Mehr

    Rote Johannisbeermarmelade mit Schuss

    Eine liebe Kollegin besitzt einen Garten, einen Nutzgarten und bringt uns hin und wieder einen Teil ihrer Ernte vorbei. Bei uns ist die Freude darüber natürlich riesengroß. Gestern brachte sie mir Rote Johannisbeeren. Was liegt da näher als Marmelade zu machen. Hier für Euch mein Rezept mit einem kleinen Tröpfchen Alkohol.

    Die Zutaten


    Rote Johannisbeermarmelade mit Schuss

    4.5 von 4 Bewertungen
    Rezept drucken Merken
    Rote Johannisbeermarmelade mit Schuss, schnell und einfach in der Zubereitung.
    Zubereitungszeit: 10 Minuten
    Gesamt: 10 Minuten
    Portionen: 8 kleine Gläser
    Autor: BallesWorld

    Zutaten

    • 1 kg Johannisbeeren
    • 1 kg Gelierzucker 1zu1
    • 1 Limette
    • 1 Vanilleschote
    • 60 ml Rum-mit Vanille und Kakaogroßartig für Dessert etc.

    Anleitungen

    • Die Beeren waschen und von den Stielen zupfen.
    • In einen hohen Topf geben, den Gelierzucker, den Saft der Limette und den Rum hinzufügen und mit einander vermischen. Die Vanilleschote aufschneiden und ausschaben. Das Mark und die Schote auch zu der Fruchtmischung geben.
    • Zum Sterilisieren der Gläser befülle ich diese mit kochendem Wasser.
    • Das Ganze unter Rühren zum Kochen bringen und 4 min sprudelnd kochen lassen. Kurz vor Ende der Kochzeit die Vanilleschote entfernen und mit dem Pürierstab aufmixen.
    • Gelierprobe machen, d.h. etwas Marmelade auf eine kalten Teller geben. Sie sollte dann relativ zügig gelieren. Wenn sie das tut, den Topf vom Herd nehmen.
    • Das Wasser aus den Gläsern schütten, vorsichtig heiß, und die Marmelade einfüllen. Mit einem Deckel verschließen und für min 5 min auf den Kopf stellen.
    • Und schon ist eine sehr schmackhafte Marmelade fertig und kann genossen werden.

    Notizen

    Enthält Alkohol!
    Gericht: Dessert
    Land & Region: Deutsch
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren Sie uns unter #ballesworld!

    Schritt für Schritt Anleitung


    DSC_0112

    Die Beeren waschen und von den Stielen zupfen.

    In einen hohen Topf geben, den Gelierzucker, den Saft der Limette und den Rum hinzufügen und mit einander vermischen. Die Vanilleschote aufschneiden und ausschaben. Das Mark und die Schote auch zu der Fruchtmischung geben.

    Zum sterilisieren der Gläser befülle ich diese mit kochendem Wasser.

    Das Ganze unter Rühren zum Kochen bringen und 4 min sprudelnd kochen lassen. Kurz vor Ende der Kochzeit die Vanilleschote entfernen und mit dem Pürierstab aufmixen.

    DSC_0131

    Gelierprobe machen, d.h. etwas Marmelade auf eine kalten Teller geben. Sie sollte dann relativ zügig gelieren. Wenn sie das tut, den Topf vom Herd nehmen.

    Das Wasser aus den Gläsern schütten, vorsichtig heiß, und die Marmelade einfüllen. Mit einem Deckel verschließen und für min 5 min auf den Kopf stellen.

    Johannisbeermarmelade

    Und schon ist eine sehr schmackhafte Marmelade fertig und kann genossen werden.

    Johannisbeermarmelade_2

    Guten Appetit!

    - Anzeige -

    7 Kommentare

    1. Alkohol gibt Marmelade eine besondere Note. Wir haben es mit Erdbeeren gemacht. Ein besonderer Geschmack für Toast / Vielen Dank, dass Sie das Rezept teilen.

      • Du sprichst mir aus der Seele, nicht weil ich den Alkohol brauche, der verkocht ja, sondern wegen dem Geschmack. Meine erste Marmelade mit Alollol war auch die Erdbeere mit Prosecco, lecker.

        Liebe Grüße
        Balle

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Pitahaya Frühstücks-Bowl

    In meinem heutigen Energie-Frühstück ist unter anderem Amarant enthalten. Amarant hat einen höheren Gehalt...

    Mandelmakronen

    Butterzarte Makronen mit dem vollen Mandelaroma und einer dezenten Orangennote, einfach und schnell. Wie immer mit einer bebilderten Schritt für Schritt Anleitung

    Kürbis Cordon Bleu im Knuspermantel

    Das Weltbeste Kürbis Cordon Bleu. Für Kochanfänger in einer Schritt für Schritt Anleitung auf dem Weg zum Genuss.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend