Mehr

    Lauchgemüse nach Art meiner Mutter

    Lauch, auch Porree, Breitlauch, Winterlauch, Gemeiner Lauch oder Fleischlauch genannt ist seit über 4000 Jahren als Gemüsepflanze im Mittelmeerraum bekannt. Auch im alten Ägypten wurde Lauch zur Ernährung genutzt. Nach Herodot soll er den Arbeitern, die die Pyramiden erbauten, als Nahrung gedient haben.

    DSC_6936

    Lauch enthält unter anderem Vitamin C, Vitamin K und Folsäure sowie die Mineralstoffe Kalium, Calcium, Magnesium und die Spurenelemente Eisen und Mangan. Das Gemüse ist nicht nur lecker, sondern auch gesund.

    Der Herbst steht vor der Tür und die Lauchernte kann beginnen. Deshalb möchte ich Euch ein einfaches und schnelles Gericht meiner Mutter vorstellen.

    Rezept


    Lauchgemüse

    0 von 0 Bewertungen
    Rezept drucken Merken
    Das Lauchgemüse meiner Mutter, wenige Zutaten, einfache und schnelle Zubereitung und umwerfend im Geschmack.
    Vorbereitungszeit: 15 Minuten
    Zubereitungszeit: 15 Minuten
    Gesamt: 30 Minuten
    Portionen: 4 Personen
    Kalorien (1 Portion): 1534.5kcal
    Autor: BallesWorld

    Zutaten

    • 1500 g Lauch
    • 600 g SchweinefiletSchweinebraten
    • 3-4 TL Salz
    • 60-80 ml Öl

    Anleitungen

    • Den Lauch waschen und klein schneiden.
    • Das Fleisch parieren und in kleine Würfel (1 mal 1 cschneiden.
    • In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Fleischwürfel scharf anbraten. Wenn das Fleisch fast gar ist, etwas salzen und aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
    • Das restliche Öl in die Pfanne geben und den Lauch dazugeben. Unter gelegentlichem Rühren den Lauch braten. Kurz vor Ende der Garzeit salzen und abschmecken. Das Fleisch wieder dazugeben und Temperatur annehmen lassen.

    Notizen

    Wir reichen ein schönes frisches Brot und Weißkäse dazu.

    Nährwertangaben

    Serving: 2169.6g | Kalorien: 1534.5kcal | Kohlenhydrate: 49.5g | Eiweiß: 163.5g | Fett: 71.1g
    Gericht: Hauptgericht
    Land & Region: Mazedonisch
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren Sie uns unter #ballesworld!

    Schritt für Schritt Anleitung


    DSC_6727

    Den Lauch waschen und klein schneiden.

    Das Fleisch parieren und in kleine Würfel (1 mal 1 cm) schneiden.

    In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Fleischwürfel scharf anbraten. Wenn das Fleisch fast gar ist, etwas salzen und aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

    DSC_6798

    Das restliche Öl in die Pfanne geben und den Lauch dazugeben. Unter gelegentlichem Rühren den Lauch braten. Kurz vor Ende der Garzeit salzen und abschmecken. Das Fleisch wieder dazugeben und Temperatur annehmen lassen.

    DSC_6828

    Fertig!

    DSC_6946

    In sehr kurzer Zeit haben wir ein sehr schmackhaftes Gericht zubereitet. Dadurch das nur Salz verwendet wird, erhalten wir den ursprünglichen Geschmack des Gemüses und des Fleisches. Wir reichen ein schönes frisches Brot und Weißkäse dazu.

    DSC_6951

    Guten Appetit!

    - Anzeige -

    13 Kommentare

    1. Schon im Rezeptordner 🙂
      Super, Balle. Lauch ist so lecker!

      Ich schneide grobe Bratwürste in Scheiben, brate sie an und füge den Lauch, Salz und Pfeffer dazu und fertig.

      Ich liebe die alten Rezepte deiner Mutter!
      Liebe Grüße
      Brigitte

      • Liebe Brigitte,
        erstmal danke. Dein Rezept hört sich sehr gut an, ist abgespeichert in meinen grauen Zellen zum nachkochen. Danke.
        Liebe Grüße Balle

      • Hallo meine Liebe,
        erstmal vielen Dank für das Kompliment an meine Mutter. Von ihr habe ich viel gelernt, obwohl ich als Mädchen das überhaupt nicht wollte. Auch als 80jährige hat sie immer noch Ideen und teilt sie mit mir. Was aber glaube ich den Ausschlag gibt für diese tollen Rezepte ist ihre Liebe zur Familie und zum Kochen. Jeder der sie beim Kochen beobachten kann, sieht sofort ihre Hingabe.

        Liebe Grüße Balle

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Pfifferling Ragout

    Pfifferling Ragout der Spitzenklasse. Der pfefferige Geschmack der Wildpilze harmoniert perfekt mit der milden Schärfe der Zwiebel und der Paprika, unterstützt von der variablen Kräutermischung und ummantelt von der cremigen Soße. Einfach und schnell in der Zubereitung und mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

    Mekici

    Mekici - Sie erfahren in einer Schritt für Schritt Anleitung wie man mit einfachen Zutaten ein köstliches und vielfältig einsetzbares Gericht zubereitet.

    Schluchsee oder Schlucksee

    Es ist die Zeit der Fußball Weltmeisterschaft und da tauchte eine Schlagzeile aus dem Jahre 1982 auf: WM-Vorbereitung 82: Wie der Schluchsee...

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend