Pfannkuchen-das Grundrezept wie bei Oma

Einfach, schnell und universell einsetzbar.
Pfannkuchen- das Grundrezept wie bei Oma-Rezept-ballesworld

Ihr sucht ein Gericht, mit dem man Kinder und andere mehrmals täglich glücklich machen kann? Ein sehr vielfältiges und universelles Gericht? Ein weltweit bekanntes Gericht? Dann müsst Ihr unbedingt weiterlesen.

Pfannkuchen- das Grundrezept wie bei Oma-Pfannkuchenteig-ballesworld

Pfannkuchen

Pfannkuchen sind, wie Crêpes, Kaiserschmarren und Palatschinken, Eierspeisen aus Ei, Mehl und Milch, die in einer Pfanne gebacken werden. Durch ihre Bindung mit Mehl unterscheiden Pfannkuchen sich von Omeletts. Es gibt süße Pfannkuchen und herzhafte Varianten.

Weltweit gibt es unzählige Varianten und sie haben alle eines gemeinsam: Sie sind immer lecker und die Esser, egal ob klein oder groß, sind glücklich.

Auch ich habe in meiner Kindheit Palatschinken, von meiner Oma oder meiner Mutter zubereitet, genossen und habe nie genug davon bekommen.

Pfannkuchen- das Grundrezept wie bei Oma-Rezeptideen-ballesworld

Grundrezept

Heute möchte ich Euch dieses Rezept meiner Oma, leicht abgewandelt, vorstellen.Was man noch ändern kann erfahrt Ihr in der Notiz.

Information zum Preis des Gerichtes

Bei der Zubereitung verwende ich, soweit es aktuell immer möglich ist Bio-Produkte.

Pro Portion kostet das Gericht: 0,34 €

Rezept


Pfannkuchen- das Grundrezept wie bei Oma-Rezept-ballesworld

Pfannkuchen-das Grundrezept wie bei Oma

Das Pfannkuchen Grundrezept ergibt wunderbar fluffige Pfannkuchen mit traumhaftem Geschmack.
5 von 5 Bewertungen
Zubereitungszeit 10 Min.
Backzeit 15 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Portionen 4 Portionen
Kalorien für 1 Portion 238.9
Kosten/Portion 0,34 €

Zutaten
  

  • 200 g Mehl (typ 550)
  • 250 ml Milch (1,5%)
  • 100 ml Mineralwasser
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver

Anleitung
 

  • Das Mehl durch ein Sieb in eine Schüssel einsieben. Das Backpulver auch einsieben und beides miteinander vermischen.
  • Die Eier, den Zucker und die Prise Salz in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Masse sollte sich von ihrem Volumen her verdoppeln.
  • Die Milch zugeben und miteinander vermischen.
  • Das Mehl portionsweise zugeben und mit dem Handmixer, Stufe 1, einarbeiten.
  • Den Teig zum Ruhen für 30-60 min in den Kühlschrank geben.
  • Nach dieser Quellzeit den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und das Mineralwasser unterrühren.
  • Eine 24er Pfanne auf den Herd stellen und mit mittlerer Hitze aufheizen. Etwas Butter zugeben und mit einem Pinsel auf dem Boden verteilen.
  • Mit einer Schöpfkelle den Teig in die Pfanne geben, durch leichtes Drehen der Pfanne den Teig auf dem ganzen Pfannenboden verteilen. Den Pfannkuchen für 2-3 min bei mittlerer Hitze backen.
  • Den Pfannkuchen drehen und für weitere 2-3 min backen, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  • Danach die restlichen Palatschinken ausbacken.
  • Die köstlichen Pfannkuchen anrichten und der hungrigen Familie servieren.
Gericht Dessert
Land & Region Deutsch, Mazedonisch

Notizen

  1. Bei der angegebenen Menge erhält man bei einer 24er Pfanne 5 Pfannkuchen und bei einer 28er Pfanne 4 Stück.
  2. Wer eine süße Variante machen möchte, sollte die Zuckermenge auf einen TL oder einem EL Zucker erhöhen. Ich verwende in der Regel Rohrohrzucker, Normaler Haushalts Zucker erfüllt den gleichen Zweck.

Nährwertangaben

Kalorien: 238.9kcal | Kohlenhydrate: 40.5g | Eiweiß: 9.4g | Fett: 4.1g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie servieren der Familie und den Gästen wunderbar fluffige und köstliche Pfannkuchen.

Pfannkuchen- das Grundrezept wie bei Oma-Palacinke-ballesworld

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, mögt Ihr vielleicht auch den „Kürbis Streuselkuchen mit Vanillesahne Pudding “🙂

Eure Balle

Gefällt Euch mein Rezept?

Wenn Euch dieses Rezept, oder eines von den vielen anderen, angesprochen hat, Ihr Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept habt, dann hinterlasst mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewertet das Rezept mit Sternen 😊.

%d Bloggern gefällt das: