• Startseite
  • Blog
  • Gesundheitstipps
Mehr

    Cranberry Tee

    Blasenentzündungen sind ausgesprochen schmerzhaft. Vor allem Frauen sind von dem lästigen Bakterien-Befall der Blase betroffen. Manchmal helfen ihnen nur noch Antibiotika. Beugen Sie lieber vor und versuchen Sie es einmal mit Cranberrys. Deren Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass Bakterien nicht in der Blase haften können. 

    Ich bin leider auch davon betroffen und werde in schöner Regelmäßigkeit von einer Blasenentzündung heimgesucht.

    Bei den kleinsten Anzeichen, dass es wiederlos geht, greife ich zu einem alten Hausmittel, welches mir bislang große Dienste erwiesen hat: Cranberry Tee.

    Cranberrys können das Herz-Kreislauf-System und den Blasen-Nieren-Trakt vor Erkrankungen schützen. Die vorbeugende Wirkung von Cranberrys gegen Blasenentzündungen ist in aller Munde. Einige wissenschaftliche Studien belegen diesen positiven Effekt. Cranberrys sind reich an Antioxidantien und anderen wertvollen Inhaltsstoffen, die beispielsweise Entzündungen bekämpfen und den Cholesterin-Spiegel senken. Somit könnte auch das Herz-Kreislauf-System von den Cranberrys profitieren.

    Ihr seht warum Cranberrys auch als Superfood bezeichnet werden und warum ich den Tee so liebe. Er hilft mir bei meinen Problemen und unterstützt meine Gesundheit im Allgemeinen.

    Zutaten für 1 Liter Tee


    • 5 EL Cranberrys, getrocknet
    • 1 l Wasser

    Zubereitung

    Die Cranberrys mit dem Wasser in einen Topf geben und gemeinsam zum Kochen bringen. Rund 5 min kochen lassen und zur Seite stellen.

    Nach einer halben Stunde trinke ich das erste Glas Tee inclusive der Früchte. Den Rest trinke ich im weiteren Verlauf des Tages.

    Nach meinen persönlichen Erfahrungen ist dieser Tee so zubereitet eine gute Hilfe gegen eine Blasenentzündung.

    Gesund und glücklich leben

    - Anzeige -
    Vorheriger ArtikelSwinemünde
    Nächster ArtikelReiskuchen mit Heidelbeeren ohne Mehl

    35 Kommentare

      • Erst einmal vielen Dank für das Feedback. Es freut mich umso mehr, dass der Tee auch geschmeckt hat. Vielleicht findest Du auch noch andere Rezepte, die Deinem Geschmack entsprechen. 😊

        Liebe Grüße aus Düsseldorf
        Balle

    1. I don’t drink water much, I drink cranberry juice instead. That’s how much I like it! 🙂

    2. I always end my daily fasting by drinking tea. Quite some elixir. 🙂 This cranberry one sure looks interesting. I hope you’re getting much better from the bladder problem.

    3. Ich trinke immer noch lieber Kaffee und werde auch dabei bleiben, Tee hat mir nie so zugesagt. Aber ich esse Cranberrys sehr gerne, wusste aber bisher nicht, dass sie so gesund sind.

      Viele liebe Grüße
      Wolfgang

      • Ich muss gestehen, früher habe ich auch nur Kaffee getrunken, bis ich vor ein paar Jahren in einem Kaufhaus einem Teeshopbetreiber in „die Hände gefallen “ bin. Er hat so etwas herum gefragt und dann hat er mir Tee zubereitet der mich begeistert hat. Und jetzt trinke ich sehr viel Tee.

        Liebe Grüße
        Balle

    4. Wir haben jahrelang Cranberrysaft gegen Blasenentzündung getrunken. Vor kurzem habe ich von einer Studie gehört, nach der die Frucht dagegen völlig wirkungslos sein soll… Viel zu trinken, ist aber auf jeden Fall gut.

      • Das stimmt, viel trinken ist auf jeden Fall wichtig. Von dieser Studie habe ich auch gelesen. Solange ich mich zurück erinnern kann, trinkt meine Familie diesen Tee, wenn eine Blasenentzündung im Anmarsch ist und es hilft immer.

        Liebe Grüße
        Balle

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Empfehlung

    Beeren Bowl

    Bowl-alles was man mag in einer Schale, der neue Trend. Ich liebe Beeren und...

    Der bezaubernde Mirabell Garten

    Gestern habe ich Euch einen kleinen Teil von Salzburg vorgestellt. Heute möchte ich Euch einen Ort vorstellen, in den man sich sofort verliebt: den...

    Gefüllte vegetarische Frikadellen

    Genießen Sie Broccoli in einer anderen schmackhaften Variante in Verbindung mit einem cremigen Püree. Wie immer mit bebilderter Anleitung.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Mit dem kostenlosen Newsletter keine Beiträge mehr verpassen!

    %d Bloggern gefällt das:

    Send this to a friend