Spinat hilft bei Verdauungsproblemen

Falsche Ernährung mit zu viel Fett und zu wenig Ballaststoffen, mangelnde Bewegung, Stress und zu wenig trinken sind einige Gründe für Verdauungsprobleme.

Spinat ist wegen seiner heilenden Substanzen bekannt als der König der Gemüse. Er ist Quelle der Gesundheit, voll mit Vitaminen der B-Gruppe sowie Vitamin C, außerdem hat er einen hohen Beta-Carotin-Gehalt– das ist die Vorstufe von Vitamin A. Das grüne Blattgemüse versorgt den Körper zudem mit den Mineralstoffen Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen. Zudem ist es auch noch kalorienarm. Der hohe Ballaststoffgehalt trägt zur Darmreinigung bei.

BeautyPlus_20180210193103_save

Joghurt beeinflusst die Darmflora positiv und wirkt durch die darin enthaltene Milchsäure abführend.

Statt jetzt zur Keule (Chemie)zu greifen, hier ein sanftes Rezept.

Rezept: (1 Portion)

Die beiden Zutaten im Blender pürieren.

Morgens und abends je eine Portion trinken. Weil Spinat verwendet wird, bitte immer frisch zubereiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen