeln mit Gemüse nach mediterraner Art, ist gesund, preiswert, schnell und einfach zubereitet. Frische Gemüse in Olivenöl gebraten, mit einem Hauch Knoblauch und vielen frischen Kräutern garantieren einen wahren Eßgenuss für Alle. Wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung für die Zubereitung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

Rezeptideen

Brotauflauf nach Großmutters Art

Helfen Sie mit die Brotmenge im Abfall zu reduzieren. Sie erfahren, wie man aus altem Brot ein perfektes und sehr leckeres Essen zubereitet. Wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Geschmackvoller Zucchinisalat

Einfacher und blitzschneller Zucchinisalat mit Apfel und Minze: exzellenter Geschmack und viele gesunde Inhaltsstoffe. Wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Schoko Brownies mit Aprikosen

Schokoladen Brownies mit Aprikosen: Schokolade und Kakao in inniger Verbindung mit gemahlenen Mandeln und Mandelmehl umhüllen fruchtige Aprikosen Stücke zu einem Brownie mit umwerfendem Geschmack. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Hackbällchen mit Reis in Kräutersoße

Hackbällchen mit Reis in Kräutersoße, ein Geschmackserlebnis. Wunderbar zarte Reis-Hack-Bällchen garen in einer Kräutersoße und nehmen die Aromafülle der Kräuter auf. Einfach in der Zubereitung mit der bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Kartoffelstrudel

Angeröstete Kartoffelwürfel mit feinem Hackfleisch und frischer Petersilie ummantelt von cremigem Schmand in einer hinzuspringen Verpackung: Ein knuspriger Kartoffelstrudel aus der mazedonischen Küche, einfach in der Zubereitung und mit großartigem Geschmack. Mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.
%d Bloggern gefällt das:
Send this to a friend