Gyros mit frischen Kräutern

Meine Art eines traditionellen Gerichtes
Gyros mit frischen Kräutern-Rezept-ballesworld

Das Gyros bezeichnet eine griechische Zubereitungsart für Fleisch an einem Drehspieß und ist dem Döner Kebab in der äußerlichen Form und der Zubereitungsart ähnlich, unterscheidet sich aber wesentlich von ihm, da für das klassische Gyros Fleischstücke vom Schwein verwendet werden.

Gyros mit frischen Kräutern-Rezeptideen-ballesworld

Viele Lagen gewürzten Schweinefleischs werden auf einen Spieß gesteckt und vor einem vertikalen Grill gedreht. Die jeweils frisch gegarten äußeren Schichten des Fleisches werden laufend abgeschnitten und zu verschiedenen Gerichten verarbeitet.

Die Zubereitung des Spießes setzt eine Bedarfsabschätzung voraus, die in der Gastronomie sehr schwierig ist, zu Hause in der Familie vielleicht nicht so problematisch, dafür fehlt in den Haushalten meist der richtige Grill.

Gyros mit frischen Kräutern-Pfannengyros-ballesworld

Seit Jahren gibt es daher schon das sog. Pfannen Gyros, hierbei handelt sich in der Regel um mundgerechte Fleischstücke nach Gyros Art gewürzt. Diese werden einfach in einer Pfanne gebraten und der Familie mit den entsprechenden Beilagen serviert.

Heute möchte ich Euch mein Gyros Rezept vorstellen, natürlich mit einem sehr köstlichen Dip „Tzatziki„.

Rezept


Gyros mit frischen Kräutern-Rezept-ballesworld

Gyros mit frischen Kräutern

Gyros mit frischen Kräutern, eine geschmackliche Offenbarung, zartes Fleisch mit dem vollen Geschmack der frischen Kräuter.
5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 35 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Portionen 4 Personen
Kalorien für 1 Portion 517.5
Kosten/Portion 1,46€

Zutaten
  

  • 800 g Schweinebraten
  • 2 Zweige Gyroskraut (2 EL gezupft oder alternativ Gyrosgewürz)
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 2-3 EL Oregano (frisch, gehackt)
  • 5-6 Zehen Knoblauch
  • 1 Zwiebel
  • 6 EL Olivenöl

Anleitung
 

  • Das Fleisch in kleine mundgerechte Streifen schneiden.
  • Das Gyroskraut waschen, abzupfen und fein hacken.
  • Den Oregano waschen, zupfen und fein zerteilen.
  • Die Zwiebel schälen und fein aufhacken.
  • Den Knoblauch ebenfalls schälen und in feine Stückchen hacken.
  • In eine Schüssel die Kräuter, das Öl, die Zwiebel, den Knoblauch, das Paprikapulver, Salz und Pfeffer geben und alles zu einer sämigen Marinade verrühren.
  • Die Fleischstücke in die Marinade geben und alles miteinander vermischen.
  • Die Schüssel abdecken und für 4-5 Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
  • Eine Pfanne auf den Herd stellen und erhitzen.
  • Das Fleisch in kleinen Portionen ohne zusätzliches Fett und ohne die Marinade braten.
  • Das sehr leckere Gyros mit „Tzatziki“ und frischen Zwiebeln, evtl. noch mit Pommes Frites, anrichten und servieren.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch, Griechisch

Notizen

  1. Das Marinieren über Nacht ist sehr zu empfehlen.
  2. Frisches Schweinefleisch läßt sich nicht sehr einfach in dünne Scheiben schneiden, daher empfiehlt es sich, das Fleisch anzufrieren. Dadurch erhält man gleichmäßig dicke Scheiben. Gefrorenes Fleisch nicht bis zum Ende auftauen lassen, sondern etwas vorher schneiden.

Nährwertangaben

Kalorien: 517.5kcal | Kohlenhydrate: 6g | Eiweiß: 40.9g | Fett: 36.3g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie servieren der Familie ein traumhaft leckeres Pfannengyros mit frischen Kräutern.

Gyros mit frischen Kräutern-Gebratenes Fleisch-ballesworld-

Guten Appetit

%d Bloggern gefällt das: