Brotauflauf nach Großmutters Art

Ein geniales Rezept für die Resteküche.
Brotauflauf nach Großmutters Art Rezept

In Europa werden jedes Jahr drei Millionen Tonnen Brot weggeworfen. Mit dieser Menge könnte man die ganze spanische Bevölkerung versorgen. In Deutschland sind es jährlich 500.000 Tonnen, dies reicht für Niedersachsen.

Brotauflauf-nach-Großmutters Brotreste verarbeiten

In Gesprächen mit meiner Mutter haben wir auch dieses Thema angeschnitten und meine Mutter erzählte von der Zeit des Krieges und danach. Ich erfuhr wie meine Großmutter jeden Krümmel Brot verarbeitet hat, damit die Familie satt wurde.  Aufgrund dieser Vorbilder versuche ich immer altes Brot zu verwerten. Einige Beispiele findet Ihr in meinen Beiträgen: Pizza-Tarte aus altem Brot, Heidelbeeren Brötchen Kuchen, Süße Pommes aus altem Toastbrot oder Vegetarische Pizzabrötchen mit frischem Gemüse.

Da wir alle Aufläufe lieben, habe ich mir einen neuen ausgedacht. Meine neueste Création zur Resteverwertung findet Ihr in Brotauflauf a la Chili con Carne.

Nach meiner Erinnerung haben wir Brotwürfel in Öl gebacken und mit Käse bestreut gegessen. Andere Varianten habe ich nicht in meinem Gedächtnis, aber meine Mutter. Diese Gespräche und eigene Gedanken haben zu dem Rezept für den Brotauflauf geführt.

Brotauflauf-nach-Großmutters-Rezeptideen

Information zum Preis des Gerichtes

Bei der Zubereitung verwende ich, soweit es aktuell immer möglich ist Bio-Produkte.

Pro Portion kostet das Gericht: circa 1,70 €

Rezept


Brotauflauf nach Großmutters Art Rezept

Brotauflauf nach Großmutters Art

Helfen Sie mit die Brotmenge im Abfall zu reduzieren. Sie erfahren, wie man aus altem Brot ein perfektes und sehr leckeres herzhaftes Essen zubereitet. Wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.
4.7 von 161 Bewertungen
Zubereitungszeit 35 Min.
Backen 25 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Portionen 4 Portionen
Kalorien für 1 Portion 586.4
Kosten/Portion 1,70 €

Zutaten
  

  • 450-500 g altbackenes Brot (verschieden Sorten ergeben den besten Geschmack)
  • 4 Eier
  • 150 g Schinken (gekocht)
  • 100 g Champignons (aus dem Glas)
  • 120 g Mais (aus dem Glas)
  • 150 g Schmand
  • 200 ml Sahne
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 EL Thymian (gehackt)
  • 3-4 EL Petersilie (gehackt)
  • 150 g Käse (gerieben)
  • 4 EL Öl zum Braten und Form ausfetten

Anleitung
 

  • Das altbackene Brot in Würfel schneiden, 1-1,5 cm.
  • Den Schinken, die Petersilie und den Thymian ebenfalls in kleine Stückchen schneiden.
  • In einer Schüssel den Schmand mit den Eiern und der Sahne verrühren. Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe dazugeben und verrühren.
  • Die gehackten Kräuter zugeben und einrühren.
  • In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Brotwürfel darin anrösten.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen.
  • Eine Auflaufform mit Öl auspinseln.
  • Wenn die Brotwürfel etwas Farbe angenommen haben, diese in die Auflaufform geben.
  • Mit der Schmand Sahne Kräuter Mischung übergießen. Die Brotwürfel mit der Sahne Mischung verrühren.
  • Die Schinkenstückchen über die Brotwürfel verteilen. Danach auch so mit den Champignons und dem Mais verfahren.
  • Zuletzt den geriebenen Käse drüber streuen.
  • Ab in den Backofen und zwar für 20-25 min backen.
  • Etwas abkühlen lassen und fertig ist das „Brotresteessen“.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Mazedonien

Notizen

Petersilie gehört nicht nur als Dekoration auf den Teller, sondern sie gehört als das „Nahrungsergänzungsmittel der Natur“ in fast jedes Gericht. Petersilie steckt so voller Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente mit einer riesigen Bioverfügbarkeit, dass man nicht umhin kann sie zu benutzen. Unter anderem kann sie bei Völlegefühl im Magen, Sodbrennen, Blasenbeschwerden, Rheuma, Erschöpfung, hohem Cholesterin, Eisenmangel und vielem mehr, helfen.

Nährwertangaben

Kalorien: 586.4kcal | Kohlenhydrate: 43.48g | Eiweiß: 23.03g | Fett: 33.73g

Equipment

Auflaufformen
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Einen kleinen Salat dazu reichen und das perfekte mediterrane Essen ist serviert.

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn Ihnen mein Rezept gefallen hat, habe ich noch passende Rezeptideen für Sie:

Eure Balle

Gefällt Euch mein Rezept?

Wenn Euch dieses Rezept, oder eines von den vielen anderen, angesprochen hat, Ihr Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept habt, dann hinterlasst mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewertet das Rezept mit Sternen 😊.

%d Bloggern gefällt das: