Mehr

    Gebratener Rosenkohl mit buntem Gemüse

    Eine festliche schmackhafte Beilage, nicht nur für Feiertage

    Rosenkohl: umstritten und bei vielen unbeliebt, aber so gesund.

    Der Rosenkohl ist aufgrund seines Geschmackes bei vielen Leuten nicht sehr beliebt. Dabei ist dieses aus Belgien stammende Wintergemüse so gesund.

    Wie andere Kohlsorten ist Rosenkohl kalorienarm, nährstoffreich und eine gute Ballaststoffquelle. In 100 Gramm gegartem Rosenkohl stecken nur rund 40 Kalorien, aber fantastische 115 mg Vitamin C. Vitamin A ist ebenfalls reichlich vorhanden und mit Mineralstoffen wie Eisen, Kalium, Kalzium und Magnesium geizt der Kohl auch nicht.

    Also viele Gründe Rosenkohl auf den Speiseplan zusetzen.

    Und gegen den Kohlgeruch, den viele nicht mögen, gibt es ein probates Mittel: anbraten.

    Heute möchte ich Euch darlegen, wie man aus einem relativ unbeliebten Gemüse eine gesunde und sehr schmackhafte Beilage zaubern kann.

    Rezept


    Gebratener Rosenkohl mit buntem Gemüse

    Gebratener Rosenkohl mit buntem Gemüse

    5 von 1 Bewertung
    Rezept drucken Merken
    Gebratener Rosenkohl mit buntem Gemüse, eine gesunde und schmackhafte Beilage. Der kräftig
    schmeckende Rosenkohl harmoniert wunderbar mit der feinen Süße der Möhren, der leichte Schärfe der Zwiebeln und der dezenten Säure des Balsamico.
    Vorbereitungszeit: 20 Minuten
    Zubereitungszeit: 25 Minuten
    Gesamt: 45 Minuten
    Portionen: 3 Personen
    Kalorien (1 Portion): 283.5kcal

    Zutaten

    • 600 g Rosenkohl
    • 2 Paprikarot und gelb, klein
    • 2 Zwiebelnrot und weiß, klein
    • 2 Möhrenklein
    • 2-3 EL Balsamicoweiß
    • ½ Bund Petersilie
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Pfeffer
    • 1 TL Gemüsebrühe
    • Öl zum Braten

    Anleitungen

    • Vom Rosenkohl die äußeren Blätter entfernen und den Strunk überkreuz einschneiden, dann verkürzt sich die Garzeit.
    • Die Möhren in dünne Stifte schneiden.
    • Die Zwiebeln schälen, vierteln und in dünne Ringe schneiden.
    • Die Paprika waschen, entkernen, vierteln und in dünne Streifen schneiden
    • Den Rosenkohl in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten und bei kleiner Hitze 5 bis 10 min je nach Größe braten.
    • Die Möhrenstifte hinzugeben und weiter braten.
    • Die Zwiebeln und die Paprika unterrühren und weiter braten.
    • Mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und Balsamico würzen.
    • Abschmecken und die kleingeschnittene Petersilie darüber streuen.

    Nährwertangaben

    Kalorien: 283.5kcal | Kohlenhydrate: 22g | Eiweiß: 12.4g | Fett: 15.3g
    Gericht: Beilage, Hauptgericht, Vegan, Vegetarisch
    Land & Region: Deutsch
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren Sie uns unter #ballesworld!

    Sie servieren der Familie eine gesunde Beilage mit großartigem Geschmack.

    Guten Appetit

    - Anzeige -

    47 Kommentare

    1. Dieser Beitrag ist mir durch die Lappen gegangen. Er erschien weder im Reader, noch habe ich eine Mail bekommen, merkwürdig. Ich habe mir nämlich schon Sorgen gemacht … 😉

      Jedenfalls eine gute Idee mit dem gebratenen Rosenkohl, das wird probiert!

      • Du brauchst Dir keine Sorgen machen, ich bin zwar im Moment mit anderen Sachen beschäftigt und daher nicht so präsent, aber das wird sich wieder ändern.
        Es freut mich, Deinen Geschmack getroffen zu haben.

        Liebe Grüße
        Balle

    2. I’ll definitely be trying this recipe, Balle. I’ve recently started eating a wholefoods plant based diet and this looks fabulous.
      By the way – Brussel sprouts are my man’s favourite veggie! He’ll love this.

      • Lieber Bernhard,

        Ich freue mich über deine lieben und „uneigennützigen „ 😉 Gedanken. Es ehrt mich , dass Du an mich gedacht hast. Aber wir können darüber reden, wenn Du alles schnippelst und ich nur kochen darf. 😉

        Liebe Grüße
        Balle

    3. Ich habe auch so eine Aversion gegen Rosenkohl, die in meine Kindheit zurückreicht, aber ich denke immer mal wieder, daß ich dem Gemüse doch noch eine Chance geben sollte. Vielleicht trau ich mich mal an das Rezept heran, es hört sich gut an. Danke für den Anstoß!

    4. Genau mein Ding, Balle. Oberlecker. Ich liebe Rosenkohl, ob als Suppe, Beilage oder wie hier „bunt“. Könnte mir dazu gut noch gut ein Stück Schafskäse vorstellen.

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Hefekuchen mit Pfirsich und Walnuss

    Erleben Sie einen Hefeteigblechkuchen mit einer traumhaften Vanille-Walnuss-Creme und fruchtigen Pfirsichen. Einfach in der Zubereitung, traumhaft im Geschmack und wie immer mit einer bebilderten Anleitung.

    Rote Mirabellenmarmelade mit Amaretto

    Rote Mirabellenmarmelade Rezept mit Amaretto, einfach selbst gemacht.

    Süße Salami

    Eine einfache und schnelle Köstlichkeit mit dem samtigen Geschmack der Schokolade und dem feinen Aroma der Mandeln unterstützt von der zarten Säure der Äpfel. Mit bebilderter Anleitung.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend