Mehr

    Eis mit Oreo von BallesWorld

    Es ist immer noch heiß, sehr heiß. Eine Abkühlung ist nicht in Sicht, also muss der Körper von innen gekühlt werden. Es gibt diverse Möglichkeiten, die Erfrischung für den einen oder anderen bringen, aber eine Art der Abkühlung von innen mögen Alle: EIS!

    DSC_3019

    Also gibt es nach dem Schokoladeneis mit frischer Minze jetzt das zweite Eisrezept: Eis mit den Kultkeksen.

    Rezept


    Eis mit Oreo von BallesWorld

    0 von 0 Bewertungen
    Rezept drucken Merken
    Leckeres Eis mit Oreo von BallesWorld. Schnell und einfach in der Zubereitung!
    Zubereitungszeit: 15 Minuten
    Gefrierzeit min.: 6 Stunden
    Gesamt: 6 Stunden 15 Minuten
    Portionen: 1 Liter Portion
    Autor: BallesWorld

    Zutaten

    • 10 Oreo und noch Kekse für die Dekoje nach Bedarf
    • 150 Gramm Puderzucker
    • 1 Packung Vanillezucker
    • 500 ml Sahne
    • 100 ml Milch
    • 300 ml Kondensmilch

    Anleitungen

    • 10 Kekse in Stücke schneiden.
    • Die Sahne steif schlagen. Bei der Hitze empfiehlt es sich, die Schüssel und die Mixstäbe vorher in den Kühlschrank zu stellen, damit die Sahne überhaupt fest wird, evtl. noch Sahnesteif dazugeben.
    • In eine zweite Rührschüssel die beiden Milchsorten geben und den Vanillezucker dazugeben. Den Puderzucker durch ein feines Sieb in die Schüssel geben und mit der Milch zu einer homogenen Masse verrühren.
    • Die kleingeschnittenen Kekse und die Sahne unterheben.
    • Die Eismasse in eine verschließbare Dose geben und für 6-7 Stunden in den Gefrierschrank geben. Die Masse jede Stunde durchrühren, damit das Eis gleichmäßig gefriert und nicht kristallisiert.
    • Die Besitzer einer Eismaschine geben die Eismasse natürlich in Ihre Maschine.
    • Nach dem Ende der Gefrierzeit erhaltet Ihr ein zartschmelzendes, geschmackvolles Eis mit kleinen Keksstücken. Zum Niederknien!
    Gericht: Dessert
    Land & Region: Deutsch
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren Sie uns unter #ballesworld!

    Schritt für Schritt Anleitung


    10 Kekse in Stücke schneiden.

    DSC_2369

    Die Sahne steif schlagen. Bei der Hitze empfiehlt es sich, die Schüssel und die Mixstäbe vorher in den Kühlschrank zu stellen, damit die Sahne überhaupt fest wird, evtl. noch Sahnesteif dazugeben.

    DSC_2521

    In eine zweite Rührschüssel die beiden Milchsorten geben und den Vanillezucker dazugeben. Den Puderzucker durch ein feines Sieb in die Schüssel geben und mit der Milch zu einer homogenen Masse verrühren.

    Die kleingeschnittenen Kekse und die Sahne unterheben.

    Die Eismasse in eine verschließbare Dose geben und für 6-7 Stunden in den Gefrierschrank geben. Die Masse jede Stunde durchrühren, damit das Eis gleichmäßig gefriert und nicht kristallisiert.

    Die Besitzer einer Eismaschine geben die Eismasse natürlich in Ihre Maschine.

    Nach dem Ende der Gefrierzeit erhaltet Ihr ein zartschmelzendes, geschmackvolles Eis mit kleinen Keksstücken. Zum Niederknien!

    Guten Appetit!

    Enthält Werbung, ohne Bezahlung.
    - Anzeige -

    9 Kommentare

      • Danke, es war so lecker, dass die Dose an einem Abend leer war. Und das bei nur 3 Personen;-)
        Liebe Grüße Balle

      • Hallo Hanne,
        wenn Du zuviel Regen hast, wir nehmen freiwillig ein paar Liter. In Düsseldorf sind nur 2 mal ein paar winzige Tröpfchen gefallen.

        Liebe Grüße Balle

        • Zu viel haben wir nach der ewig andauernden Hitzeperiode auch nicht. Aber zumindest kann sich Mensch und Natur etwas erholen, bevor die Sonne wieder gnadenlos zuschlägt. 😉
          Liebs Grüßle

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Ein gruseliges Dessert zu Halloween

    Ein gruseliges Dessert zu Halloween mit einer traumhaften Creme. Erklärt in einer Schritt für Schritt Anleitung.

    Gesundes Grillgemüse

    Die Grillsaison hat begonnen. Für viele bedeutet das: Fleisch, Fleisch und Fleisch. Wir essen auch Fleisch, aber nicht nur. Heute möchte ich...

    Rinderroladen mit einer blumigen Beilage

    Rinderroulade: den butterzarten Klassiker mit neuartiger Füllung und blumiger Beilage. Eine neue Geschmackskombination mit bebilderter Anleitung.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend