• Startseite
  • Blog
  • Rezepte
Mehr

    Aprikosen Dessert mit Kokos Karamell

    Neulich hatten wir noch eine größere Menge reifer Aprikosen im Haus. Es stellte sich natürlich die Frage, was tun damit? Mein Mann machte den Vorschlag: Kompott. Was aber dazu essen? Also gingen die Überlegungen weiter und führten zu dem Dessert.

    DSC_3186

    Aber noch ein paar Worte zur Aprikose. Sie enthält außerordentlich viel Provitamin A (Carotin), außerdem die Vitamine B1, B2 und C sowie Mineralstoffe wie Kalium, Calcium und Phosphor.

    Dadurch bietet die Aprikose einige Vorteile für die Gesundheit:

    Die Aprikose hat einen positiven Einfluss auf Haare und Nägel und sorgt für einen rosigen Teint.

    Aprikosen stärken das Immunsystem und kurbeln den Kreislauf an.

    Die enthaltene Salicylsäure hat eine antibakterielle Wirkung und tötet so Keime im Magen-Darm-Trakt ab.

    Aber jetzt zum Rezept.

    Rezept


    Aprikosen Dessert mit Kokos Karamell

    0 von 0 Bewertungen
    Rezept drucken Merken
    In einer Schritt für Schritt Anleitung erfahren Sie, wie man ein sündhaft leckeres Dessert ganz einfach selber zaubern kann.
    Zubereitungszeit: 1 Stunde
    Gesamt: 1 Stunde
    Portionen: 4 Portionen
    Autor: BallesWorld

    Zutaten

    • 1 kg Aprikosen
    • 4 EL brauner Zucker
    • 200 g Schmand
    • 125 g Magerquark
    • 150 ml Schlagsahne
    • 3 EL gehackte Mandel
    • 1 Bio Zitrone
    • 50 g Puderzucker
    • 500 ml Kokosnusswasser

    Anleitungen

    • Die Aprikosen waschen, entkernen und in Stücke schneiden. In einer großen Pfanne den braunen Zucker erhitzen. Wenn er zu karamellisieren beginnt mit dem Kokoswasser ablöschen. Die Aprikosen dazugeben und leicht köcheln lassen bis die meiste Flüssigkeit verdunstet ist. Den Kompott beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.
    • Die Fruchtmasse in einen Blender geben und pürieren. Oder mit einem Pürierstab zu einem feinen Püree verarbeiten. Beiseite stellen und abkühlen lassen.
    • In einer Schüssel die Sahne steif schlagen und beiseite stellen.
    • Geben Sie den Schmand und den Quark in eine Rührschüssel. Den Puderzucker durch ein feines Sieb in die Schüssel sieben. Von der gewaschenen Zitrone den Zitronenabrieb zu Schmand und Quark geben. Die Zitronen auspressen und 1 EL Saft ebenfalls in die Schüssel geben und alles zu einer schönen Masse verrühren.
    • Die Sahne und die Mandeln vorsichtig unterheben.
    • Wenn die“ Aprikosenkokoskaramellmischung „ kalt ist, kann man mit der Fertigstellung beginnen.
    • Zuerst wird die weiße Masse in die Gläser gefüllt. Ungefähr ein Viertel des Glases. Anschließend wird das Aprikosenkompott eingefüllt. Mir einem Holzspieß an der Glasinnenwand von oben nach unten Aprikosenmasse in die weiße Mischung drücken. Beliebig oft wiederholen, damit über das ganze Glas verteilt dieses Muster entsteht.
    • Danach wird die zweite Schicht der Schmand-Quark-Creme eingefüllt. Darauf wieder eine Schicht Aprikose. Jetzt noch einmal mit dem Holzstäbchen die Aprikosenmasse nach unten verteilen, aber nur bis zur ersten Aprikosenschicht.
    • Noch etwas Dekoration auf die Gläser geben und bevor man ein traumhaft leckeres Dessert genießen kann, müssen die Gläser leider noch für einige Stunden in den Kühlschrank. Das ist zwar nicht schön, meint mein Mann, muss aber sein.

    Notizen

    Kühlzeit: 6-8 Stunden
    Gericht: Dessert
    Land & Region: Deutsch
    Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder markieren uns unter #ballesworld!

    Schritt für Schritt Anleitung


    DSC_3098

    Die Aprikosen waschen, entkernen und in Stücke schneiden. In einer großen Pfanne den braunen Zucker erhitzen. Wenn er zu karamellisieren beginnt mit dem Kokoswasser ablöschen. Die Aprikosen dazugeben und leicht köcheln lassen bis die meiste Flüssigkeit verdunstet ist. Den Kompott beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.

    Die Fruchtmasse in einen Blender geben und pürieren. Oder mit einem Pürierstab zu einem feinen Püree verarbeiten. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

    In einer Schüssel die Sahne steif schlagen und beiseite stellen.

    DSC_3683

    Geben Sie den Schmand und den Quark in eine Rührschüssel. Den Puderzucker durch ein feines Sieb in die Schüssel sieben. Von der gewaschenen Zitrone den Zitronenabrieb zu Schmand und Quark geben. Die Zitronen auspressen und 1 EL Saft ebenfalls in die Schüssel geben und alles zu einer schönen Masse verrühren.

    DSC_3105

    Die Sahne und die Mandeln vorsichtig unterheben.

    DSC_3124

    Wenn die“ Aprikosenkokoskaramellmischung„ kalt ist, kann man mit der Fertigstellung beginnen.

    Zuerst wird die weiße Masse in die Gläser gefüllt. Ungefähr ein Viertel des Glases. Anschließend wird das Aprikosenkompott eingefüllt. Mir einem Holzspieß an der Glasinnenwand von oben nach unten Aprikosenmasse in die weiße Mischung drücken. Beliebig oft wiederholen, damit über das ganze Glas verteilt dieses Muster entsteht.

    DSC_3194

    Danach wird die zweite Schicht der Schmand-Quark-Creme eingefüllt. Darauf wieder eine Schicht Aprikose. Jetzt noch einmal mit dem Holzstäbchen die Aprikosenmasse nach unten verteilen, aber nur bis zur ersten Aprikosenschicht.

    Noch etwas Dekoration auf die Gläser geben und bevor man ein traumhaft leckeres Dessert genießen kann, müssen die Gläser leider noch für einige Stunden in den Kühlschrank. Das ist zwar nicht schön, meint mein Mann, muss aber sein.

    Guten Appetit!

    - Anzeige -

    16 Kommentare

      • Hallo Werner,
        gerade jetzt ist es wirklich perfekt. Im Moment gibt es so herrliche Aprikosen, da muss man so etwas machen.

        Liebe Grüße Balle

      • Hallo Ellen,
        saulecker ist der richtige Ausdruck. Durch das Kokoswasser erhalten die Aprikosen noch einen kleinen Kick in die richtige Richtung.

        Liebe Grüße Balle

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Beeren Bowl

    Bowl-alles was man mag in einer Schale, der neue Trend. Ich liebe Beeren und...

    Der bezaubernde Mirabell Garten

    Gestern habe ich Euch einen kleinen Teil von Salzburg vorgestellt. Heute möchte ich Euch einen Ort vorstellen, in den man sich sofort verliebt: den...

    Gefüllte vegetarische Frikadellen

    Genießen Sie Broccoli in einer anderen schmackhaften Variante in Verbindung mit einem cremigen Püree. Wie immer mit bebilderter Anleitung.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend