Pulled Pork nach Großmutters Art

Ein modernes Gericht im alten Gewand
Pulled Pork nach Großmutters Art-Rezept-ballesworld

Pulled Pork, Pulled Chicken, Pulled Beef sind Gerichte die nach gefühlten 1000 Stunden Garzeit mit zwei Gabeln „zerfleddert“ werden. Alle Fleischesser lieben sie, denn über 230 Millionen Einträge sind bei Google zu finden. Sie gehören neben den Spareribs und Beef Brisket zu der „Heiligen Dreifaltigkeit“ des nordamerikanischen Barbecues. Eines haben alle Rezepte aber gemeinsam, das Schweinefleisch, meist Schulter oder Nacken, wird bei Niedrigtemperatur auf dem Grill, im Smocker oder im Backofen 10, 12 oder 14 Stunden gegart. Danach ist das Fleisch so zart, dass es fast von alleine auseinanderfällt.

Pulled Pork nach Großmutters Art-Rezeptideen-ballesworld

Meine Großmutter kannte die sehr leckeren Pulled Pork Gerichte nicht, auch ich habe erst in den letzten Jahren davon gehört. Trotzdem hat unsere Oma uns butterzartes Fleisch serviert und wenn sie es schneiden wollte ist es auseinandergefallen.

Was hat sie gemacht? Ganz einfach ausgedrückt hat sie Fleisch und andere Zutaten in einen Tontopf gegeben, diesen auf eine Feuerstelle gestellt und „vergessen“. Nach getaner Arbeit, meist im Garten, kam sie nach Stunden wieder und servierte der Familie ein traumhaft zartes Fleisch.

Pulled Pork nach Großmutters Art-Ofenfleisch-ballesworld

Ich gestehe, Pulled Pork vom Grill schmeckt anders, aber wer hat öfter diese Zeit zur Verfügung. Heute möchte ich Euch eine Möglichkeit zeigen, wie man ein sehr zartes Pulled Pork auf andere Art und schneller zubereiten kann. Wer mag, packt das Fleisch mit den üblichen Zutaten in einen Burger Bun und fertig ist der Genuss.

Rezept


Pulled Pork nach Großmutters Art-Rezept-ballesworld

Pulled Pork nach Großmutters Art

Pulled Pork nach Großmutters Art, ein Pulled Pork aus dem Topf mit wunderbarem Geschmack und butterzartem Fleisch, ein Geschmackserlebnis.
5 von 3 Bewertungen
Zubereitungszeit 3 Stdn. 30 Min.
Arbeitszeit 3 Stdn. 30 Min.
Portionen 4 Personen
Kalorien für 1 Portion 465.4

Zutaten
  

  • 800 g Schweinebraten
  • 2 Zwiebeln
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Senf (Mittelscharf)
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 ml Wasser (kochend)
  • 100 ml Weißwein

Anleitungen
 

  • Die Zwiebeln schälen und in große Stücke schneiden.
  • Die Knoblauchzehen schälen.
  • In einen Bratentopf das Fleisch, die Zwiebeln, den Knoblauch, das Wasser und das Öl geben.
  • Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Gemüsebrühe würzen.
  • Das Fleisch beidseitig mit Senf bestreichen.
  • Den Deckel auflegen und bei mittlerer Hitze rund 1 Stunde dünsten lassen.
  • Nach einer Stunde das Fleisch im Topf wenden und eine weitere Stunde garen.
  • Nach Ablauf der zweiten Stunde den Wein über das Fleisch gießen und noch eine weitere Stunde dünsten.
  • Nach insgesamt drei Stunden ist das Fleisch butterzart und wartet darauf genossen zu werden.
  • Dazu das Fleisch aus dem Topf nehmen, ruhen lassen und mit einem Schneebesen den Rest der Flüssigkeit und das Gemüse zu einer feinen Soße aufschlagen.
  • Das Fleisch abzupfen oder „zerfledern“ und mit der Soße servieren.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch, Mazedonisch

Notizen

  1. Wie schon erwähnt, kann man mit dem Fleisch einen wunderbaren Burger basteln, der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.  Oder man nutzt das Fleisch mit verschiedenen Beilagen, wie zum Beispiel Nudeln, Reis oder Kartoffelstäbchen. Leckere Salate passen selbstverständlich auch dazu.
  2. Auch bei den Gewürzen kann man variieren und zum Beispiel Chili verwenden.

Nährwertangaben

Kalorien: 465.4kcal | Kohlenhydrate: 10.5g | Eiweiß: 42.1g | Fett: 25.9g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie servieren der Familie ein auf der Zunge zergehendes Pulled Pork aus dem Topf mit wunderbarem Geschmack.

Pulled Pork nach Großmutters Art-Fleischgerichte-ballesworld

Guten Appetit

%d Bloggern gefällt das: