Fladenbrot mit Rucola Topping

Ein traditionelles Brot mit einem geschmackvollem Topping.
Fladenbrot mit Rucola Topping-Rezept-ballesworld

Es ist Sommerzeit und Grillzeit, die Winter Griller sind nicht vergessen, und ihr sucht eine klassische Beilage zum Grillen? Dann solltet Ihr weiterlesen. Heute möchte ich Euch meine Art eines wunderbar lockeren Fladenbrotes vorstellen.

Fladenbrot mit Rucola Topping-Rezeptideen-ballesworld

Fladenbrot ist die Nummer Eins

Ein Fladenbrot ist die früheste Entwicklungsstufe des Brotes und bei den Ägyptern seit mindestens 5000 vor Christus bekannt. Es wurde aus Getreidebrei, meist ohne Hefe, auf einem heißen Stein gebacken. In Europa ist die Herstellung von Fladenbrot seit 3000 vor Christus nachgewiesen. Fladenbrote sind auch heute noch die am weitesten verbreitete Zubereitungsart von Brot.

Wie es in der Ernährungsgeschichte üblich ist, gibt es viele Abwandlungen, angefangen beim von mir sehr geliebten Filoteig, über die Focaccia bis hin zum Knäckebrot. Die Focaccia a la BallesWorld oder die Pizzarolle mit Filoteig sind Beispiele dafür.

Fladenbrot mit Rucola Topping-Backen-ballesworld

Knoblauch ist beliebt und gesund

Auch bei diesem Rezept verwende ich Knoblauch, aber in Maßen. Aufgrund seiner sekundären Pflanzenstoffe ist Knoblauch eines der Lebensmittel zur Senkung der Blutfette. Das wiederum kann die Herzgesundheit fördern. Weiter Informationen findet Ihr bei Knoblauch – die großartige Knolle.

Information zum Preis des Gerichtes

Bei der Zubereitung verwende ich, soweit es aktuell immer möglich ist Bio-Produkte.

Pro Portion kostet das Gericht circa: 0,40 €

Rezept


Fladenbrot mit Rucola Topping-Rezept-ballesworld

Fladenbrot mit Rucola Topping

Ein traditionelles Brot mit einem geschmackvollem Topping aus Rucola und dezenter Knoblauchnote.
5 von 4 Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Min.
Backzeit 20 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Portionen 6 Portionen
Kalorien für 1 Portion 360.9
Kosten/Portion 0,40 €

Zutaten
  

Zutaten für ein Brot circa Ø 30 cm

  • 400 g Mehl typ 550
  • 1 P Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 300 ml Wasser (lauwarm)

Topping

  • 20 g Rucola
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 5 EL Olivenöl
  • Prise Salz

Anleitung
 

  • In eine Schüssel das Mehl einsieben, den Zucker, den Salz, den Zucker und die Hefe zugeben und vermischen.
    400 g Mehl typ 550, 1 P Hefe, 1 TL Zucker, 1 TL Salz
  • In eine Rührschüssel das lauwarme Wasser, 3 EL Olivenöl und die Mehlmischung geben. Diese Mischung von der Küchenmaschine in rund 10 min zu einem Teig kneten lassen. Alternativ kann man auch ein Handrührgerät mit Knethaken verwenden oder nur von Hand kneten.
    300 ml Wasser, 3 EL Olivenöl
  • Den Teig abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat – siehe Notiz -.
  • In der Zwischenzeit den Rucola waschen, verlesen und klein schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und grob schneiden.
    20 g Rucola, 2 Zehen Knoblauch
  • In einen Zerkleinerer den Rucola, den Knoblauch, das restliche Öl und eine Prise Salz geben und alles fein pürieren.
    20 g Rucola, 2 Zehen Knoblauch, 5 EL Olivenöl, Prise Salz
  • Wenn sich der Teig verdoppelt hat, ihn auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und noch einmal durchkneten und zu einer glatten Kugel formen.
  • Mit Hilfe einer Teigrolle den Teig rund ausrollen. 30 cm Durchmesser passt für die meisten Backbleche.
  • Mit einem scharfen Messer den Teig quadratisch tief einschneiden, nicht durchschneiden.
  • Den ausgerollten Teig noch einmal abdecken und für circa 15 min gehen lassen.
  • Den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze (Umluft 200°C) vorheizen.
  • Nach der zweiten Gehzeit die Rucola-Öl-Mischung mit einem Pinsel gleichmäßig auf dem Fladen verteilen und für rund 20 min in den vorgeheizten Ofen geben.
  • Nach der Backzeit das Brot aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  • Das wunderbar duftende Brot schneiden und servieren.

Video

Gericht Brot
Land & Region Deutsch

Notizen

Der eine oder andere Leser wird sich vielleicht wundern, warum ich keine genaue Gehzeit angegeben habe. Diese Gehzeit ist von einigen Faktoren abhängig, die überall unterschiedlich sind. Zum einen ist dies die Temperatur des Teiges und zum anderen die Umgebungstemperatur an dem Ort, wo der Teig gehen soll. Die Hefe fühlt sich am wohlsten bei und mit lauwarmem Wasser. Die Temperatur ist in jeder Küche und zu unterschiedlichen Jahreszeiten immer verschieden. Das Ziel ist eine Verdoppelung des Teiges. Dies kann in 20 min schon erreicht sein, oder erst in 60 min. Also immer das Ziel im Auge behalten und den Teig entsprechend beobachten. Das heißt jetzt nicht, dass man alle 2 min die Abdeckung abnimmt, dann hat der Teig auch keine Ruhe und wird unnötigen Temperaturschwankungen ausgesetzt. Vielleicht nach 20 min zum ersten Mal schauen und dann abschätzen, wie lange es noch dauern könnte.

Nährwertangaben

Kalorien: 360.9kcal | Kohlenhydrate: 48.7g | Eiweiß: 7.5g | Fett: 15g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie servieren der Familie und den Gästen ein großartiges lockeres Brot mit einem traumhaften Geschmack.

Fladenbrot mit Rucola Topping-Vegetarisch-ballesworld

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn Ihnen mein Rezept gefallen hat, habe ich noch passende Rezeptideen für Sie:

Eure Balle

Gefällt Euch mein Rezept?

Wenn Euch dieses Rezept, oder eines von den vielen anderen, angesprochen hat, Ihr Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept habt, dann hinterlasst mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewertet das Rezept mit Sternen 😊.

%d Bloggern gefällt das: