Gnocchi mit gegrilltem Kürbis

Ein sehr einfaches Rezept mit riesigem Geschmack
Gnocchi mit gegrilltem Kürbis-Rezept-ballesworld

Welche Beere hat einen unvergleichlichen Aufstieg hingelegt? Der Kürbis!

Rein botanisch ist der Kürbis eine Beere, aber eine große. Er zählt zu den größten Beeren der Welt und ist verwandt mit der Gurke, der Melone und Zucchini.

Gnocchi mit gegrilltem Kürbis-Gesund-ballesworld

Der Kürbis hat einen steilen Aufstieg hinter sich. Noch vor wenigen Jahren galt Kürbis als Arme-Leute-Essen oder wurde als Viehfutter verschmäht. Heute hält er Einzug in die Sterneküche. Auch mein Mann kann sich an diese Kürbislose Zeit erinnern, jetzt ist er ein großer Fan der kleinen Beere.

Das Erfolgsrezept des Kürbis? Mit nur 25 kcal pro 100 Gramm ist das Superfood ein großartiges Schlankheitsmittel und strotzt vor gesunden Inhaltsstoffen. Das Beerengewächs ist gut für ein fittes Immunsystem, starke Nerven und schöne Haut.

Gnocchi mit gegrilltem Kürbis-Rezeptideen-ballesworld

Einen ganz winzigen Nachteil haben die Kürbisse leider auch, sie sind für die üblichen Rezepte etwas groß geraten. Ich habe ein paar sehr kleine Hokkaido gewogen und sie lagen zwischen 850 und 1000 Gramm. Für den „Kürbis Dip“ braucht man 500 Gramm, es bleibt also immer etwas übrig und wartet auf ein weiteres Gericht. Dem möchte ich mit dem heutigen Rezept Rechnung tragen.

Heute möchte ich Euch ein sehr einfaches Rezept aus der Resteküche vorstellen. Ich verwende für dieses Gericht frische Gnocchi aus der Kühltheke, denn die Eigenproduktion ist etwas aufwendiger und man hat nicht immer die Zeit und die Laune dafür. Mittlerweile gibt es hochwertige Gnocchi auch schon in Bio-Qualität.

Rezept


Gnocchi mit gegrilltem Kürbis-Rezept-ballesworld

Gnocchi mit gegrilltem Kürbis

Gnocchi mit gegrilltem Kürbis, knusprige Gnocchi mit weichem Kern und fein gewürzter Kürbis verwöhnen die Familie und den Gaumen.
5 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Portionen 2 Portionen
Kalorien für 1 Portion 820.2

Zutaten
  

  • 500 g Gnocchi (frisch)
  • 300 g Hokkaido
  • 7 EL Olivenöl
  • 3 EL Petersilie (gehackt)
  • ½ TL Gemüsebrühe
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Kürbis waschen, vierteln, entkernen und schälen.
  • Den Kürbis in circa 3 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Petersilie waschen, abtropfen lassen und klein hacken.
  • In eine Schüssel die Kürbisscheiben geben, zwei EL Olivenöl, 1 EL Petersilie und die Gewürze (½ TL Gemüsebrühe, ½ TL Salz und ½ TL Pfeffer) zugeben, alles miteinander vermischen. Abdecken und für circa 30 min zur Seite stellen.
  • In eine Pfanne das restliche Olivenöl geben und die Gnocchi bei mittlerer Hitze goldbraun braten und mit den restlichen Gewürzen würzen.
  • Parallel dazu eine zweite Pfanne, am besten eine Grillpfanne, aufheizen und die Kürbisscheiben beidseitig grillen.
  • Die fertigen Kürbisscheiben zu den Gnocchi geben, vermischen und mit der restlichen Petersilie bestreuen.
  • Die würzigen Gnocchi mit den Kürbisscheiben anrichten und servieren.
Gericht Beilagen, Hauptgericht, Vegetarisch
Land & Region Deutsch, Italienisch

Notizen

Wie schon Eingangs erwähnt bleiben bei der Verwendung von Kürbis immer Reste. Diese kann man wunderbar für „Kürbis Risotto“ oder für“ Marmelade mit gebackenem Kürbis“ benutzen.

Nährwertangaben

Kalorien: 820.2kcal | Kohlenhydrate: 101.8g | Eiweiß: 10.9g | Fett: 37.9g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie servieren der Familie knusprige Gnocchi mit einem weichen Kern und fein gewürzte Kürbisscheiben.

Gnocchi mit gegrilltem Kürbis-Vegetarisch-ballesworld

Guten Appetit

%d Bloggern gefällt das: