Feigentörtchen mit Frischkäse und Pistazien

Jetzt haben sie Hochsaison. Feigen! Sie sind honigsüß, saftig, kalorienarm und gesund. Es gibt viele gute Gründe, einmal wieder frische Feigen zu essen.

Frische Feigen sind ein echtes Superfood und waren schon in der Antike beliebt. Schon damals wusste man, was in der „ältesten Frucht der Welt“ steckt.

Eine Frucht (60 g) enthält nur knapp 40 kcal. Dazu liefern Feigen neben Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen auch eine gute Portion Vitamine sowie verdauungsfördernde Enzyme und sättigende Ballaststoffe.

Die stimmungsaufhellende Wirkung von Feigen, sollte man in der vor uns liegenden dunklen Jahreszeit nicht unterschätzen.

Meine Begeisterung für diese Gesundheitsbomben ist riesig, nicht nur wegen der gesunden Inhaltsstoffe, sondern natürlich auch wegen dem exzellenten Geschmack.

In der letzten Feigensaison habe ich Euch schon die traumhafte „Karamellisierte Feigen auf Orangen Polenta“ vorgestellt. Heute gibt es ein Rezept zum Backen, denn Abwechslung muss sein.

Rezept


Feigentörtchen mit Frischkäse und Pistazien

Feigentörtchen mit Frischkäse und Pistazien, optisch ein Hingucker, geschmacklich eine Offenbarung und gesund sind sie auch noch. Einfach und schnell in derZubereitung.
5 von 3 Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Min.
Backzeit 20 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Portionen 4 Personen
Kalorien für 1 Portion 473.1

Zutaten
  

  • 4 Feigen
  • 1 Packung Blätterteig
  • 100 g Frischkäse
  • 50 g Honig
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 1 EL Haferflocken
  • 30 g Pistazien (grob gemahlen)
  • 1 EL Pistazien zum Bestreuen (gehackt)
  • Puderzucker zum Dekorieren
  • 4 Tarte-Backformen aus Papier (7,5 cm Durchmesser)

Anleitungen
 

  • Den Frischkäse in eine Schüssel geben. Den Honig, den Zitronensaft, die Haferflocken, den Zitronenabrieb und die gemahlenen Pistazienkerne dazu geben.
  • Alles miteinander zu einer homogenen Masse verrühren. Die Creme abschmecken.
  • Den Backofen auf 220°C (Umluft 200°C) vorheizen.
  • Den Blätterteig ausrollen. Mit Hilfe einer kleinen Schüssel, die wegen dem Rand größer als die Förmchen sein sollte.
  • Den Teig ausstechen und die Tarte Formen damit auslegen.
  • Die Feigen in 8 Stücke schneiden, dabei aber darauf achten den Boden nicht zu trennen. Die Feigen sollen auch nach dem Backen ihre Blütenform beibehalten.
  • In die mit Blätterteig ausgelegten Backformen einen Teelöffel der Käsemischung geben.
  • Jeweils eine Feige daraufsetzen.
  • Anschließend die Feige mit 2 TL der Käse Creme füllen und mit gehackten Pistazien bestreuen.
  • Die Törtchen in eine kleine Backform setzen und diese bei 180°C (200°C Umluft) für circa 20 min backen.
  • Nachdem Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen, mit Puderzucker bestäuben und servieren. Ob warm oder kalt, immer ein Genuss.
Gericht Dessert
Land & Region Deutsch

Nährwertangaben

Kalorien: 473.1kcal | Kohlenhydrate: 44.7g | Eiweiß: 8.9g | Fett: 27.5g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie genießen eine lila Gesundheitsbombe (Feige) auf einem knusprigen Bett aus Blätterteig, die Käse Creme verzaubert mit einem dezenten Zitronenaroma und dem Crunch der Pistazien und der Honig liefert sein Aroma und seine Süße dazu.

Guten Appetit

%d Bloggern gefällt das:
Send this to a friend