Marzipan-Pistazien Stäbchen

Ein Gebäck zum Träumen mit dem Superfood Pistazie.
Marzipan-Pistazien Stäbchen-Rezept-ballesworld

Wer liebt das Besondere? Wer liebt die einfache und schnelle Küche? Wer liebt genussvolles Essen? Wer eine der drei Fragen mit Ja beantwortet hat, sollte jetzt unbedingt weiterlesen.

Marzipan-Pistazien Stäbchen-Weihnachtsplätzchen-ballesworld

Mein heutiges Rezept wird die Geschmacksknospen aller Marzipanliebhaber zum Tanzen bringen (bitte nicht vorstellen). Marzipan in Verbindung mit Pistazien eine unschlagbare Verbindung.

Wie gesund sind Pistazien?

Pistazien und auch Nüsse gelten in der traditionellen Heilsystemen wie Ayurveda und der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) schon seit Jahrhunderten als wärmende, magenfreundliche Speisen.  

Pistazien enthalten viele wertvolle ungesättigte Fettsäuren und können somit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und einem erhöhten Cholesterinspiegel vorbeugen.

Ballaststoffe und B Vitamine sind ebenfalls in relevanten Mengen vorhanden und senken dadurch die Blutfettwerte und sind eine echte Nervennahrung.

Pistazien stärken die Knochen durch eine ideale Zusammensetzung von Calcium und Phosphor.

Marzipan-Pistazien Stäbchen-Backen-ballesworld

Information zum Preis des Gerichtes

Bei der Zubereitung verwende ich, soweit es aktuell immer möglich ist Bio-Produkte.

Pro Portion kostet das Gericht: 0,32 €

Rezept


Marzipan-Pistazien Stäbchen-Rezept-ballesworld

Marzipan-Pistazien Stäbchen

Marzipan-Pistazien Stäbchen, ein zartschmelzendes Gebäck, ohne Mehl, von perfektem Geschmack. Marzipan und Pistazien in einer wunderbaren Verbindung.
5 von 4 Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Min.
Backzeit 15 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Portionen 25 Stäbchen
Kalorien für 1 Portion 79.5
Kosten/Portion 0,32 €

Zutaten
  

Teig

  • 200 g Marzipan Rohmasse
  • 1 Ei (Größe M)
  • 60 g Rohrohrzucker (alternativ Haushaltszucker)
  • 100 g Pistazien (gemahlen)
  • 20 ml Pistazienlikör

Glasur

  • 1 Becher Glasur Schoko

Anleitung
 

  • Die Pistazien schälen und mahlen. Pistazien gehören nicht zu den preiswerten Zutaten und daher kaufe ich ungesalzene, ungeröstete Pistazien in der Schale und schäle selber.
  • Die Marzipanrohmasse in kleine Würfel schneiden.
  • In eine Rührschüssel den Marzipan, die gemahlenen Pistazien, den Pistazienlikör, den Zucker und das Ei geben. Alle Zutaten zu einer homogenen Masse verrühren.
  • Den fertigen Teig aus der Schüssel nehmen, in Haushaltsfolie einschlagen und eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Nach der Ruhezeit den Teig aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen (Umluft 160°C).
  • Den Teig aus der Folie nehmen und einen Teil abtrennen. Aus diesem Teigstück auf der Arbeitsplatte eine fingerdicke Stange ausrollen. Diese Teig Stange in rund 6 cm lange Stäbchen teilen. Diese Stäbchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Auf diese Weise nacheinander den gesamten Teig zu Stäbchen formen.
  • Das Backblech mit den Marzipan-Pistazien Stäbchen zum Ausbacken für 15 min in den vorgeheizten Backofen geben.
  • Nachdem Ende der Backzeit die wunderbar duftenden Stäbchen aus dem Backofen nehmen und zum Abkühlen zur Seite stellen.
  • Die Schokoladenglasur nach Packungsanleitung erwärmen.
  • Die beiden Enden der Stäbchen in die Glasur tauchen und zum Aushärten auf ein Gitterrost ablegen.
  • Optisch und geschmacklich ein Highlight, daher ist eine weitere Dekoration nicht erforderlich, aber wer mag, kann.
Gericht Backen, Weihnachtsrezepte
Land & Region Deutsch

Nährwertangaben

Kalorien: 79.5kcal | Kohlenhydrate: 9.1g | Eiweiß: 1.8g | Fett: 3.8g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie überraschen die Familie oder Gäste mit einem zarten auf der Zunge zugehenden Gebäck mit wunderbarem Geschmack.

Marzipan-Pistazien Stäbchen-Kleingäbeck-ballesworld

 Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, mögt Ihr vielleicht auch die „Kokos-Pistazien Makronen“🙂

Eure Balle

Gefällt Euch mein Rezept?

Wenn Euch dieses Rezept, oder eines von den vielen anderen, angesprochen hat, Ihr Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept habt, dann hinterlasst mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewertet das Rezept mit Sternen 😊.

%d Bloggern gefällt das: