Zugspitze und Eibsee

Der Eibsee - Ausflugsziel unterhalb der Zugspitze und ein verpatzter Besuch auf dem höchsten Berg Deutschlands

Im letzten Jahr waren mein Mann und ich auf der Halbinsel Holnis dem nördlichsten Punkt Deutschlands. Was liegt näher, als bei unserem Besuch in Bayern auf den höchsten Punkt Deutschlands zu fahren.

Wir wollten mit der neuen Zugspitz-Seilbahn auf die Zugspitze fahren und nach dem Aufenthalt dort oben mit der Zahnradbahn wieder zur Station Eibsee runterfahren. Eine Fahrt, mit der im Dezember 2017 eröffneten „Weltrekordbahn“ musste sein. Die Seilbahn ist eine klassische Pendelbahn mit zwei Kabinen, die je 120 Fahrgäste befördern können. Die Länge der Bahn beträgt über 4400 m und das bei nur einer 127 m hohen Stütze. Ein Abschnitt von über 3200 m ohne Stütze ist Weltrekord.

Da mein Mann Eisenbahnfan ist, wollten wir mit der am 8. Juli 1930 eröffneten Zahnradbahn wieder runterfahren.

Leider hatten wir uns erheblich verspätet und mussten mit ansehen wie die letzte Kabine von oben in die Talstation fuhr und dann war unser Tag im Eimer. Dachten wir.

Wir haben noch ein paar schöne Fotos gemacht und sind frustbeladen zum Eibsee gegangen. Und dort fand dieser Tag doch noch einen sehr schönen Abschluss.

Am See angekommen, wurden wir von einem jungen Mann angesprochen, ob wir die letzte Rundfahrt des Tages mitmachen möchten. Nach dem Motto: besser eine Rundfahrt als dumm rumsitzen, haben wir zugesagt.

Wir waren mit dem Bootsführer nur 8 Personen auf dem Schiff, dass sonst 60 Personen befördert. Entsprechend entspannt und locker lief das ganze ab. Laut Wikipedia soll der Eibsee einer der schönsten Alpenseen sein und das können wir jetzt aus vollem Herzen bestätigen.

Leider oder Gottseidank ging ein Regenschauer über dem See runter. Dieser Schauer hat uns so schöne Bilder geschenkt. Die Farben des Wassers wechselten von Grün nach Blau und umgekehrt und es stellte sich ein Regenbogen ein, großartig! Wenn man in die Regenwand schaute, hatte der See etwas Mystisches an sich und ein Blick in die andere Richtung zeigte den See von seiner besten Seite. Es war einfach ein Traum und schon hatten wir den Frust über den verpatzten Zugspitzbesuch vergessen.  Ich hoffe, dass ich Euch mit den Bildern etwas von diesem Feeling rüberbringen kann.

Das Gebiet um den Eibsee ist natürlich touristisch voll erschlossen, d.h. Gastronomie für alle Preisklassen ist reichlich vorhanden. Steckerlfisch von Fischen die am Morgen noch im See geschwommen sind: ein Genuss.

Vorheriger ArtikelDie Partnachklamm
Nächster ArtikelPetersilie-Sellerie-Tee

9 Kommentare

  1. Ohhhh, die Bilder sind wunderschön. Ich liebe die Berge, aber genauso sehr mag ich Holnis, ich war vor Kurzem erst dort. Hach…
    Liebe Grüße
    Anni

  2. Namaste Balle 🙂 Wie gehts es dir?

    The scenery is absolutely breath-taking! You are both very fortunate to have visited both peaks and to have experienced such wonderful natural beauty. Your photographs convey so much of the pleasure to be found there: they paint a 1000 words, thank you. I take great delight in viewing them all, but my favourite is the image of the small island, lush and green veiled behind the rain: I imagine it a magical place resting within an enchanted wilderness with a story at its heart.

    You sound delighted by chance to cruise the Lake unencumbered by a boat load of people…it was almost a VIP tour 🙂 Perhaps that was reward for having missed the last train to the bottom of Zugspitze: a trip for both to experience equally.

    You have given me another destination to consider whenever I visit that most amazing area. Thank you Balle.

    Hoping all is well and life a peach on a beach 🙂

    Guten Nachmittag. Namaste 🙂

    DN

  3. Nun, das war doch eine tolle Alternative zum „Geplanten“. Die Fahrt zur Zugspitze könnt ihr sicherlich an einem anderen Tag nachholen und ja, toller Bericht und Klasse Aufnahmen LG 🙂

  4. Toller Bericht und tolle Bilder! Berge und Meer – beides ist gleich faszinierend, weil man davorsteht und sich darin ergibt, dass es etwas Größeres gibt als die Menschen. 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neue Rezepte

Pindjur – das Grundrezept für einen Sommersalat

Pindjur, der Lieblingssalat meiner Großmutter, vielseitig einsetzbar, genial lecker. Seine Einfachheit begeistert; frische Tomaten, gebackener Paprika und frischer Knoblauch mit feinem Olivenöl ergeben einen gesunden mediterranen Salat mit großer Aromenvielfalt. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Johannisbeermarmelade mit weißer Schokolade

Bei der Johannisbeermarmelade mit weißer Schokolade vereinen sich die fein süß-säuerlichen Beeren mit der samtigen Schokolade und einem Hauch Limette zu einer großartigen Marmelade mit einmaligem Geschmack. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Johanniskraut Tee

Johanniskraut Tee- ein Geschenk von Mutter Natur für den Körper und die Seele, wunderschöne Blüten mit der voller Kraft der Sonne an einer genügsamen Pflanze verschenken ihre Heilkräfte. Einfach in der Zubereitung dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Lapa-Mohn und Reis

Lapa-Mohn und Reis, ein veganes sehr altes mazedonisches Gericht, Lapa genannt, überzeugt mit seinen gesunden Inhaltsstoffen, seinem genialen Geschmack, seiner sehr einfachen Zubereitung und das bei nur zwei Zutaten; wenige Kalorien gibt es noch dazu. Trotz der einfachen Zubereitung mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Tomaten-Balsamico Dressing

Tomaten-Balsamico Dressing: Die feine Fruchtsäure der Tomaten harmoniert perfekt mit dem guten Olivenöl, dem dezenten Balsamico, dem subtilen Aroma des Knoblauch und der optimalen Süße des Honig. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

Rezeptideen

Brotauflauf nach Großmutters Art

Helfen Sie mit die Brotmenge im Abfall zu reduzieren. Sie erfahren, wie man aus altem Brot ein perfektes und sehr leckeres Essen zubereitet. Wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Rote Johannisbeermarmelade mit Schuss

Rote Johannisbeermarmelade, die feine Fruchtsäure der Johannisbeere harmoniert perfekt mit der Säure der Limette, dem Rum Aroma und der dezenten Vanillenote. Mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung

Johannisbeeren Spritz

Johannisbeeren Spritz, eine Harmonie der Aromen von schwarzen Johannisbeeren, feiner Minze und leichtem Prosecco. Einfach und sehr schnell in der Zubereitung.

Hackbällchen mit Reis in Kräutersoße

Hackbällchen mit Reis in Kräutersoße, ein Geschmackserlebnis. Wunderbar zarte Reis-Hack-Bällchen garen in einer Kräutersoße und nehmen die Aromafülle der Kräuter auf. Einfach in der Zubereitung mit der bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Vegetarische Party Snacks

Mit nur zwei Zutaten zaubern Sie einen köstlichen Snack aus butterzartem Teig und einer zartschmelzenden Käsefüllung. Einfach und schnell in der Zubereitung und mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.
%d Bloggern gefällt das:
Send this to a friend