Krustenbraten aus der Heißluftfritteuse

Der allseits beliebte Klassiker in einer neuen Zubereitungsart, schnell, einfach und umwerfend lecker.

Krustenbraten aus der Heißluftfritteuse-Rezept-ballesworld

Der Krustenbraten ist eine Variante des überaus beliebten Schweinebratens. Der Schweinebraten, in Süddeutschland, der Schweiz und auch in Österreich als Schweinsbraten bekannt, ist ein gebratenes oder geschmortes Stück des Schweines. Es gibt unzählige Varianten, insbesondere aus Bayern, Österreich, Tschechien und Schlesien. Eine davon ist der Krustenbraten.

Krustenbraten aus der Heißluftfritteuse-Hauptgericht-ballesworld

Zubereitung

Im Netz gibt es unzählige Rezepte allein zum Krustenbraten und die meisten davon werden sehr lecker sein. Aber alle haben eines gemeinsam und das ist die relativ lange Zubereitungszeit. Die meisten Rezepte favorisieren das Niedrigtemperatur garen und somit liegt die Zubereitungszeit über mindestens 2 Stunden. Viele garen oder dämpfen das Fleisch im Backofen oder einem Topf vor und geben das Stück Fleisch zum Braten anschließend in den Backofen. Bei dieser Zubereitungszeit liegen wir auch jenseits der zwei Stunden. Heute möchte ich Euch eine schnellere Zubereitungsart mit mindestens 50 Prozent Stromersparnis vorstellen und diese Ersparnis ist heute nicht mehr zu verachten.

Zubereitung in der Heißluftfritteuse

Krustenbraten zubereiten war bislang bei mir nicht so beliebt, weil aufwändig und das Ergebnis nicht so berauschend. Irgendetwas war meist nicht perfekt, sehr oft war die Kruste, keine Kruste oder das Fleisch nicht so saftig.

Die Rettung kam in Form meiner Heißluftfritteuse, die erheblich mehr kann als nur Pommes. In einer schlappen Stunde steht ein traumhafter Krustenbraten auf dem Tisch. Die Schwarte kracht im wahrsten Sinne des Wortes beim Aufschneiden und beim Genießen. Das Fleisch ist saftig und mein Mann meinte, man bräuchte für das Fleisch keine Zähne. Nun für das Fleisch sicher nicht, aber für die Kruste.

Das beigefügte Suppengemüse – siehe Rezept – wird angeröstet und ergibt eine perfekte Soße mit unglaublichem Geschmack.

Krustenbraten aus der Heißluftfritteuse-Zubereitung-ballesworld

Die enorme Stromersparnis bei der Zubereitung in der Heißluftfritteuse – HLF – hebe ich oben schon angesprochen und die Sauberkeit will ich nicht unterschlagen. Diese Sauberkeit wird jede Hausfrau begeistern. Nur der Einsatz der HLF kommt nach der Zubereitung in die Spülmaschine, obwohl dieser sehr einfach und schnell auch von Hand gespült werden kann. Kein Fettgespritze auf dem Herd oder im Backofen und somit auch keine Putzorgien und ich kann diese Zeit in der Entwicklung neuer Rezepte investieren.

Ich verwende bei meinen Rezepten zwar eine spezielle Fritteuse, möchte meine Rezepte jedoch nicht auf einen Hersteller und einen Typ beschränken. Ihr könnt alle Rezepte mit allen Heißluftfritteusen machen. Ihr solltet jedoch auch die Herstellerangaben eurer Fritteuse beachten, insbesondere zur Temperatur und Frittierzeit.

Zutaten für die Soße

Wer liebt bei einem Stück Braten keine Soße? Ich glaube niemand und in meiner Familie stehen wir auf einer leckeren Soße. Wie Ihr im Rezept sehen werdet, steht bei der Zubereitung der Soße die Einfachheit und der großartige Geschmack im Vordergrund.

Krustenbraten aus der Heißluftfritteuse-Fleischgerichte-ballesworld

Herzgesundes Gemüse

Für die Soße werden Lauch, Sellerie und Möhren mit angeröstet und dann in die Soße eingearbeitet. Diese drei „Musketiere“ stärken mit ihrer Vielzahl an Vitalstoffen unsere Herzgesundheit. Karotten helfen, Lungenkrebs und anderen Krebsformen vorzubeugen, wirken der Fettablagerung in den Arterien entgegen, stärken das Immunsystem und verhindern auch eine Erhöhung des Cholesterinspiegels im Blut. Im Lauch hemmen die schwefelhaltigen ätherischen Öle wie Allicin das Wachstum von Bakterien, Viren und Pilzen. Außerdem wirkt Lauch gefäßerweiternd und damit blutdrucksenkend. Der Gehalt an den Mineralstoffen Kalium, Eisen und Kalzium macht den Sellerie zu einem wertvollen Gemüse. Sellerie enthält zudem Carotinoide, Vitamin C und Vitamine der B-Gruppe.

Viele gesunde Vitalstoffe für großartigen Geschmack. Und diese gesunden Gemüse findet Ihr auch in anderen Gerichten, zum Beispiel bei Wirsing-Reis Auflauf mit Lauch oder dem genialen Lauch – Feta Kuchen nach mazedonischer Art. Die leckere Sellerie-Kartoffel Suppe mit Bacon und das Staudensellerie-Kartoffel-Steak Gratin sind sehr zu empfehlen. Den Kohlrabi Möhren Salat und die Galette mit Kartoffeln und bunten Möhren sind zwei Rezepte mit denen Sie alle Gäste und die Familie begeistern können.

Aber kommen wir jetzt zu dem genialen Krustenbraten.

Information zum Preis des Gerichtes

Bei der Zubereitung verwende ich, soweit es aktuell möglich ist, immer Bio-Produkte.

Pro Portion kostet das Gericht circa: 5,69 €

Rezept

Krustenbraten aus der Heißluftfritteuse-Rezept-ballesworld

Krustenbraten aus der Heißluftfritteuse

Der allseits beliebte Klassiker in einer neuen Zubereitungsart, schnell, einfach und umwerfend lecker. Ein absolut saftiger Braten mit einer krachenden Kruste und einer aromatischen Soße, ein Traum aus der Heißluftfritteuse.
5 von 7 Bewertungen
Zubereitungszeit 10 Min.
Frittierzeit 50 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Portionen 4 Portionen
Kalorien für 1 Portion 400.6
Kosten/Portion 5,69 €

Zutaten
  

  • 1000 g Krustenbraten
  • 1 Stange Lauch (klein)
  • 2 Möhren (mittel)
  • 150 g Sellerie
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 2 TL Paprika Flocken
  • 200 ml Wasser (kalt)
  • 600-650 ml Wasser (heiß, für die Soße)
  • 1 EL Olivenöl

Anleitung
 

  • Die Möhren und den Knollensellerie schälen und in Stücke schneiden.
    2 Möhren, 150 g Sellerie
  • Den Porree verlesen, waschen und klein schneiden.
    1 Stange Lauch
  • Den Krustenbraten waschen und mit Küchenkrepp abtupfen. Mit einem scharfen Messer die Schwarte kreuzweise einschneiden. Siehe hierzu in der Notiz.
    1000 g Krustenbraten
  • Die Gewürze Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und Paprika Flocken in einer kleinen Schale vermischen und damit den Braten würzen. Dabei die Gewürze gut einmassieren, insbesondre in die Schnitte der Schwarte.
    1 TL Salz, 1 TL Pfeffer, 2 TL Gemüsebrühe, 2 TL Paprika Flocken
  • In die Schüssel der Heißluftfritteuse den EL Olivenöl geben und den Braten mit der Schwarte nach oben in die HLF geben. Das Gemüse darum verteilen und die 200 ml Wasser angießen.
    200 ml Wasser, 1 EL Olivenöl
  • Die HLF schließen und auf mittlere Stufe, bei meiner HLF ist dies Stufe 3 und bei anderen Geräten 180°C, den Braten für 30 Minuten backen.
  • Nach diesen 30 min den Braten einmal drehen und auf die Schwarte legen, dabei das Gemüse einmal durchrühren. Die Fritteuse bei gleicher Temperatur weitere 15 min laufen lassen.
  • Nach Ablauf dieser 15 min (insgesamt 45min) den Braten kurz herausnehmen, das Gemüse aus der HLF nehmen und in einen Kleinen Topf geben. Den Braten mit der Schwarte nach oben zurück in die HLF geben und für abschließende 10 bis 15 min fertig backen. Da die Bratenstücke sehr unterschiedlich dick sein können, arbeite ich hier mit einem Bratthermometer.
  • In der Zwischenzeit habe ich die Soße zubereitet. Dazu das Gemüse aus der HLF in dem kleinen Topf erhitzten und 600 bis 650 ml heißes Wasser angießen. Die Soße mit dem Pürierstab fein aufmixen und noch einmal kurz aufkochen lassen. Die geniale Soße abschmecken und zur Seite stellen. Siehe Notiz.
    600-650 ml Wasser
  • Die letzten 10 bis 15 min der Backzeit sollten vorbei sein und man kann den saftigen und knusprigen Braten aus der Fritteuse nehmen, anrichten und servieren.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch

Notizen

  • Zum Einschneiden der Schwarte benötigt man ein sehr scharfes Messer, wer diesa ber nicht hat, kann auch ein sauberes Teppichmesser oder ein stabiles Kuttermesser benutzen, Hauptsache scharf.
  • Ich habe den Bratensud aus der HLF noch zu der Soße gegeben. Es waren zwar nur ein paar Tropfen, aber ain paar Tropfen purer Geschmack.
  • Ich verwende bei meinen Rezepten zwar eine spezielle Fritteuse, möchte meine Rezepte jedoch nicht auf einen Hersteller und einen Typ beschränken. Ihr könnt alle Rezepte mit allen Heißluftfritteusen machen. Ihr solltet jedoch auch die Herstellerangaben eurer Fritteuse beachten, insbesondere zur Temperatur und Frittierzeit.

Nährwertangaben

Kalorien: 400.6kcal | Kohlenhydrate: 6.1g | Eiweiß: 51.6g | Fett: 26.7g

Equipment

Heißluftfritteuse
Stabmixer
Sauciere Porzellan
Edelstahl-Sauteuse
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Wenn Ihnen mein Rezept gefallen hat, habe ich noch passende Rezeptideen für Sie:

Die Vorratshaltung ist im Moment ein sehr wichtiges Thema und aus diesem Grunde möchte ich auf eine meiner alten Rezeptserien aufmerksam machen: Ein Bio-Hähnchen für sieben Gerichte. Sieben köstliche und sehr preiswerte Gerichte.

Sie servieren der Familie einen grandiosen Krustenbraten mit viel Geschmack und einer vorzüglichen Soße. Zu diesem perfekten Braten haben mit Kartoffelpüree und geschmortes Sauerkraut genossen.

Krustenbraten aus der Heißluftfritteuse-Rezeptideen Air Fryer-ballesworld

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

Gefällt Euch mein Rezept?

Wenn Euch dieses Rezept, oder eines von den vielen anderen, angesprochen hat, Ihr Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept habt, dann hinterlasst mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewertet das Rezept mit Sternen 😊.

Eure Balle

%d Bloggern gefällt das: