Bärlauch–Minze Pesto

Gesundes Knoblauch Aroma im Glas.
Bärlauch–Minze Pesto-Rezept-ballesworld

Bärlauch-ein wahnsinnig leckeres und gesundes Kraut. Da wir mitten in der Saison stecken habe ich Euch einige Rezepte versprochen und daher heute die Nummer drei.

Bärlauch–Minze Pesto-Soße-ballesworld

Bärlauch und seine gesundheitlichen Vorteile

Bärlauch liefert nicht nur einen wunderbaren Geschmack, sondern auch viele gesundheitliche Vorteile. Diese habe ich Euch schon in den Beiträgen Bärlauch Risotto und Bärlauch Minze Creme schon erläutert.

Bärlauch in der Vorratshaltung

Die Erntezeit des Bärlauchs im Frühjahr ist recht kurz, daher empfiehlt es sich, ihn für später zu konservieren. Eine besonders schmackhafte Variante ist die Herstellung eines würzigen Bärlauch Pestos!

Bärlauch–Minze Pesto-Gesund-ballesworld

Bärlauch Pesto passt sehr gut zu Nudeln und Gnocchi. Auch eine klassische Vinaigrette erhält durch einen Löffel Bärlauch Pesto einen aromatischen Geschmack. Es ist ein köstlicher Aufstrich für getoastetes Weißbrot und harmoniert auf das Feinste mit Käse. Mit Joghurt und Sauerrahm vermischt, erhält man eine kräftige, grüne Grillsauce zum Niederknien (wie mein Mann immer sagt).

Information zum Preis des Gerichtes

Bei der Zubereitung verwende ich, soweit es aktuell immer möglich ist Bio-Produkte.

Pro Portion kostet das Gericht circa: 3,02 €

Rezept


Bärlauch–Minze Pesto-Rezept-ballesworld

Bärlauch–Minze Pesto

Gesundes Knoblauch Aroma, verfeinert mit Minze und Parmesan im Glas.
5 von 6 Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Portionen 4 Portionen
Kalorien für 1 Portion 519.5
Kosten/Portion 3,02 €

Zutaten
  

  • 150 g Bärlauch
  • 50 g Minze (frisch)
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 200 ml Olivenöl
  • 30 g Parmesan (gerieben)

Anleitung
 

  • Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl etwas anrösten. Wenn der Duft der gerösteten Kerne sich ausbreitet, die Pfanne vom Herd nehmen und die Kerne aus der Pfanne in einen kleinen Teller schütten. Verbleiben die Kerne in der heißen Pfanne, rösten sie nach und verbrennen eventuell, was dem Geschmack nicht zugutekommt.
  • Den Bärlauch und die Minze waschen, verlesen und trocknen. Den Bärlauch in kleine Stücke schneiden und die Minzblätter zupfen.
  • Den Parmesan reiben.
  • Alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren.
  • Das köstliche Pesto aus dem Mixer entnehmen, abschmecken und servieren.
Gericht Beilagen, Soßen
Land & Region Deutsch, Mazedonisch

Notizen

  1. Bärlauch Pesto hält sich im Kühlschrank mindestens zwei Wochen. Wenn man bei der Zubereitung auf Pinienkerne und Parmesan verzichtet, ist das Pesto bei kühler Lagerung bis zu ein Jahr lang haltbar und kann so lange verwendet werden, bis die nächste Bärlauchsaison beginnt. Alternativ kann man das Pesto auch portionsweise einfrieren.
  2. Warum verwende ich Minze? Sie ist seit Tausenden von Jahren ein bewährtes Heilmittel bei Magen-Darm-Verstimmungen, aber auch bei Kopfschmerzen und Erkältung. Schon meine Großmutter und auch meine Mutter haben bei vielen Speisen Minze verwandt. Minze verbessert bei vielen Gerichten das Aroma und macht schweres Essen bekömmlicher. Sie verleiht vielen Essen einen besonderen Geschmack und ist aufgrund ihrer gesunden Inhaltsstoffe für Vegetarier und Veganer interessant. Weitere Infos findet Ihr bei Minze – Heilpflanze und Küchenkraut

Nährwertangaben

Kalorien: 519.5kcal | Kohlenhydrate: 3.3g | Eiweiß: 6.8g | Fett: 52.8g
Haben Sie das Rezept ausprobiert?Erwähnen Sie @ballesworldblog oder nutzen Sie den Hashtag #ballesworld!

Sie servieren der Familie ein köstliches gesundes Pesto mit hohem Suchtfaktor.

Bärlauch–Minze Pesto-Beilage-ballesworld

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn Ihnen mein Rezept gefallen hat, habe ich noch passende Rezeptideen für Sie:

Eure Balle

Gefällt Euch mein Rezept?

Wenn Euch dieses Rezept, oder eines von den vielen anderen, angesprochen hat, Ihr Fragen oder auch hilfreiche Tipps zum Rezept habt, dann hinterlasst mir doch gerne weiter unten einen Kommentar und bewertet das Rezept mit Sternen 😊.

%d Bloggern gefällt das: