• Startseite
  • Blog
  • Rezepte
Mehr

    Blätterteig Muffins mit Mango-Kokos-Creme

    Neulich hatte ich noch eine Mango im Kühlfach, die aber langsam gebraucht werden musste. Wir essen alle gerne Süßes mit Teigwaren, also war die Idee geboren: Muffins mit Mango.

    DSC_1393

    Nach einigen Überlegungen und einigem Probieren kam das folgende Rezept zustande.

    Rezept


    Blätterteig Muffins mit Mango-Kokos-Creme

    0 von 0 Bewertungen
    Rezept drucken Merken
    Karamellisierte Mango mit einem Hauch Alkohol, einer Schokoladennote und Kokos-Crunch in einem knusprigen Blätterteig Hülle.
    Zubereitungszeit: 20 Minuten
    Backzeit: 20 Minuten
    Gesamt: 40 Minuten
    Portionen: 12 Muffins
    Autor: BallesWorld

    Zutaten

    • ½ Mango
    • 4 EL Rohrohrzucker
    • 1 EL Schoko Tropfen
    • 1 EL Kokos Chips
    • 100 ml Kokos-Likör
    • 2 EL Schmand
    • 1 TL gemahlene Vanille
    • 12 Blätter Blätterteig

    Anleitungen

    • Die Mango in kleine Stücke schneiden.
    • In einer Pfanne den Zucker etwas karamellisieren, mit dem Kokos-Likör ablöschen.
    • Wenn der Karamell beginnt sich aufzulösen, dann die Mango hinzufügen.
    • Mit Vanille würzen und solange vorsichtig rühren bis die Flüssigkeit zum großen Teil verdunstet ist.
    • Beiseitestellen und abkühlen lassen.
    • In der Zwischenzeit die Teigplatten in die Muffins Form einlegen. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Gravorheizen.
    • Wenn das Mango Karamell abgekühlt ist, die Kokos Chips, die Schoko Tropfen und den Schmand vorsichtig unterheben- Es sollte eine homogene Masse entstehen.
    • Das Mango Karamell in den Blätterteig gleichmäßig einfüllen.
    • Die vier Ecken der Blätterteigplatten zusammendrücken und mit ein paar Schokotropfen dekorieren.
    • Im Backofen 20-25 min backen. Etwas abkühlen lassen und servieren. Schmeckt kalt und warm perfekt.
    Gericht: Dessert
    Land & Region: Deutsch
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren uns unter #ballesworld!

    Schritt für Schritt Anleitung


    DSC_1248

    Die Mango in kleine Stücke schneiden.

    In einer Pfanne den Zucker etwas karamellisieren, mit dem Kokos-Likör ablöschen. Wenn der Karamell beginnt sich aufzulösen, dann die Mango hinzufügen. Mit Vanille würzen und solange vorsichtig rühren bis die Flüssigkeit zum großen Teil verdunstet ist. Beiseitestellen und abkühlen lassen.

    In der Zwischenzeit die Teigplatten in die Muffins Form einlegen. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.

    DSC_1367

    Wenn das Mango Karamell abgekühlt ist, die Kokos Chips, die Schoko Tropfen und den Schmand vorsichtig unterheben- Es sollte eine homogene Masse entstehen.

    Das Mango Karamell in den Blätterteig gleichmäßig einfüllen. Die vier Ecken der Blätterteigplatten zusammendrücken und mit ein paar Schokotropfen dekorieren.

    Im Backofen 20-25 min backen. Etwas abkühlen lassen und servieren. Schmeckt kalt und warm perfekt.

    Und schwupp, sind sie weg

    Guten Appetit!

    - Anzeige -

    7 Kommentare

    1. Haha, das glaube ich gerne, dass die schwupp weg waren, das waren sicher nur Sekunden!

      Das ist manchmal bei den griechischen Ofengerichten, die 2 Stunden dauern, so frustrierend. Das dauert keine 10 Minuten, dann ist alles weg.

      • Da gebe ich Dir recht, insbesondere wenn man zwei hungrige Allesesser zu Hause hat.

        Liebe Grüße Balle

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Marzipan Zwetschgen im Glas

    Spätsommer ist Zwetschgenzeit. Und das ist gut so, denn diese Früchte sind auch ein leckeres Gesundheitspaket.

    Abtei Frauenwörth im Chiemsee

    Das Kloster Frauenwörth im Chiemsee prägt den Charakter der Insel Frauenchiemsee. Das Kloster ist Wallfahrtsort für die selige Irmengard, der Schutzpatronin des...

    Schoko Pralinen ohne Backen

    Eine traumhafte Praline mit dem Schmelz der zartbitter Schokolade und feinem Mandelaroma. Einfach und schnell in der Zubereitung. Wie immer mit bebilderter Anleitung.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend