Mehr

    Osterküchlein mit Grieß, ohne Backen

    Meine lieben Leser, ich möchte gerne ein wunderbares Rezept mit Euch teilen. Das Rezept ist sehr alt und nur etwas modernisiert.

    Mein Mann ist ein großer Grießfan. Egal ob Grießpudding, Grießkuchen, Hauptsache Grieß.

    Jetzt kann ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, ich stelle Euch ein österliches Dessert vor und mein Mann ist der Vorkoster und glücklich mit seinem Grieß.

    Rezept


    Osterküchlein mit Grieß, ohne Backen

    5 von 1 Bewertung
    Rezept drucken Merken
    Ein sehr feines österliches Grießküchlein mit dezentem Orangengeschmack, ein Hochgenuss für den Gaumen, einfach in der Zubereitung, ohne Backen.
    Zubereitungszeit: 30 Minuten
    Gesamt: 30 Minuten
    Portionen: 6 Küchlein
    Autor: BallesWorld

    Zutaten

    • 100 ml Ölneutral
    • 160 g Grieß
    • 200 ml Zucker
    • 600 ml Wasser
    • 200 ml Orangensaft
    • 1 OrangeAbrieb
    • 50 ml Orangenlikör
    • 2 EL Pistaziengehackt

    Anleitungen

    • In einem kleinen Topf das Wasser mit dem Zucker vermischen, den Orangensaft und den Orangenlikör zugeben, alles miteinander verrühren und erhitzen.
    • In einer Pfanne das Öl mit dem Grieß vermischen und beides erhitzen. Unter Rühren leicht karamellisieren, dabei sollte die Masse nicht zu dunkel werden.
    • Dann mit und mit die Wasser-Zucker Mischung dazugeben und mit dem Grieß verrühren.
    • Wenn alle Zutaten zusammen zu einer glatten Masse verrührt sind, die Pistazien unterheben und kaltstellen.
    • Eine österliche Silikonform leicht mit etwas Öl einpinseln, dies erleichtert das Ausformen.
    • Die Masse in die Form einfüllen und kaltstellen, am besten über Nacht.
    Gericht: Dessert
    Land & Region: Deutsch
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren Sie uns unter #ballesworld!

    Schritt für Schritt Anleitung


    In einem kleinen Topf das Wasser mit dem Zucker vermischen, den Orangensaft und den Orangenlikör zugeben, alles miteinander verrühren und erhitzen.

    In einer Pfanne das Öl mit dem Grieß vermischen und beides erhitzen. Unter Rühren leicht karamellisieren, dabei sollte die Masse nicht zu dunkel werden.

    Dann mit und mit die Wasser-Zucker Mischung dazugeben und mit dem Grieß verrühren.

    Wenn alle Zutaten zusammen zu einer glatten Masse verrührt sind, die Pistazien unterheben und kaltstellen.

    Eine österliche Silikonform leicht mit etwas Öl einpinseln, dies erleichtert das Ausformen.

    Die Masse in die Form einfüllen und kaltstellen, am besten über Nacht.

    Ausformen, dekorieren und … vor meinem Mann in Sicherheit bringen;-)

    Sie genießen ein feines Grießküchlein mit dezentem Orangengeschmack.

    Guten Appetit!

    - Anzeige -

    28 Kommentare

    1. Hi Balle, I`d let you know that I`ve nominated your inspiring blog for the so called Mystery Award. As far as I understood, it is about building a community / networking – and not so much a bout an award. Please, visit my accordant blog with the requirements for participation if you like.

    2. Looks beautiful and yummy 😋😋 Here in India, we make Kesari with semolina. Instead of oil, we use ghee to saute semolina, then cook it in water mixed with sugar. Once it is cooked well, transfer it to a plate smeared with ghee. Once cool, can cut into shapes. It’s easy to make and delicious too. You may cook this semolina Kesari to your husband 😊

    3. Ich liebe Griess, nur ist der natürlich in Dänemark schwer zu bekommen, genau wie richtige Perlgraupen. … und mit Orangenlikör … lecker … 😉

      Hihihi, you did it again … „ohne Backen“ … aber dann „abkühlen, am besten über Nacht“ … fischt sich dein Mann denn nicht welche aus dem Kühlschrank? Wie hält er das aus?

      • Kein Grieß in Dänemark, dass ist ein Grund nicht nach Dänemark auszuwandern, für meinen Mann.
        Du hast recht, ich müsste ein Schloss an den Kühlschrank machen. Aber bisher habe ich solche Sachen gemacht, wenn er nicht da war.

        Liebe Grüße
        Balle

        • Haha, gewusst wie … 😉
          In Dänemark bekommt man entweder Bulgur, CousCous oder dieses ganz fein gemahlene Zeug für Babies, aber keinen richtigen Griess. Polenta gibt es auch, ist aber eben kein Griess.

      • Thank you so much. By frying and boiling, it becomes firm, similar to how the pudding also becomes firm.

        Best Wishes
        Balle

    4. Was für ein (Augen)schmaus! Wunderhübsch angerichtet! Woher nimmst du bloß die Zeit für diese liebevolle Gestaltung?
      Ich freu mich schon auf das nächste Gericht von dir!

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Wasserschloss Mellenthin

    Wasserschloss Mellenthin für jeden Besucher der Sonneninsel Usedom ein Muss. Ein Reisebericht in Bildern.

    Gegen Bluthochdruck: Die Makrelen-Diät

    Meeresfische sind grundsätzlich ein wertvoller Bestandteil einer gesunden Ernährung. Diese Fische sind nicht nur gut für Herz, Gehirn und Augen. Sie senken...

    Marzipan Zwetschgen im Glas

    Spätsommer ist Zwetschgenzeit. Und das ist gut so, denn diese Früchte sind auch ein leckeres Gesundheitspaket.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend