Gebratener Rosenkohl mit buntem Gemüse

Eine festliche schmackhafte Beilage, nicht nur für Feiertage

Rosenkohl: umstritten und bei vielen unbeliebt, aber so gesund.

Der Rosenkohl ist aufgrund seines Geschmackes bei vielen Leuten nicht sehr beliebt. Dabei ist dieses aus Belgien stammende Wintergemüse so gesund.

Wie andere Kohlsorten ist Rosenkohl kalorienarm, nährstoffreich und eine gute Ballaststoffquelle. In 100 Gramm gegartem Rosenkohl stecken nur rund 40 Kalorien, aber fantastische 115 mg Vitamin C. Vitamin A ist ebenfalls reichlich vorhanden und mit Mineralstoffen wie Eisen, Kalium, Kalzium und Magnesium geizt der Kohl auch nicht.

Also viele Gründe Rosenkohl auf den Speiseplan zusetzen.

Und gegen den Kohlgeruch, den viele nicht mögen, gibt es ein probates Mittel: anbraten.

Heute möchte ich Euch darlegen, wie man aus einem relativ unbeliebten Gemüse eine gesunde und sehr schmackhafte Beilage zaubern kann.

Rezept


Gebratener Rosenkohl mit buntem Gemüse Rezept

Gebratener Rosenkohl mit buntem Gemüse

Gebratener Rosenkohl mit buntem Gemüse, eine gesunde und schmackhafte Beilage. Der kräftig
schmeckende Rosenkohl harmoniert wunderbar mit der feinen Süße der Möhren, der leichte Schärfe der Zwiebeln und der dezenten Säure des Balsamico.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Portionen 3 Personen
Kalorien für 1 Portion 283.5

Zutaten
  

  • 600 g Rosenkohl
  • 2 Paprika (rot und gelb, klein)
  • 2 Zwiebeln (rot und weiß, klein)
  • 2 Möhren (klein)
  • 2-3 EL Balsamico (weiß)
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • Öl zum Braten

Anleitungen
 

  • Vom Rosenkohl die äußeren Blätter entfernen und den Strunk überkreuz einschneiden, dann verkürzt sich die Garzeit.
  • Die Möhren in dünne Stifte schneiden.
  • Die Zwiebeln schälen, vierteln und in dünne Ringe schneiden.
  • Die Paprika waschen, entkernen, vierteln und in dünne Streifen schneiden
  • Den Rosenkohl in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten und bei kleiner Hitze 5 bis 10 min je nach Größe braten.
  • Die Möhrenstifte hinzugeben und weiter braten.
  • Die Zwiebeln und die Paprika unterrühren und weiter braten.
  • Mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und Balsamico würzen.
  • Abschmecken und die kleingeschnittene Petersilie darüber streuen.
Gericht Beilage, Hauptgericht, Vegan, Vegetarisch
Land & Region Deutsch

Nährwertangaben

Kalorien: 283.5kcal | Kohlenhydrate: 22g | Eiweiß: 12.4g | Fett: 15.3g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie servieren der Familie eine gesunde Beilage mit großartigem Geschmack.

Gebratener-Rosenkohl-mit-buntem-Gemüse

Guten Appetit

Vorheriger ArtikelKürbis Dip
Nächster ArtikelSchoko-Nuss-Kürbis-Kuchen im Glas

47 Kommentare

  1. Dieser Beitrag ist mir durch die Lappen gegangen. Er erschien weder im Reader, noch habe ich eine Mail bekommen, merkwürdig. Ich habe mir nämlich schon Sorgen gemacht … 😉

    Jedenfalls eine gute Idee mit dem gebratenen Rosenkohl, das wird probiert!

    • Du brauchst Dir keine Sorgen machen, ich bin zwar im Moment mit anderen Sachen beschäftigt und daher nicht so präsent, aber das wird sich wieder ändern.
      Es freut mich, Deinen Geschmack getroffen zu haben.

      Liebe Grüße
      Balle

  2. I’ll definitely be trying this recipe, Balle. I’ve recently started eating a wholefoods plant based diet and this looks fabulous.
    By the way – Brussel sprouts are my man’s favourite veggie! He’ll love this.

    • Lieber Bernhard,

      Ich freue mich über deine lieben und „uneigennützigen „ 😉 Gedanken. Es ehrt mich , dass Du an mich gedacht hast. Aber wir können darüber reden, wenn Du alles schnippelst und ich nur kochen darf. 😉

      Liebe Grüße
      Balle

  3. Ich habe auch so eine Aversion gegen Rosenkohl, die in meine Kindheit zurückreicht, aber ich denke immer mal wieder, daß ich dem Gemüse doch noch eine Chance geben sollte. Vielleicht trau ich mich mal an das Rezept heran, es hört sich gut an. Danke für den Anstoß!

  4. Genau mein Ding, Balle. Oberlecker. Ich liebe Rosenkohl, ob als Suppe, Beilage oder wie hier „bunt“. Könnte mir dazu gut noch gut ein Stück Schafskäse vorstellen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neue Rezepte

Pindjur – das Grundrezept für einen Sommersalat

Pindjur, der Lieblingssalat meiner Großmutter, vielseitig einsetzbar, genial lecker. Seine Einfachheit begeistert; frische Tomaten, gebackener Paprika und frischer Knoblauch mit feinem Olivenöl ergeben einen gesunden mediterranen Salat mit großer Aromenvielfalt. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Johannisbeermarmelade mit weißer Schokolade

Bei der Johannisbeermarmelade mit weißer Schokolade vereinen sich die fein süß-säuerlichen Beeren mit der samtigen Schokolade und einem Hauch Limette zu einer großartigen Marmelade mit einmaligem Geschmack. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Johanniskraut Tee

Johanniskraut Tee- ein Geschenk von Mutter Natur für den Körper und die Seele, wunderschöne Blüten mit der voller Kraft der Sonne an einer genügsamen Pflanze verschenken ihre Heilkräfte. Einfach in der Zubereitung dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Lapa-Mohn und Reis

Lapa-Mohn und Reis, ein veganes sehr altes mazedonisches Gericht, Lapa genannt, überzeugt mit seinen gesunden Inhaltsstoffen, seinem genialen Geschmack, seiner sehr einfachen Zubereitung und das bei nur zwei Zutaten; wenige Kalorien gibt es noch dazu. Trotz der einfachen Zubereitung mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung.

Tomaten-Balsamico Dressing

Tomaten-Balsamico Dressing: Die feine Fruchtsäure der Tomaten harmoniert perfekt mit dem guten Olivenöl, dem dezenten Balsamico, dem subtilen Aroma des Knoblauch und der optimalen Süße des Honig. Dank einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung einfach in der Zubereitung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

Rezeptideen

Brotauflauf nach Großmutters Art

Helfen Sie mit die Brotmenge im Abfall zu reduzieren. Sie erfahren, wie man aus altem Brot ein perfektes und sehr leckeres Essen zubereitet. Wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Rote Johannisbeermarmelade mit Schuss

Rote Johannisbeermarmelade, die feine Fruchtsäure der Johannisbeere harmoniert perfekt mit der Säure der Limette, dem Rum Aroma und der dezenten Vanillenote. Mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung

Hackbällchen mit Reis in Kräutersoße

Hackbällchen mit Reis in Kräutersoße, ein Geschmackserlebnis. Wunderbar zarte Reis-Hack-Bällchen garen in einer Kräutersoße und nehmen die Aromafülle der Kräuter auf. Einfach in der Zubereitung mit der bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Vegetarische Party Snacks

Mit nur zwei Zutaten zaubern Sie einen köstlichen Snack aus butterzartem Teig und einer zartschmelzenden Käsefüllung. Einfach und schnell in der Zubereitung und mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung.

Johannisbeeren Spritz

Johannisbeeren Spritz, eine Harmonie der Aromen von schwarzen Johannisbeeren, feiner Minze und leichtem Prosecco. Einfach und sehr schnell in der Zubereitung.
%d Bloggern gefällt das:
Send this to a friend