Gefüllte Teigtaschen auf mazedonische Art.

In den osteuropäischen Ländern gibt es sehr viele Gerichte mit den unterschiedlichsten Teigwaren. So natürlich auch in Mazedonien. Die Anzahl der Rezepte oder deren Variationen ist sehr groß, man kann fast sagen, dass jede Familie ihr eigenes Rezept hat.

DSC_1498

Meine Familie mag gerne Gerichte mit Lauch und deshalb zeige ich Euch heute ein Gericht mit Lauch und Hackfleisch. Meine Mutter hat den Teig früher immer selber gemacht und da der Teig hauchdünn sein muss, war das eine wahnsinnige Arbeit. Heute gibt es sehr gute Convenience Produkte, die man verwenden kann. In jedem Supermarkt findet man diese.

DSC_1448

Zutaten für 10 Taschen:

  • 1 P Filo- oder Yufkateig
  • 200 g Gehacktes (Rind oder Schwein oder Gemischt)
  • 2 dünne Stangen Lauch
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • Öl zum Ausbraten
  • 1 Ei

 

Zubereitung:

In einer Pfanne das Hackfleisch kurz anbraten und zur Seite stellen.

DSC_1455

Anschließend den kleingeschnittenen Porree anbraten. Wenn der Porree weich ist, das Fleisch dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen, abschmecken und zum Abkühlen beiseitestellen.

Das Ei trennen und das Eiweiß etwas aufschlagen.

Auf einer Arbeitsplatte ein Stück Filo Teig ausbreiten und mit ein paar Tropfen Öl beträufeln.

DSC_1466

Dann das untere Drittel der Teigplatte mit beiden Händen nach oben einschlagen. Das obere Drittel jetzt nach unten einschlagen. Der vor Ihnen liegende Teigstreifen ist nur noch ein Drittel breit. Diesen Streifen mit Eiklar bestreichen.

3-4 Teelöffel der Lauch Hack Füllung auf die rechte untere Ecke des Teigstreifen legen. Der Rand sollte ca 1 cm frei bleiben. Jetzt die Ecke rechts unten vorsichtig über die Füllung klappen, sodass eine Diagonale entsteht. Oben sollten die Ränder übereinander liegen.

Dann die obere rechte Ecke nach links schlagen. Es entsteht wieder ein Rechteck.

Die obere rechte Ecke nach links unten drehen, es entsteht wieder eine Diagonale.

DSC_1477

Jetzt die rechte untere Ecke nach links klappen, es entsteht ein Viereck. Den Bereich des Teiges mit der Füllung mit Eiklar bestreichen und das andere Ende von links oben nach rechts unten schlagen und leicht andrücken. Durch diese Art des Faltens ist die Teigtasche absolut dicht.

Auf diese Art alle Teigplatten verarbeiteten.

DSC_1483

Anschließend in heißem Öl ausbacken und zum Abkühlen auf einem Küchenkrepp ablegen.

DSC_1489

Anrichten, servieren und die Familie wird begeistert sein und nach Nachschub verlangen, also am besten mehrere Pakete Teig verarbeiten.

Sehr gut passt Joghurt oder ein Dip dazu.

Guten Appetit!

 

 

 

Du magst vielleicht auch

5 Kommentare

  1. Solche Snacks sind so gut für etwaige (zukünftige, wenn Hecke vorhanden) Gartenpartys geeignet, mit der Hand im Stehen essen und so. Die werde ich jedenfalls alle ausprobieren. Mein Mann spielt gerne Versuchskaninchen.

Kommentar verfassen