Muffins à la Bolognese

Die beliebte Bolognese in neuen Gewand

Bei uns stellte sich die Frage welche Snacks können wir zubereiten, wenn die Freunde zu Besuch kommen.

Da man sich schon jahrelang kennt, muss ab und an etwas Neues auf den Tisch. Es bieten sich Muffins an. Aber etwas Neues sollte es schon sein. Mein Mann ist ein alter Knoblauchfan und so kam dann der Gedanke mit der Bolognese.

Ragu alla bolognese ist eine Hackfleischsauce, die vorwiegend mit Pasta kombiniert wird. Sie stammt aus dem norditalienischen Bologna und hat von dort ihren Siegeszug um die Welt angetreten. Diese von allen geliebte Sauce muss nicht zwingend mit Pasta serviert werden. Ein großartiges Gericht kann auch vielseitig kombiniert werden.

Daraus entstand das Rezept, dass ich Euch heute vorstellen möchte.

Rezept


Bolognese Muffins

Muffins à la Bolognese

5 von 1 Bewertung
Rezept drucken Merken
Der Geschmack einer richtig guten Bolognese à la Mama in Verbindung mit knackigem Blätterteig: genial!
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 20 Minuten
Gesamt: 50 Minuten
Portionen: 12 Muffins
Kalorien (1 Portion): 163.6kcal

Zutaten

  • 1 Paket Blätterteiggefroren, 12 Platten
  • 200 g HackfleischRind, Schwein oder gemischt
  • 1 Zwiebel
  • ½ Paprikarot
  • 2-3 Tomaten
  • 3-4 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL frische gehackte KräuterMajoran, Oregano etc

Wer mag

  • 80 g Goudagerieben

Anleitungen

  • Eine Pfanne erhitzen und das Hackfleisch anbraten, mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  • In dem ausgebratenen Fett vom Fleisch die klein geschnittene Zwiebel und die gewürfelte Paprika anbraten, evtl noch ein wenig Öl dazugeben.
  • Die feingehackten Knoblauchzehen und klein geschnittenen Tomaten dazugeben und kurz anbraten.
  • Dann die restlichen Gewürze, Zucker und Zitronensaft zugeben und verrühren.
  • Die Kräuter hinzufügen, verrühren und das Hackfleisch wieder in die Pfanne geben.
  • Die Flüssigkeit der Bolognese verkochen lassen. Im Gegensatz zur Bolognese für Spaghetti mit Flüssigkeit sollte diese relativ trocken sein, weil sie ja noch gebacken werden muss. Abschmecken und kaltstellen.
  • Eine Muffinform etwas einfetten, und in jede Vertiefung eine Blätterteigplatte einlegen.
  • Die Hackfleischmasse gleichmäßig einfüllen. Diese Masse sollte relativ kalt sein, weil sich sonst die Teigplatten auflösen.
  • Die 4 Ecken der Blätterteigplatten verschließen also zusammendrücken und mit etwas Käse bestreuen.
  • Die Muffins in den auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizten Backofen stellen und für 15-20 min Backen.
  • Die fertigen Muffins aus der Form nehmen und servieren.

Notizen

Wer noch Reste einer Bolognese vom Vortag hat, kann diese natürlich auch verwenden. Und wenn noch ein paar Spagetti darin sind, ist das auch in Ordnung, ich würde sie nur klein schneiden, damit das Gebäck sich leichter essen läßt.
Sollten die Gäste etwas später kommen, kein Problem, die Muffins lassen sich prima vorbereiten.

Nährwertangaben

Kalorien: 163.6kcal | Kohlenhydrate: 12.1g | Eiweiß: 6.1g | Fett: 9.9g
Gericht: Hauptgericht, Snack
Land & Region: Amerikanisch, Italienisch
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren Sie uns unter #ballesworld!

Sie servieren der Familie und den Gästen eine an den letzten Italienurlaub erinnernde Bolognese verpackt in knusprigem Blätterteig.

Guten Appetit

- Anzeige -

23 Kommentare

    • Hallo Liebe Stella, ich freue mich sehr, dass ich Deinen Geschmack getroffen habe.
      Du kannst mir gerne das Rezept schicken.
      Vielen Dank und Liebe Grüße 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Empfehlung

Hacktörtchen mit buntem Ei

Hacktörtchen mit buntem Ei, eine saftige Hackfleisch Füllung von würzigem Geschmack umhüllt ein Ei mit einem bunten und cremigen Innenleben und das Ganze unter einer knusprigen Blätterteighaube mit feinem Chiasamen. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Antipasti Salat nach mazedonischer Art

Antipasti Salat nach mazedonischer Art, Auberginen und Zucchini mit leichten Röstaromen, feiner Säure, einem Hauch Knoblauch und gesundem Olivenöl. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Altes Brot auffrischen

Altes Brot auffrischen mit einer Soße aus frischen Kräutern, Knoblauch und Zitrone zu einem feinen und gesunden Snack. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Überbackener Blumenkohl auf mediterrane Art

Überbackener Blumenkohl nach mediterraner Art: eine einmalige Kombination. Butter-zarter Blumenkohl umgeben von einer cremigen Soße mit Gemüsestückchen und feinen Kräutern und mit dezentem Knoblaucharoma unter einer Käsehaube. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

Hacktörtchen mit buntem Ei

Hacktörtchen mit buntem Ei, eine saftige Hackfleisch Füllung von würzigem Geschmack umhüllt ein Ei mit einem bunten und cremigen Innenleben und das Ganze unter einer knusprigen Blätterteighaube mit feinem Chiasamen. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Quiche mit gekochten Eiern und Bärlauch

Gekochte Eier in einer traumhaften Schmand Käse Creme mit feinem Bärlauch Aroma bedecken knusprigen Blätterteig mit dem Hauch einer Senfsoße. Einfach und gesund. Mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Österliche Creme Brûlée Création

Zartes Caramel trifft auf Schokolade, Vanille und Limette, ein Geschmackserlebnis. Sehr schnell und einfach in der Zubereitung, mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Kaninchenkeule nach mazedonischer Art

Geschmorte Kaninchenkeulen, ein Trendiges Gericht, gesund und fettarm, mit traumhaftem Geschmack und einfach in der Zubereitung. Wie immer mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Ostereier färben, wie anno dazumal

Im Christentum wurde das Ei zum Symbol für die Auferstehung Jesu Christi. Von außen wirkt es kalt und tot, doch aus seinem...
%d Bloggern gefällt das:
Send this to a friend