Veganer Kuchen mit Trockenobst

Heute möchte ich Euch ein sehr altes Rezept meiner Mutter vorstellen. Dieser Kuchen wurde immer in der Fastenzeit gebacken. In dieser Zeit durften weder Milch noch Milchprodukte gegessen werden.

Das Rezept habe ich etwas verfeinert und ich habe nur ungeschwefeltes Obst verwendet.

00000PORTRAIT_00000_BURST20180315230300125

Zutaten:
  • 250 g Weizenmehl Typ 550
  • 2 EL Bio Erdnussmehl
  • 80 ml Aprikosenkernöl (alternativ Sonnenblumenöl)
  • 200 g Rohrohrzucker
  • 100 g Datteln, getrocknet, ohne Stein
  • 100 g Aprikosen, getrocknet
  • 100 g Walnüsse, gehackt
  • 100 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 200 ml Mineralwasser
  • 1 P Backpulver
  • 1 P Vanillezucker
  • Puderzucker zum Bestreuen

00000PORTRAIT_00000_BURST20180315142244099

Zubereitung:

Das getrocknete Obst in sehr kleine Stücke schneiden.

In eine Rührschüssel geben und 3-4 EL Mehl hinzufügen. Das Obst mit dem Mehl vermischen bis alle Obststückchen mit Mehl ummantelt sind. Am besten eignet sich ein Holzlöffel dazu.

 

Anschließend das restliche Mehl, das Erdnussmehl, den Rohrohrzucker, die Walnüsse, das Backpulver und den Vanillezucker hinzufügen. Alles gut vermischen. Das Aprikosenkernöl, den Orangensaft und das Mineralwasser dazugeben und dann mischen bis ein glatter Teig entsteht.

Eine Kastenform (30 cm) mit Backpapier auskleiden.Den Teig in die Kastenform füllen.

00000PORTRAIT_00000_BURST20180315183950509

In den auf 200 Grad (180 Grad Umluft) vorgeheizten Backofen stellen und ca. 35 min backen.

Nach dem Backen auskühlen und mit Puderzucker bestreuen.

Guten Appetit !

 

 

 

 

 

 

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen