Amelie – das Eis mit der Milchschnitte

Amelie. Eis mit Milchschnitte

Da vorerst keine Wetteränderung in Sicht ist, stelle ich Euch heute ein Eis für die Kleinen vor. 

Eine meiner kleinen Freundinnen heißt Amelie und daher trägt das Eis ihren Namen.

Weil es ein Eis für Kinder ist, verzichten wir heute vollkommen auf raffinierten Zucker.

Rezept


Amelie. Eis mit Milchschnitte

Amelie – das Eis mit der Milchschnitte

Sie erfahren wie man ein geschmackvolles Eis für die Kids mit wenigen Zutaten und ohne Industriezucker schnell und ohne Aufwand selbermacht.
0 von 0 Bewertungen
Zubereitungszeit 15 Min.
Gefrierzeit min. 6 Stdn.
Arbeitszeit 6 Stdn. 15 Min.
Portionen 1 Liter Eis
Kalorien für 1 Portion 226.2

Zutaten
  

  • 4 Milchschnitte
  • 100 ml Agavensirup (Bio)
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Sahne
  • 250 g Milch (3,8%)

Anleitung
 

  • Die Milchschnitten in Stücke schneiden.
  • Die Sahne steif schlagen. Bei viel Hitze empfiehlt es sich, die Schüssel und die Mixstäbe vorher in den Kühlschrank zu stellen, damit die Sahne überhaupt fest wird, eventuell noch Sahnesteif dazugeben.
  • In eine zweite Rührschüssel die Milch und den Mascarpone vermischen und den Agaven Sirup dazugeben.
  • Mit dem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren.
  • Die kleingeschnittenen Milchschnitten und die Sahne unterheben.
  • Die Eismasse in eine verschließbare Dose geben und für 6-7 Stunden in den Gefrierschrank geben.
  • Die Masse jede Stunde durchrühren, damit das Eis gleichmäßig gefriert und nicht kristallisiert.
  • Nach dem Ende der Gefrierzeit erhaltet Ihr ein zartschmelzendes, geschmackvolles Eis mit kleinen Teigstückchen für die großen und kleinen Kids.
Gericht Dessert
Land & Region Deutsch

Notizen

Die Besitzer einer Eismaschine geben die Eismasse natürlich in Ihre Maschine.

Nährwertangaben

Kalorien: 226.2kcal | Kohlenhydrate: 12.9g | Eiweiß: 3.8g | Fett: 17.1g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Heimlich würde ich schon einmal eine zweite Portion machen. 🙂

Guten Appetit

Enthält Werbung, ohne Bezahlung.

%d Bloggern gefällt das: