Rote Beete-Honig Paste

Ein leckeres Stärkungsmittel für unseren Körper, insbesondere für unser Immunsystem.

Rote Beete-Honig Paste-Rezept-ballesworld

Meine Großmutter, aber auch meine Mutter, haben die Familie immer mit natürlichen Stärkungsmitteln oder Heilkräutern versorgt. So wurden die meisten kleinen Wehwehchen mit Hausmitteln versorgt und in der kalten Jahreszeit standen morgens schon Cremes oder Pasten zur Vorbeugung auf dem Tisch.

Eine dieser Cremes habe ich Euch schon mit dem Honig-Walnuss-Zitrone Power Mix vorgestellt. Heute möchte ich Euch eine Paste zur Stärkung des Immunsystems vorstellen. Gerade in diesen pandemischen Zeiten ist ein starkes Immunsystem wichtig.

Das Immunsystem ist lebenswichtig

Wir haben es schon in der Schule gelernt: Unser Immunsystem ist lebenswichtig. Das Immunsystem ist unser biologisches Abwehrsystem und es ist Tag und Nacht für unsere Gesundheit im Einsatz.

Rote Beete-Honig Paste-Gesund-ballesworld

Wie immer noch ein paar Sätze zu den Zutaten.

Rote Beete

Die Rüben sind reich an Mineralstoffen wie Kalzium, Phosphor, Kalium, Magnesium und Eisen sowie den Vitaminen der B-Gruppe, Vitamin C und Folsäure.

Walnüsse

Walnüsse verbessern den Fettstoffwechsel, senken den Cholesterinspiegel, lindern Entzündungen, schützen die Bauchspeicheldrüse und das Herz. D.h. Walnüsse bieten Schutz vor vielen Krankheiten inklusive Krebs.

Zitronen

Zitronen verbessern die Verdauung, stärken das Immunsystem, entgiften und reinigen die Nieren, schützen die Gelenke, entsäuern und heilen die Schleimhäute.

Honig 

Honig heilt Wunden, hilft bei Erkältungen und Magen-Darm-Beschwerden, stärkt das Immunsystem, hemmt Entzündungen, hilft gegen Viren und reguliert den Blutdruck und schützt das Herz.

Rote Beete-Honig Paste-Naturheilmittel-ballesworld

Blütenpollen

Mit ihrem hohen Rutin (Antioxidans) Gehalt sind Blütenpollen ein großartiges Mittel für das Herz und die Gefäße. Durch das Flavonoid wird die Durchblutung gefördert, außerdem wirken sie Herzrhythmusstörungen, Venenentzündungen und Arteriosklerose entgegen.

Ingwer

Neben verdauungsfördernden und kreislaufanregenden Stoffen sind Vitamin C, Magnesium, Calcium, Kalium, Natrium und Phosphor in Ingwer enthalten.

Jede einzelne Zutat ist schon eine Wohltat für den Körper, was alle zusammen dem Körper bieten, könnt Ihr Euch sicher vorstellen.

Kommen wir jetzt zur Zubereitung.

 Information zum Preis des Gerichtes

Bei der Zubereitung verwende ich, soweit es aktuell möglich ist, immer Bio-Produkte. Bitte beachte, dass die Preis-Berechnung nur eine grobe Schätzung ist und dass die tatsächlichen Preise je nach Standort und Einkaufsort variieren können.

Pro Portion kostet das Gericht circa: 0,31 €

Rezept

Rote Beete-Honig Paste-Rezept-ballesworld

Rote Beete-Honig Paste

Ein leckeres Stärkungsmittel für unseren Körper, insbesondere für unser Immunsystem.
5 von 7 Bewertungen
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 40 Portionen
Kalorien für 1 Portion 38,3
Kosten/Portion 0,31 €

Zutaten
 

  • 1 Zitrone (Saft)
  • 2 Rote Beete (frisch, 200 g)
  • 250 g Honig
  • 1 Stück Ingwer (15-20 g)
  • 5 EL Walnüsse (gemahlen, 80-100 g)
  • 2 TL Blütenpollen (10 g)

Anleitung
 

  • Die rote Beete waschen, schälen und in Würfel schneiden.
    2 Rote Beete
  • Den Ingwer schälen und klein würfeln.
    1 Stück Ingwer
  • Die Beete Würfel, den Ingwer, die Blütenpollen und den Zitronensaft in einen Zerkleinerer geben und pürieren.
    2 Rote Beete, 1 Stück Ingwer, 2 TL Blütenpollen, 1 Zitrone
  • Die pürierte Masse in eine Schüssel umfüllen und den Honig sowie die gemahlenen Walnüsse zugeben. Alle Zutaten mit einem Holzlöffel zu einer feinen Paste verrühren. Zur gewünschten Konsistenz der Paste siehe 4 der Notizen.
    250 g Honig, 5 EL Walnüsse
  • Die Paste in ein verschließbares Glas füllen und in den Kühlschrank stellen. Die Paste hält sich im Kühlschrank ein bis zwei Wochen.

Video-Anleitung

Gericht Gesundheitstipps
Küche Deutsch

Notizen

  1. Aufgrund des roten Farbstoffes der Beete, empfiehlt sich die Benutzung von Handschuhen beim Zerkleinern der Beete.
  2. Warum sollte man einen Holzlöffel benutzen? Honig zeigt in Verbindung mit Edelstahl eine negative Geschmacksveränderung, dies soll an einer chemischen Reaktion liegen. Schon meine Großmutter legte Wert darauf, dass wir Honig oder Honigprodukte nur mit einem Holzlöffel verzehrt haben. Weitere Infos unter Honig – der goldene Saft der Bienen.
  3. Bei Honig sollte man penibel darauf achten, nur wirklich saubere Löffel oder Messer ins Glas zu tauchen. Denn gelangen Fremdstoffe, Speichel oder Bakterien in den Honig, kann er schnell verderben oder sich im Geschmack unerwünscht verändern. Darauf weist das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) hin.
  4. Durch die nicht sehr fein pürierten Zutaten und die gemahlenen Walnüsse, erhält die Paste eine Konsistenz mit Biss. Man muss beim Verzehren noch etwas kauen. Wer dies nicht mag, gibt die fertige Paste in den Blender und püriert sie bis zur gewünschten Konsistenz.
  5. Durch die Walnüsse ist die Konsistenz am nächsten tag fester.

Nährwertangaben

Rote Beete-Honig Paste
Menge pro Portion
Kalorien
38.3
% Täglicher Wert*
Fett
 
1.6
g
2
%
Kohlenhydrate
 
5.4
g
2
%
Eiweiß
 
0.5
g
1
%
* Die Tageswerte in Prozent basieren auf einer Diät mit 2000 Kalorien.
Nährwertangaben

Bitte beachten Sie, dass die Nährwertangaben auf den genannten Zutaten und Mengenangaben basieren und dass die Verwendung anderer Marken oder Zutaten oder anderer Mengen diese Werte beeinflussen kann.

Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Jeden Morgen vor dem Frühstück einen EL zu sich nehmen und sich besser fühlen.

Gute Gesundheit und viel Spaß beim Ausprobieren!