• Startseite
  • Blog
  • Rezepte
Mehr

    DER Tomaten Burger

    Wer kennt ihn nicht, den Tomate Mozzarella Salat, ein schöner Sommersalat. Schmeckt meist gut, in der Regel hübsch angerichtet, aber langweilig.

    DSC_4645

    Eine meiner Lieblingstomaten ist die Ochsenherztomate. Sie hat ein volles und charakteristisches Aroma, sie ist groß, relativ saftarm und in den Kammern sind nur wenige Samen enthalten. Somit ist diese Tomate für dieses Rezept perfekt geeignet.

    Rezept


    DER Tomaten Burger

    0 von 0 Bewertungen
    Rezept drucken Merken
    In einer Schritt für Schritt Anleitung erfahren Sie wie man einen Burger Traum baut und dazu einen leichten Salat mit Crunch und Frucht genießen kann. Einmal gegessen, nie mehr vergessen!
    Zubereitungszeit: 30 Minuten
    Gesamt: 30 Minuten
    Portionen: 2 Tomaten Burger
    Autor: BallesWorld

    Zutaten

    Zutaten für zwei Tomaten Burger

    • 2 Ochsenherztomaten
    • 2 Mozzarella
    • 1 P Kresse
    • Balsamico Creme
    • ½ TL Salz
    • ½ Peffer

    Zutaten für 2 Portionen Salat

    • 125 g Blattsalat
    • 2 EL Cashew Kerne
    • 100 g Himbeeren und Erdbeeren
    • Salatdressing:
    • 4 EL Olivenöl
    • 3 EL Balsamico
    • 1 TL Agavensirup
    • ½ TL Salz
    • ½ TL Pfeffer

    Zutaten für das Fleisch

    • 1 Putenschnitzel150-200 g
    • 2 EL Olivenöl
    • ½ TL Salz
    • ½ TL Pfeffer
    • 1 TL Paprikapulver edelsüß

    Anleitungen

    • In einer beschichteten Pfanne ohne Öl die halbierten Cashew Kerne leicht anrösten und zum Abkühlen beiseite stellen.
    • Das Putenschnitzel in schöne, nicht zu dünne, Streifen schneiden. In einer kleinen Schüssel aus dem Olivenöl, dem Salz, dem Pfeffer und dem Paprikapulver eine Marinade rühren. Die Putenstreifen hinzugeben und alles miteinander vermischen und zur Seite stellen.
    • Den Blattsalat waschen, trocken schleudern. Für das Salatdressing das Olivenöl, den Balsamico und den Agavensirup verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    • Jede Mozzarella Kugel in 4 dicke Scheiben schneiden. Die Ochsenherztomaten waschen, den Strunk keilförmig ausschneiden und längs in drei Scheiben schneiden.
    • Jetzt wird der Burger gebaut. Das Oberteil der Tomate, bei Ochsenherztomaten ist dieses Teil meist gerade und als Unterteil des Burgers geeignet, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit zwei Mozzarellascheiben belegen. Den Käse mit Balsamico Creme beträufeln.
    • Die mittlere Tomatenscheibe auflegen, würzen und wieder mit 2 Scheiben Mozzarella belegen. Wieder Balsamico Creme auftragen. Reichlich Kresse darüber streuen.
    • Die Scheibe auflegen und die Öffnung des Strunks mit Kresse optisch schließen.
    • Den zweiten Burger bauen.
    • In einer Pfanne die Putenstreifen anbraten.
    • Den Blattsalat mit dem Dressing vermischen, abschmecken und neben dem Burger anrichten. Mit den Cashew Kernen und dem Obst dekorieren.
    • Die Putenbrust um den Salat anrichten.
    • Guten Appetit und genießen Sie die Frische des Sommers in einer anderen Form. Die Bitterstoffe im Salat (Rucolin Verbindung mit der fruchtigen Süße der Früchte und dem Crunch der Nüsse, ein Traum. Der wunderbare Geschmack der Ochsenherztomate mit dem zarten Schmelz des Mozzarella und der leichte Schärfe der Kresse, perfekt.
    Gericht: Salate
    Land & Region: Deutsch
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren uns unter #ballesworld!

    Schritt für Schritt Anleitung


    DSC_4562

    In einer beschichteten Pfanne ohne Öl die halbierten Cashew Kerne leicht anrösten und zum Abkühlen beiseite stellen.

    DSC_4571

    Das Putenschnitzel in schöne, nicht zu dünne, Streifen schneiden. In einer kleinen Schüssel aus dem Olivenöl, dem Salz, dem Pfeffer und dem Paprikapulver eine Marinade rühren. Die Putenstreifen hinzugeben und alles miteinander vermischen und zur Seite stellen.

    Den Blattsalat waschen, trocken schleudern. Für das Salatdressing das Olivenöl, den Balsamico Essig und den Agavensirup verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Jede Mozzarella Kugel in 4 dicke Scheiben schneiden. Die Ochsenherztomaten waschen, den Strunk keilförmig ausschneiden und längs in drei Scheiben schneiden.

    DSC_4580

    Jetzt wird der Burger gebaut. Das Oberteil der Tomate, bei Ochsenherztomaten ist dieses Teil meist gerade und als Unterteil des Burgers geeignet, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit zwei Mozzarellascheiben belegen. Den Käse mit Balsamico Creme beträufeln.

    Die mittlere Tomatenscheibe auflegen, würzen und wieder mit 2 Scheiben Mozzarella belegen. Wieder Balsamico Creme auftragen. Reichlich Kresse darüber streuen.

    Die 3. Scheibe auflegen und die Öffnung des Strunks mit Kresse optisch schließen.

    Den zweiten Burger bauen.

    In einer Pfanne die Putenstreifen anbraten.

    DSC_4581

    Den Blattsalat mit dem Dressing vermischen, abschmecken und neben dem Burger anrichten. Mit den Cashew Kernen und dem Obst dekorieren.

    Die Putenbrust um den Salat anrichten.

    DSC_4636

    Guten Appetit und genießen Sie die Frische des Sommers in einer anderen Form. Die Bitterstoffe im Salat (Rucola) in Verbindung mit der fruchtigen Süße der Früchte und dem Crunch der Nüsse, ein Traum. Der wunderbare Geschmack der Ochsenherztomate mit dem zarten Schmelz des Mozzarella und der leichte Schärfe der Kresse, perfekt.

    Einmal gegessen, nie mehr vergessen!

    Guten Appetit!

    PS: Lässt man das Fleisch weg, erhält man ein tolles vegetarisches Gericht.

    - Anzeige -
    Vorheriger ArtikelDer Berovo See – Mazedonien
    Nächster ArtikelSmarties Eis

    13 Kommentare

    1. Wie sieht diese Tomate doch lecker aus! Unnötig zu sagen, in Dänemark noch nie gesehen … in Kopenhagen gibt es die vielleicht … 😉
      Jedenfalls eine tolle Idee mit dem Tomatenburger!

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Beeren Bowl

    Bowl-alles was man mag in einer Schale, der neue Trend. Ich liebe Beeren und...

    Der bezaubernde Mirabell Garten

    Gestern habe ich Euch einen kleinen Teil von Salzburg vorgestellt. Heute möchte ich Euch einen Ort vorstellen, in den man sich sofort verliebt: den...

    Gefüllte vegetarische Frikadellen

    Genießen Sie Broccoli in einer anderen schmackhaften Variante in Verbindung mit einem cremigen Püree. Wie immer mit bebilderter Anleitung.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend