Fleisch und Kartoffeln nach Art des Hauses

14. März 2018 0 Von BallesWorld

Während meiner Kindheit habe ich in einem Dorf gelebt. Dort hatten wir einen großen Garten und viele Tiere, wie z.B. eine Kuh, ein oder zwei Schweine, mehrere Ziegen und natürlich viele Hühner.

Damals wurde sehr einfach und ursprünglich gekocht und vor allem minimalistisch gewürzt. Die Qualität der Lebensmittel war sehr gut und vor allem war der Geschmack intensiv.

Vor einigen Jahren haben wir begonnen unsere Ernährung umzustellen. Dazu gehört auch, dass wir unsere Lebensmittel überwiegend bei Bio-Bauern kaufen und dadurch sind wir in der Lage auch so ursprünglich zu kochen, wie ich das aus meiner Kindheit kenne und jetzt auch wieder genießen kann.

IMG_20180224_152252_1


Zutaten für 4 Personen:

Kartoffeln:

  • 1500 g bis 2000 g Kartoffel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2-3 TL Gemüsebrühe
  • Paprikapulver
  • Olivenöl

Fleisch:

  • 800 bis 1000 g Schweinebraten
  • Salz
  • Öl oder Schmalz zum Braten

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, waschen und in Spalten schneiden.

In einer Schüssel die Kartoffelspalten mit den Gewürzen und dem Öl vermischen und diese dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.

Im vorgeheizten Backofen (220 Grad, Umluft 200 Grad) 15 min backen, die Hitze etwas reduzieren (180 Grad, 160 Grad Umluft) und weitere 15 min backen.

In der Zwischenzeit das Fleisch in Stücke schneiden, etwa Gulaschgröße.

Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin scharf anbraten.

Die Hitze etwas reduzieren und das Fleisch in 5-10 min fertig braten. Zwischendurch nur mit Salz würzen.

Wenn das Fleisch fertig ist, dürften auch die Kartoffel gebacken sein. Servieren und ein einfaches Essen genießen. Zur Abrundung reichen wir noch einen Salat.

Guten Appetit!!!