Brokkoli Taler aus dem Kontaktgrill

Ein Gaumenschmaus voller gesunder Inhaltsstoffe.
Brokkoli Taler aus dem Kontaktgrill-Rezept-ballesworld

Abwechslung muss sein! Das ist in meiner Familie sehr wichtig und daher muss ich mir ab und an etwas Neues einfallen lassen. Heute hat es den Brokkoli getroffen.

Brokkoli Taler aus dem Kontaktgrill-Vegetarisch-ballesworld

Brokkoli

Brokkoli ist ein gesundes und kalorienarmes Gemüse. Er ist sehr nährstoffreich und kann so den Körper auf vielfältige Weise unterstützen. Beispielsweise durch die Stärkung des Immunsystems, die Reduzierung von Entzündungen, die Förderung der Herzgesundheit und die Verbesserung des Blutzuckerspiegels. Weitere Infos gibt es beim Brokkoli Sesam Röstgemüse.

Sesam Samen

Auf den verwendeten Sesam möchte ich noch kurz hinweisen. Sesam ist ein kleines Körnchen mit gesunder Wirkung. Sesam enthält reichlich blutbildendes Eisen, knochenstärkendes Kalzium und das Spurenelement Selen. Dieses stärkt unser Immunsystem und unsere Zellen. Niacin (früher Vitamin B3) ist wichtig für Haut, Muskeln und Nerven.

Brokkoli Taler aus dem Kontaktgrill-Bratlinge-ballesworld

Röstaromen

Wir lieben in unserer Familie die vielbeschriebenen Röstaromen. In diesem Rezept habe ich das Gemüse auch nicht vorgekocht, sondern angeröstet.
Die Röstaromen bekommen wir auch mit dem Kontaktgrill, also doppelte Portion Aromen.

Information zum Preis des Gerichtes

Bei der Zubereitung verwende ich, soweit es aktuell immer möglich ist Bio-Produkte.

Pro Portion kostet das Gericht circa: 0,54 €

Rezept


Brokkoli Taler aus dem Kontaktgrill-Rezept-ballesworld

Brokkoli Taler aus dem Kontaktgrill

Ein Gaumenschmaus voller gesunder Inhaltsstoffe, feiner Brokkoli mit dem Crunch von Sesam und großartigen Röstaromen Ein Gaumenschmaus voller gesunder Inhaltsstoffe.
5 von 4 Bewertungen
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Portionen 6 Taler
Kalorien für 1 Portion 130.6
Kosten/Portion 0,54 €

Zutaten
  

  • 1 Brokkoli (500 g)
  • 1 Ei
  • 50 g Paniermehl
  • 2 EL Sesam Samen
  • 2 EL Parmesan (gerieben)
  • 1 TL Salz
  • 1 ½ TL Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 20 g Butter (weich)
  • 2 EL Olivenöl (zum Braten)

Anleitung
 

  • Den Brokkoli waschen und abtropfen lassen. Den Kopf grob in einzelne Stücke teilen. Die Stiele in kleine Würfel und die Blüten in kleine Stücke schneiden.
  • In einer Pfanne mit etwas Olivenöl die Stiele anbraten.
  • Nach 2-3 Minuten, je nach Größe der Würfelchen, den restlichen Brokkoli in die Pfanne geben und mit anrösten. Nach circa 5-7 min, die Brokkoli Stückchen sollten gar, aber noch Biss haben, die Pfanne vom Herd nehmen und kaltstellen.
  • Den abgekühlten Brokkoli in eine Schüssel geben und das Ei, den Sesam, das Paniermehl, den Parmesan und die Gewürze dazu geben. Alles miteinander vermischen.
  • Die weiche Butter zu der Masse geben und einarbeiten. Die Mischung für 15-20 min kaltstellen.
  • Aus der Masse 6 Taler formen und auf ein Stück Frischhaltefolie ablegen.
  • Den Kontaktgrill vorheizen.
  • Die Taler oder Rösti auf den Grill legen und rund 5 min grillen.
  • Die Taler vom Grill nehmen, anrichten und servieren.

Video

Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch

Notizen

Wer den Brokkoli nicht rösten möchte, kann ihn auch über Dampf garen. Warum über Dampf, die Gründe dafür findet Ihr bei Die Kartoffel-eine gesunde Knolle.

Nährwertangaben

Kalorien: 130.6kcal | Kohlenhydrate: 8.7g | Eiweiß: 5.6g | Fett: 7.4g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie servieren der Familie eine wunderbare Beilage, oder ein vegetarisches Hauptgericht mit großartigem Geschmack.

Brokkoli Taler aus dem Kontaktgrill-Frikadellen-ballesworld

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn Ihnen mein Rezept gefallen hat, habe ich noch passende Rezeptideen für Sie:

Eure Balle

Gefällt Euch mein Rezept?

Wenn Euch dieses Rezept, oder eines von den vielen anderen, angesprochen hat, Ihr Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept habt, dann hinterlasst mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewertet das Rezept mit Sternen 😊.

%d Bloggern gefällt das: