• Startseite
  • Blog
  • Rezepte
Mehr

    Kartoffel-Rote Bete Cookies

    Hallo liebe Leser, heute möchte ich Euch nochmal eine vielfältige Beilage vorstellen.

    Die Hauptbestandteile der Beilage sind Kartoffel und Rote Bete. Kartoffel mag meist Jeder, aber Rote Bete. Da scheiden sich die Geister. Zu Unrecht wie ich meine.

    Die kleine Knolle ist echtes Powerfood und vollgepumpt mit Vitaminen, Eisen und Antioxidantien – für mehr Energie, frischeres Aussehen und ein starkes Immunsystem! 


    Kartoffel-Rote Bete Cookies

    0 von 0 Bewertungen
    Rezept drucken Merken
    Eine außergewöhnliche Beilage mit dem Trendgemüse Rote Bete. Zartschmelzend und von tollem Geschmack.
    Vorbereitungszeit: 50 Minuten
    Zubereitungszeit: 40 Minuten
    Backzeit: 20 Minuten
    Gesamt: 1 Stunde 50 Minuten
    Portionen: 4 Personen
    Autor: BallesWorld

    Zutaten

    • 1200 g Kartoffel
    • 100 ml Milch
    • 60-70 g Butter
    • 1-2 TL Gemüsebrühe
    • 1 TL Salz
    • Muskatnach Geschmack
    • Käsescheibe
    • 2 kleine Rote Betefrisch (wer mag kann natürlich auch vorgekochte Bete verwenden)

    Anleitungen

    • Die Kartoffeln schälen und ca 20 min kochen.
    • Die Rote Bete schälen und ca 30 min kochen.
    • Die gekochten Kartoffeln zu einem feinen Kartoffelpüree verarbeiten, indem man zu den Kartoffeln die warme Milch, die geschmolzene Butter und die Gewürze zugibt und alles miteinander stampft. Abschmecken nicht vergessen.
    • In ein schlankes Gefäß die gekochte Rote Bete geben und mit einem Stabmixer sehr fein pürieren.
    • Das fertige Kartoffelpüree in zwei Hälften teilen und unter eine Hälfte das Rote Bete Püree unterrühren.
    • Den Backofen auf 240 Grad (Umluft 220 Gravorheizen.
    • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
    • Die beiden Püree Sorten in jeweils einen Spritzbeutel füllen, dabei eine Tülle mit großer Öffnung verwenden.
    • Aus dem Kartoffelpüree den „Boden“ der Cookies aufspritzen. Ich habe sie ca. 5 cm groß gemacht.
    • Anschließend das Rote Bete Püree aufspritzen.
    • Den in Stifte geschnittenen Käse oben in das Püree stecken.
    • Das Backblech mit den Cookies in das untere Drittel des Backofen geben und für 15-20 min backen.
    • Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und servieren.
    Gericht: Beilage
    Land & Region: Deutsch
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren uns unter #ballesworld!

    Schritt für Schritt Anleitung

    Die Kartoffeln schälen und ca 20 min kochen.

    Die Rote Bete schälen und ca 30 min kochen.

    Die gekochten Kartoffeln zu einem feinen Kartoffelpüree verarbeiten, indem man zu den Kartoffeln die warme Milch, die geschmolzene Butter und die Gewürze zugibt und alles miteinander stampft. Abschmecken nicht vergessen.

    In ein schlankes Gefäß die gekochte Rote Bete geben und mit einem Stabmixer sehr fein pürieren.

    Das fertige Kartoffelpüree in zwei Hälften teilen und unter eine Hälfte das Rote Bete Püree unterrühren.

    Den Backofen auf 240 Grad (Umluft 220 Grad) vorheizen.

    Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

    Die beiden Püree Sorten in jeweils einen Spritzbeutel füllen, dabei eine Tülle mit großer Öffnung verwenden.

    Aus dem Kartoffelpüree den „Boden“ der Cookies aufspritzen. Ich habe sie ca. 5 cm groß gemacht.

    Anschließend das Rote Bete Püree aufspritzen.

    Den in Stifte geschnittenen Käse oben in das Püree stecken.

    Das Backblech mit den Cookies in das untere Drittel des Backofen geben und für 15-20 min backen.

    Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und servieren.

    Sie genießen mit ihrer Familie und ihren Gästen eine außergewöhnliche Beilage, zartschmelzend und von einzigartigem Geschmack, denn Kartoffel und Rote Bete harmonieren perfekt.

    Guten Appetit!

    - Anzeige -

    20 Kommentare

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Beeren Bowl

    Bowl-alles was man mag in einer Schale, der neue Trend. Ich liebe Beeren und...

    Der bezaubernde Mirabell Garten

    Gestern habe ich Euch einen kleinen Teil von Salzburg vorgestellt. Heute möchte ich Euch einen Ort vorstellen, in den man sich sofort verliebt: den...

    Gefüllte vegetarische Frikadellen

    Genießen Sie Broccoli in einer anderen schmackhaften Variante in Verbindung mit einem cremigen Püree. Wie immer mit bebilderter Anleitung.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend